ifun.de — Apple News seit 2001. 20 641 Artikel
   

iPad mini Retina laut Benchmarks 5x so schnell wie das Vorgängermodell

Artikel auf Google Plus teilen.
55 Kommentare 55

Die technische Ausstattung des iPad mini mit Retina-Bildschirm haben wir ja gestern noch einmal zusammengefasst. Apples neuestes Tablet wird mit dem selben A7-Prozessor betrieben, der bereits im iPhone 5s und dem iPad Air verbaut ist. Aktuelle Benchmarks geben nun weitere weitere Details zur Leistung des Retina-Mini frei.

Offenbar wird das kleine Tablet wie das iPhone 5s auch mit einer Taktrate von etwa 1,3 Ghz betrieben. Beim iPad Air legt Apple dagegen mit 1,4 Ghz ein paar Scheite mehr aufs Feuer. Analog dazu schneiden iPhone 5s und iPad mini Retina bei Tests mit Single- und Multicore-Auslastung auch mit ähnlichen Werten ab und liegen leicht hinter dem iPad Air.

geekbench-ipad-mini-retina

Deutlich ist dagegen der Geschwindigkeitsunterschied zwischen dem „alten“ iPad mini und dem neuen Retina-Modell. Die Benchmarkwerte des ursprünglichen iPad mini (261 Single-/493 Multicore) übertrifft das mit dem A7 ausgestattete Mini mit Retina-Bildschirm um etwa das Fünffache (1390/2512). (via Mac Rumors)

Die leicht niedrigere Taktrate beim kleinen iPad dürfte vermutlich mit der Akkuleistung zusammenhängen. Apple muss hier die Grafik für ebenso viele Pixel wie beim großen iPad berechnen und diese auch „beleuchten“, hat im Gehäuseinneren aber deutlich weniger Platz. Dies dürfte sich auch auf den verbauten Akku auswirken.

Das neue iPad mini lässt sich online im Apple Store bestellen, zudem besteht die Möglichkeit, die Geräte nach Reservierung in den Apple Ladengeschäften abzuholen. Hier sind die verfügbaren Stückzahlen allerdings stark limitiert.

Darüber hinaus sollte das Gerät von heute an auch bei weiteren Apple-Handelspartnern erhältlich sein. Mobilfunkanbieter haben das Gerät bereits seit gestern im Angebot.

Mittwoch, 13. Nov 2013, 8:17 Uhr — Chris
55 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Wen wundert es? Schon lange bekannt.

  • Wer ist dieser Benchmark von dem alle die ganze Zeit reden?

  • Im Prinzip hätte ich ja gern eins – aber ich warte lieber erst mal ab, welche Fehler Apple diesmal wieder engebaut hat. Inzwischen kann man ja davon Ausgehen, dass bei jedem Gerät irgendwas faul ist. iPad Air Display lässt grüßen…

    • Wie lässt das iPad Air den grüßen? Meines ist perfekt, fehlerfrei, ohne auch nur einen Makel… (wie übrigens meine zwei letzten iPads als auch iPhones – das letzte Problem das ich hatte war das gelbe Display beim iPhone 4…).

    • Stimmt, das überlege ich mir auch. Man sollte aber nicht vergessen, dass wenn man einen neuen, unbekannten Weg geht, man manchmal die Richtung korrigieren muss. Kennt man den Weg schon in und auswendig, macht man keine Fehler.

      • Das hat nichts mit unbekannten Wegen zu tun. Das sind einfach Konstruktionsfehler auf Grund lückenhafter oder schlechter Betatests und miese Qualitätskontrolle bei der Fertigung.

      • Aber dann auf dem surface rumhacken!!!

    • Marc ich übersetze mal: Eigentlich hätte ich gern eins, aber die Kohle reicht nicht ! Und jetzt ab, zurück in die Klasse ! Ich finde die Leistungssteigerung toll und werde mir das Gerät mal im Store anschauen und dann aus dem Herzen heraus entscheiden ;-) Eben ein Emotionskauf !

      • Bitte sehr, dann viel Spaß als unfreiwilliger Betatester für Apple! Ich warte bis die erste Produktionscharge an Leute wie Dich vertickt ist und kauf mir dann eins ohne Fehler, wenn ihr alle Bugs für Apple gefunden habt!

      • Mit dem Unterschied, dass man immer ein Ersatzgerät (das kein definitiv Refurbished sein kann, weil ziemlich neu!) buw. neues Gerät bekommt, wenn solche Fehler auftreten!

    • ja genau, mach das! ist ja auch bekannt das quasi die gesamte ipad air produktion betroffen ist. produziert wurden nur fehler und nicht funktionierende geräte. am besten alles einstellen! warte du mal ab! man man man…

    • Was gibt es denn einzuwenden gegen den Bildschirm vom iPad Air?

      • Das Tappen auf den Bildschirm klingt etwas komisch. Aber sich darüber zu muckieren wäre etwas zu lächerlich. Wenn er das überhaupt meint.

      • Toll Marc. Es werden Millionen Geräte hergestellt, da haste immer wieder mal vereinzelt Probleme. Andere Hersteller auch, aber nur über Apple wird berichtet. Aber wenigstens machst du dich lächerlich und springst auf den Zug der Medien auf. Bei mir ist alles gut. Bildschirm Top, auch sonst alles gut. Betatest erfolgreich.

      • Soweit ich informiert bin, gab es die gleichen Display-Probleme schon in der Vergangenheit, die sich aber nach kurzer Zeit von selbst auflösten. Der Gelbstich soll durch Klebereste verursacht werden, der sich nach dem Trocknen auflöst.

    • Hallo Marc,
      ich hab seit gestern eins und kann nur sagen go for it. Es rennt wie Schmitz Katze und ist m.M.n. vom Paket her dem iPad Air überlegen. Das Display ist schlicht allererste Sahne. Ich würde mal sagen, lagen zwischen iPad und iPad 2 Welten sind es zwischen Mini und Mini Retina (the real mini) eher Galaxien vom look and feel. Einziger Krittelpunkt ist fehlender Fingerabdruckhomebutton.

  • Was ist denn beim Air am Display auszusetzen? Ich kann keinerlei Mängel an meinem Display feststellen.

  • Soll wohl eher heißen „Die Benchmarkwerte des mit dem A7 ausgestatteten iPad mini mit Retina-Bildschirm übertreffen die des ursprünglichen iPad mini um etwa das Fünffache“? Oder nicht?

    • Das steht doch in der Überschrift?!?! Das Vorgängermodell der „iPad Mini Retina“ ist eben das ursprüngliche Modell da es erst die beiden Modelle gibt. Verstehe das Problem nicht?!?!

      • Siehe Text unter dem Bild im Artikel „Deutlich ist dagegen der Geschwindigkeitsunterschied zwischen dem „alten“ iPad mini und dem neuen Retina-Modell. Die Benchmarkwerte des ursprünglichen iPad mini (261 Single-/493 Multicore) übertrifft das mit dem A7 ausgestattete Mini mit Retina-Bildschirm um etwa das Fünffache (1390/2512). (via Mac Rumors)“ … stimmt ja wohl nicht, oder?

      • Doch, stimmt. Einfach nur mal langsam Silbe für Silbe lesen!

  • Scruffgate hat mir damals ne 50€ Gutschrift von Apple eingebracht, obwohl man den Kratzer nur fühlen, aber kaum sehen konnte. Da bin ich doch gerne Betatester.

  • Was mich interessieren würde: wird das iPad mini Retina bei (normaler) Benutzung warm wie damals das iPad 3? Das hat mich damals mehr gestört als es sollte.
    Apropos: wie sieht’s da beim iPad Air aus?

  • Moin,

    hab seit gestern abend das Mini Retina hier rumliegen. Rennt wirklich wie Schmitz Katze im Vergleich zum alten Mini, das ich auch besitze. Da brauche ich kein Benchmark.

  • Weiß jemand von welchen ‚weiteren Handelspartnern‘ die Rede ist?
    Kann es weder bei Saturn, MM, Gravis oder Konsorten finden, was schade ist.

    • Da wirste auch lange suchen, gibt nämlich durch die Bank bei KEINEM Reseller auch nur ein einziges Gerät :-) Die Tage dürten da auch nur paar WiFi only-Geräte eintrudeln, die eh schon Online verschickt werden bzw. im Applestore reserviert werden können.

      Es gibt halt extreme Lieferschwierigkeiten und ich glaube nicht, daß sich das dieses Jahr groß ändern wird, daher ja auch der heimliche Release. Wäre nicht besonders klug, den campenden Applekunden bei Storeeröffnung mitzuteilen, daß es nur 20 Geräte gibt, wenn übergaupt :P

      • Danke. Dachte ich mir fast.
        Das Mini war ja auch schon letztes Jahr sagenhaft schnell vergriffen und erst viele Wochen später wieder erhältlich.
        Hab’s jetzt mal im Apple Online Store bestellt.

  • Ich empfinde dies weniger als Auszeichnung für das neue IPad mini, sondern es zeigt umso mehr wie schwach die Hardware des IPad Mini der ersten Generation bereits zu deren Einführung war.

  • Ich bleib beim „normalen“ ipad mini, sehe kein Grund zu wechseln. Ein Retina Display? Wozu? Um weniger Akkulaufzeit zu haben, genau dafür ist es sinvoll genau so wie der neue 5x schnellere Prozessor. Mein ipad läuft zwar nicht so schnell wie auf IOS 6 aber es ist immer noch schnell genug um damit schnell zu arbeiten.

    • Wozu ein Retina Display? Wenn man zwischen Retina und nicht-Retina öfter mal wechselt, merkt man, dass man beim nicht-Retina vermehrt die Stirn runzelt, als wenn man irgendwas ganz genau betrachten will, während sich die Stirn wieder entspannt in dem Moment, wenn man auf das Retina Display wechselt. Geht mir jeden falls so. Ich finde es entspannter mit dem Retina Display.

  • musstet ihr auch den Sony Artikel entfernen?

  • habe ein Retina Mini seit gestern und vorher kurz das Air. Was mir DIREKT aufgefallen ist: die Farben sind ziemlich verwaschen. Das wird beim iTunes Icon ziemlich deutlich…im Vergleich zum iPhone 5s Display (oder auch iPad 3. Generation) wird die Farbe nicht knallig sondern eher pastellig…nicht so schlimm – fällt aber deutlich auf!

    • Das ist mir früher auch schon aufgefallen. Würdest du also sagen, das air hat kräftigere Farben als das Mini ? Konntest du auch die Farben vom mini 1 zum mini 2 vergleichen?

      • die farben vom mini 1 zum 2 sind meiner meinung nach ähnlich. das Air hat definitiv die kräftigeren farben.
        weiß nicht ob es am display liegt (soll ja mehrere hersteller geben) oder ob es allgemein so ist…

      • Habe das heute mal im Store geprüft. Ipad mini 1 und 2 sind wirklich ziemlich exakt gleich von der farbdarstellung. Air und iphone sind da wesentlich kräftiger. Der Store mitarbeiter konnte das nuvht sehen angeblich… Dürfen die wahrscheinlich nicht zugeben. Der Sound ist auch gleich geblieben beim mini retina. Sound und farbdarstellung ist beim air besser.

  • Bissel off topic, aber ich bin mir sicher, dass mir hier jemand Rat geben kann. Ich habe auf meinem iPhone 5S (am 20.09. erhalten) einen ersten Pixelfehler. Ich meine zu erinnern, dass einem beim iPhone schon bei einem einzigen Pixelfehler ein neues Gerät zusteht, hat da jemand Erfahrung? Außerdem ists von der Telekom und ich hab so das Gefühl, dass ich, wenn ich das denen melde, wochenlang auf ein neues Gerät warten kann. Wenn die nicht gleich auf die Idee kommen das Display wechseln zu lassen.

    • Hans Werner von Umwucht

      IPhone kp, aber beim iPad ham se mich fast ausgelacht als ich deswegen im Gravis store war.
      Und es ist egal ob von der Telekom oder von apple direkt. Du kannst es auch bei gravis abgeben…
      Wirst aber wahrscheinlich überall warten dürfen, apple bekommts ja net gebacken mit den Stückzahlen ;)

      • Man könnte natürlich auch absichtlich warten, um kurz vor Ablauf der Jahresfrist noch ein (dann vermutlich recht schnell verfügbares) Neu- bzw. Austauschgerät zu erhalten. Nach dem internen Dokument von Apple, welches hier mal zitiert wurde, richtet sich die Anzahl der zulässigen Pixelfehler wohl nach der Größe des Bildschirms. Beim iPad ist demnach mehr als ein Pixelfehler für einen Austausch notwendig, beim iPhone reicht wohl einer. Na, ich werd ja sehen… ;)

    • Bei allen ios geräten reicht ein Pixelfehler. Aber nur bei apple direkt. Saturn schickt dich wieder weg oder bietet eine Reparatur an.

  • Bei Gravis wundert mich so ein Verhalten nicht.
    Bei denen ist es Masche, berechtigte Reklamationen abzuwimmeln.

    Ansonsten würde ich auch einen Pixelfehler nicht akzeptieren.
    Wir reden hier über Premiumprodukte zu Premiumpreis.

  • Ich dachte dieser Benchmark-wahn ist nur im Androidlager vorhanden ?!

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 20641 Artikel in den vergangenen 5726 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2017 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven