ifun.de — Apple News seit 2001. 21 674 Artikel
   

iPad-Case für Videoaufnahmen: Stativgewinde und Halterungen für Licht, Mikrofon und zusätzliche Objektive

Artikel auf Google Plus teilen.
15 Kommentare 15

Das „Movie Mount“-Case von Makayama verwandelt das iPad beinahe schon ein professionelles Videostudio. Die Kunststoffhülle lässt sich sowohl als Ständer verwenden als auch auf ein Stativ montieren und bietet die Möglichkeit, eine Videolampe, ein externes Mikrofon oder zusätzliche Objektive für Videoaufzeichnungen mit dem iPad zu verwenden.

Das Ganze macht einen ausgesprochen durchdachten Eindruck, statt vieler Worte schaut ihr euch am besten das unten eingebettete Video dazu an. Makayama will im Oktober mit der Auslieferung beginnen, vorbestellen lässt sich das gute Stück jetzt schon zum Preis von 50 Euro.

Donnerstag, 01. Sep 2011, 9:46 Uhr — Chris
15 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • So ein Schwachsinn! Für diese Grütze Kamera vom iPad völlig sinnlos

  • Ein Grund sofort meine DSLR zu verkaufen, haha :) echter Schwachsinn…

    • Warum muss eigentlich jeder Schwachmat immer seine DSLR erwähnen, wenn es um neue Foto-Accessoires für die iDevices geht? Wichtiger als die Kamera ist immer noch der Mensch dahinter. Ich fotografiere z.B. mit professionellen Mittelformatkameras und kann über die DSLR-Menschen aus der Perspektive nur lächeln. Das sollen hochwertige Objektive sein, die Ihr verwendet? Für mich kein Grund, besonders stolz zu sein.

      Dennoch: DSLRs haben natürlich ihre Berechtigung und man kann damit fantastische Bilder machen.

      Und das gleiche gilt für iPhone und iPad: In den Händen der richtigen Menschen können damit geniale Sachen entstehen.

      Nicht die Kamera ist: Der Mensch macht das Bild. Helmut Newton hat seine besten Bilder übrigens mit Polaroid-Kameras und Kompaktkameras gemacht. :-)

      • Da stimme ich dir voll und ganz zu!

      • Status Symptome ;)

      • Bevor du andere als Schwachmaten bezeichnest solltest du dir darüber im Klaren sein, dass auf dieser Welt etwas existiert, das sich Ironie nennt. So auch mein Beitrag, der voll und ganz ironisch war. Junge Junge, bleib mal locker, ich weiß, du hasts voll drauf!! :)

      • nanu … die Mittelformater haben aber auch Grenzen. So gsnz würde ich die DSLRs nicht auslachen. Oder stellst du dich mit einem 600mm Objektiv + Mittelformat an den Spielfeldrand und fotografierst zb. Fussball ? Ich glaube dann lachen andere.
        Ist aber nun egal. Jeder auf seinem Gebiet.
        Das iPad ist aber echt nix für Video. Dafür ist die eingebaute Cam echt zu schlecht. Die vom iPhone4 hingegen macht schon recht gute Bilder/Videos.

      • Helge, mein ich ja… Alle Kameras haben ihre Berechtigung. Von iPhone bis MF. Und das iPad mit dem großen Display lässt nochmal ganz andere Gestaltungen zu. Man sieht das Motiv nämlich anders darauf. Das merkt man schon beim Vergleich von Sucherkamera zu Lichtschacht. Dafür sind dann eben andere Nachteile da. Ich bin’s eben nur leid, diese „Meine DSLR ist so toll“-Kommentare zu lesen. Auch wenn sie in einen ironischen Mantel gesteckt werden.
        (Ja, werter McEasy, die habe ich wohl verstanden. Sonst hätte ich doch kaum den eigentlichen Sinn Deines Beitrags aufgegriffen.)
        Ich stelle mich auch nicht hin und erkläre dass das iPhone nichts taugt, weil mein MBP viel bessere Prozessoren hat, oder?

      • ganz deiner Meinung !
        Aber ich bin da lange drüber weg, mich da drüber aufzuregen. Täglich wird ein Neuer geboren, der eine Schwanzverlängerung braucht. Ob nun iPhone oder DSLR oder was auch immer.
        DSLR unter 1000€ (Body only) hätte es nie geben dürfen. Jetzt haben wir den Salat. :D
        Aber die Bilder sprechen noch eine andere Sprache. zum Glück :)

      • Wisst Ihr was das interessante an Innovationen ist? Am Anfang lachen noch alle darüber und am Ende will es jeder haben. Ohne Innovation gäbe es Produkte wie iPhone, DSLRs usw. gar nicht. Alle die hier so lachen oder auf ironische Art und Weise Ihr Ignoranz ausdrücken sitzten in guter Gesellschaft. Geist mir doch gleich mal die Chefs der Siemens Mobilfunksparte. Die müssten da auch irgendwo sein.

  • Im ersten Moment habe ich mir auch überlegt ob es Sinn macht die Kamera im iPad so aufzuwerten.
    Dann habe ich mir mal das Video angesehen. Ich bin hochgradig sehbehindert und habe mit normalen Kameras und Camcordern so meine Probleme. Ein Camcorder mit einen 10 Zoll Display ist aber ideal. Und auf dem Markt gibt es auf dem Markt nur einen. iPad. Ich bin jetzt doch glatt am überlegen mir dieses Case zu kaufen.

    • An die meisten „besseren“ Videokameras kannst Du aber auch externe , akkubetriebene Displays/Monitore anschließen, die es in nahezu allen praktikablen Größen gibt. Wäre vielleicht auch eine Überlegung wert? Wenn Du die Filmerei trotz Sehbehinderung intensiver betreiben willst, wäre das eine lohnenswerte Investition.

      Für nur mal zwischendurch und ab und an ist die obige 50 Euro-Lösung sicher besser.

  • Mir hat das Video sehr gut gefallen, die verschiedenen Möglichkeiten des Einsatzes wurden plastisch rübergebracht. Und ich finde es auch eine gehörige Portion faszinierend, wie vielseitig und dabei einfach so ein ipad zu bedienen ist. Das hätte man vor noch gar nicht so vielen Jahren nicht unbedingt erwartet. Damit öffnen sich nämlich auch für den Laien im Bereich der Videofotografie bedeutend mehr Möglichkeiten als zuvor.
    Für ambitionierte Benutzer oder gar Profis mag das nur Spielerei sein. Für jemanden wie mich auch. Aber früher hätte ich eben gar keine Alternative gehabt, um mit so etwas zu spielen.
    Daher gibt`s von mir ein „Daumen hoch“, es bereichert mein Leben.

  • Da ich das Teil für mein iapad 2 selbst besitze: Für das iPad 2 absolut perfekt und gern und oft benutzt! Leider passt das iPad 3 dort aber nicht rein, da das iPad im Movie-Mount-Rahmen durch eine umlaufenden minimalen Rand geklemmt wird, und dieser exakt nur auf das iPad 2 angepasst ist ;-(

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 21674 Artikel in den vergangenen 5776 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2017 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven