ifun.de — Apple News seit 2001. 31 399 Artikel
   

Alte Entwürfe: Sollte das iPad ursprünglich „iPod“ heißen?

13 Kommentare 13

Ihr erinnert euch an die kürzlich im Rahmen der juristischen Streitigkeiten zwischen Apple und Samsung aufgetauchten Bilder von iPad-Prototypen? Die US-Webseite The Verge hat neben diversen alten iPhone-Vorläufern auch weitere, bisher nicht bekannte iPad-Prototypen aufgestöbert.

Auffällig ist hier, dass Apple offenbar mit dem Gedanken gespielt hat, das Tablet unter der Bezeichnung „iPod“ auf den Markt zu bringen. Auf einer der Aufnahmen ist die Rückseite eines Geräts mit entsprechender Beschriftung klar erkennbar.

Ebenfalls interessant: Apple hat darüber nachgedacht, einen Ständer für das Tablet zu integrieren. Das „iPod-Modell“ zeigt eine Aussparung, die wohl für einen integrierten Klappständer vorgesehen war, ein anderer Prototyp ist mit einem Standfuß auf der Rückseite abgebildet. Hier geht’s zur Galerieseite mit allen neuen Fotos.

Dieser Artikel enthält Affiliate-Links. Wer darüber einkauft unterstützt uns mit einem Teil des unveränderten Kaufpreises. Was ist das?
27. Jul 2012 um 09:58 Uhr von Chris Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    13 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
    Abonnieren
    Benachrichtige mich bei
    13 Comments
    Älteste Kommentare
    Neuste Kommentare Meiste Stimmen
    Inline Feedbacks
    View all comments
    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 31399 Artikel in den vergangenen 7297 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2021 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven