ifun.de — Apple News seit 2001. 28 475 Artikel
Auch für iPhone, Mac und Apple Watch

iPad Pro 2020: Apples neue Hintergrundbilder zum Download

27 Kommentare 27

Das neu von Apple vorgestellte iPad Pro 2020 ist erst ab nächster Woche erhältlich. Wer es nicht erwarten kann, hat die Möglichkeit, die von Apple eigens für die neuen Modelle angefertigten Hintergrundbilder bereits jetzt laden. Das Apple-Blog iSpazio bietet die vier verschiedenen Varianten vorab zum Download an.

Ipad Pro 2020 Offizielle Hintergrundbilder

Bilder: iSpazio.net

Die Kollegen haben sich dabei nicht nur darauf beschränkt, die Originalgrafiken für die unterschiedlichen Varianten des neuen iPad Pro bereitzustellen, sondern bietet die Bilder auch als Wallpaper für das iPhone, andere iPad-Modelle, den Mac und sogar für die Apple Watch an. Vier verschiedene Farbvarianten gibt es:

Für alle, die es noch nicht gesehen haben, hängen wir hier auch gleich noch das zweite von Apple veröffentlichte Video zum neuen iPad Pro mit dem Titel „How to correctly use a computer“ an. Das erste Video „Your next computer is not a computer“ hatten wir bereits gestern in unseren Artikel zur Produktvorstellung eingebunden.

Donnerstag, 19. Mrz 2020, 11:21 Uhr — Chris
27 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Kleine Randnotiz: Aus der iPadOS 13.4 GM konnte mittlerweile herausgelesen werden, dass alle 2020er Pro Modelle mit 6GB RAM ausgestattet sind. Bei der 3rd Generation war das ja nur bei der 1TB Version der Fall.

  • Wäre toll wenn die als dynamische Wallpaper für alle iOS devices kommen.

  • Man, ich will diesen Cover/Keyboard haben!

  • Finde das neue iPad pro mega. Ich glaube, ich kann nicht wiederstehen. Mein iPad ist mittlerweile von 2013

  • Ich glaube auch ich werde jetzt mal mein 2014er iPad Air2 in Rente schicken. Ein Teil des Display akzeptiert keine Eingaben mehr (Digitizer defekt) und der Akku ist auch nicht mehr der Beste, daher wird jetzt wohl mal ein Upgrade fällig.

  • Tja, leider immer noch kein richtiges Dateisystem….

    • Richtig und leider immer noch kein wirklicher Computerersatz für mich bzw. meinen Anwendungsbereich. Und das obwohl’s mich enorm reizen würde. Aber den 2018-er iPad Pro hatte ich nach 2 Wochen auch schon wieder weiterverkauft weil für mich das Preis-/Nutzungsverhalten nicht passt.

      • Ging mir ähnlich, aber mit anderem Ergebnis. Das Pro, 3. Gen., 12,9 Zoll hat mir so viel Spaß gemacht, dass ich mein Nutzerverhalten angepasst habe. ;-) Jetzt habe ich viel Freude mit dem Pro und arbeite in einigen Abläufen anders. :-)

      • Was kann das iPad nicht, was so essenziell ist für dich?!

  • Warte auch noch die ersten Tests ab, dann wird bestellt!

    Das IPad 2018 geht an meine Frau, das IPad Mini (3/4 Gen.) meiner Frau wandert an die Wand als Schaltzentrale für HomeKit!

  • Also wer ein iPad Pro von 2017 oder älter hat, für Eden lohnt sich der Umstieg. Ich selbst hab das 2018er Modell. Da ich keine Grafiken oder Videos bearbeite, brauch ich auch nicht zu wechseln.
    Das neue Keyboard sieht super aus. Aber echt happig im Preis 339€

    • Was kostet das aktuelle Surface mit Tastatur UVP? Das dürfte doch auch so um die ~ 1000 Euro liegen. Dann sind wir doch gar nicht so weit entfernt. Nichtsdestotrotz finde ich den Preis von 340 Euro auch ziemlich teuer!!!

      • Das TypeCover von MS liegt bei ca. 110 Euro.
        Man muss schon die Einzelteile vergleichen, wenn man über Zubehörpreise diskutiert.

    • Ich hab das geosse iPad pro mit home Button und das upgrade lohnt sich für mich definitiv nicht.. XD Kann alles was ich brauch und zum Glück wurde auch die Gesten basierte Steuerung auf dieses iPad gebracht.

  • Also ich habe ein Surface Pro 7 Ausflug hinter mir. Der Plan mein iPad Pro 2018 inkl. Apple Tastatur und Pencil gegen MS zu ersetzen.
    Der Versuch ist kläglich gescheitert.

    Ich hatte mich für ein SP7 i7, 16 GB, 512 GB entschieden, da nur dieses auch nur in die nähe des iPads kam von der Leistung.
    Das MS SP7 war inkl. Zubehör teuerer als ein iPad Pro 2018 1 TB

    Störfaktor Nr. 1, der Lüfter lief permanent und gut hörbar, mal lauter mal leiser, aber er war steht’s an.
    Störfaktor Nr. 2, selbst Systemanimationen waren oft am ruckeln, liegt wahrscheinlich am dynamischen Takt, welcher MS nicht so gut beherrscht.
    Störfaktor Nr. 3, Apps wie Affinity Photo, Designer etc. waren um Welten langsamer und haben das SP7 zu einer Herdplatte verwandelt.
    Störfaktor Nr.4, 4K Videoschnitt war nicht möglich ohne das komplette System zu erliegen zu bringen

    Fazit: Ich habe nach 2 Tage resigniert und das SP7 zurückgegeben. Es war ein kurzer Ausflug, aber es hat mir gezeigt, das ich mit einem iPad Pro effektiver und effizienter arbeiten kann als mit einem Tablet mit Win 10 als Desktopsystem.

    Nichts desto weniger, Apple! Bitte weiter so, baut die Möglichkeiten des iPads weiter aus.

  • Ha, das Durchhalten hat sich gelohnt. Zeit für den wohlverdienten Ruhestand, MB Pro 2010 !

  • Ich habe, glaube ich sogar hier, gelesen, dass im Herbst 2020 ein überarbeitetes iPad Pro rauskommen soll mit besserem Bildschirm… Weihnachten ist ja schon bald!

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 28475 Artikel in den vergangenen 6840 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2020 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven