ifun.de — Apple News seit 2001. 20 050 Artikel
Marktbeobachter

iPad-Familie vor dem Refresh: 2017 ohne neues iPad Mini

Artikel auf Google Plus teilen.
40 Kommentare 40

In Sachen iPad ist in diesem Jahr vieles möglich. Aktuell verkauft Apple neben seinem iPad Pro (in 12,9 und in 9,7 Zoll) noch das iPad Air 2 und mit dem iPad mini 4 und dem iPad mini 2 gleich zwei ältere Modelle des kleinen Tablets.

Duet Display Ipad Zeichentablett

2017 dürfte sich Apple wahrscheinlich vom iPad Air 2 und dem iPad mini 2 verabschieden, soll in der 7,9-Zoll-Kategorie aber kein neues Gerät nachlegen. Dies berichtet der auf Apple Produkte spezialisierte Analyst Ming-Chi Kuo in einem jetzt ausgegebenen Investoren-Memo.

Demnach soll Apple im laufenden Jahr drei neue iPad-Modelle einführen: Ein überarbeitetes iPad Pro mit 12,9-Zoll Display, ein Gerät mit der neuen Displaygröße von 10-Zoll und ein günstigeres 9,7-Zoll-Modell.

Die Neuzugänge der iPad-Familie sollen im 2. Quartal 2017 vorgestellt und entsprechend zwischen April und Juni in den Verkauf gehen.

Ipad Lineup 2017

Nach Einschätzungen Kuos sollen die Varianten mit 12,9 und 10 Zoll dabei auf eine leicht aufgewertete Version des im iPhone 7 verbauten A10-SoCs setzen, beim preiswerteren 9,7-Zoll-Modell soll eine angepasste Version des A9-Chips zum Einsatz kommen.

Where that leaves the iPad mini remains to be seen. Apple still sells the iPad mini 4 for $399, but it features an outdated A8 processor that Apple no longer uses in its iPhone lineup. If Apple does plan to keep the iPad mini in its lineup, it’s possible that an update could wait until later in the year.

Montag, 09. Jan 2017, 11:58 Uhr — Nicolas
40 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  •  ut paucis dicam

    Sehr schade! Dann wird eben keins gekauft. Hauptsache es gibt 3 fast gleich große neue iPads! (Ironie aus)

  • Auf das ominöse 10″ Zoll bin ich gespannt. Ich denke es wird nahezu randlos sein. 10″ Zoll ist jetzt ungefähr das Außenmaß vom iPad Air 2.

  • Hoffentlich kommt mal wieder eine sinnvolle Struktur in die Namensgebung. Sowohl was die Versionsnummer betrifft, als auch die Displaygröße. Da herrscht ja z.Z. das große Chaos beim iPad. Ohne beiliegende Grafik Blick doch da keiner mehr durch.

  • Damit habe ich gerechnet , somit kann ich getrost bei meinem pro bleiben und dafür das sehr teure iphone 8 kaufen

  • Mal chauen wie lange der Herr Cook noch an der Position ist….

  • Oh Mann, noch ein halbes Jahr warten… ☹️
    Hoffentlich werde ich nicht doch vorher schon schwach und kaufe ein aktuelles Modell. Schiebe das jetzt schon über ein Jahr vor mir her, weil ich denke, bei sowas sollte man eigentlich immer die neueste Generation kaufen, aber die Augen werden leider nicht besser im Alter!

    Was meint ihr, lohnt sich die Warterei hardwaremäßig?

  • Wieso soll noch eine neue Grösse eingeführt werden? Neben 9.7 ein 10.0? Macht doch nicht viel Sinn, sondern nur Mehraufwand für die Entwickler, oder?

    • Ich geh davon aus, dass die Auflösung vom 10″ gleich dem 9,7″ sein wird. Also ist das Bild beim kleinen etwas „knackiger“ ;)

      • Genau. Wenn man eine Sehkraft von 200% hat…

      • Sollte die Auflösung gleich bleiben, verringert sich die Pixeldichte bei 10″ auf 256 ppi, gegenüber dem 9,7″ mit 264 ppi. Das bedeutet, der einzelne Pixel wird um 0.003 mm größer, nämlich von 0.096 mm bei 9,7″ auf 0.099 mm bei 10″. Bei einem normalen Sichtabstand und normaler Sehstärke sollte diesen Unterschied keiner erkennen.

  • Langsam wird es echt langweilig…

    • „langsam langweilig“? beim iphone6 wurde es langsam langweilig. beim ip7 war das maß voll… wenn die ideenlosigkeit und das unterirdische design sich bis zum 8er nicht wesentlich bessern, bin auch ich weg vom apfel…

  • Das wäre eine gute Entscheidung von Apple. Es werden ja immer weniger iPads verkauft. Da ist es sinnvoll, sich auf die teuren Modelle zu konzentrieren.

  • Mike: Als privaten Rechner kann ich mir den leisten, will ich aber nicht.

    Und wenn Du mal Bafög zurückzahlst, eine Familie ernährst und ein schickes Haus abbezahlst, dann wirst Du es auch verstehen.

  • Schon wieder kein iPad Mini :-/ Ich warte auf 2018! Die neuen iPads bekommen bestimmt nur schnelleren Prozessor, Grafik und 3D Touch. Vielleicht auch Kopfhöreranschluss weg

  • Ich hoffe das sie auch weiterhin „preiswerte“ Modelle im Angebot haben. Wenn sie weiter die Hochpreisschiene fahren dann bin ich, und viele Andere, bald weg von Apple!
    Amelio lässt grüßen.

    Mit Samsung Tablets würde sogar WhatsApp funktionieren was bei den iPads nicht geht.

    • gibt auch schon lösungen dafür! baut zwar auf whatsapp-web auf aber funktioniert auf jeden fall sehr gut!

    • Und der „nutzlose“ Jailbreak hilft da auch. Ich benutze Whatspad und FullForce. Die Aktivierung per SMS muss natürlich extern erfolgen, da iPads ja weder SMS senden oder empfangen können, noch auf normalem Wege telefonieren.
      Ich hab auch Geräte mit Windows 10 und Android. Ja die haben Vorteile, aber nichts kommt an iPads ran, ist nunmal so.
      Trotzdem. Meine wir verschenken ab und an iPads in der Familie. So bleiben alle in Verbindung und Sie können die nützlichen Tabletts nutzen. Aber alles hat seine Grenzen. So ein kleines iPad unter 500€ OK, aber darüber hinaus? Eher nicht. Würde also Apple die iPad Minis aussterben lassen, würden wir hier dann auch Android Tabs verschenken.

  • Wünsche mir ein iPad Mini mit Pen Unterschätzung. Die Größe ist perfekt für mich.

  • Ich glaube am ehesten, dass das kleine iPad Pro ein größeres Display bekommt, um es stärker vom normalen iPad abzugrenzen, welches nur ein Prozessor-Update auf A9X kriegt. Beide Pro natürlich den A10X. Und das Mini vielleicht einen A9. iPad Air 2 und Mini 4 bleiben vielleicht verbilligt als Einstiegsmodelle.

  • Vor 2-3 Jahren hätte ich noch mit einem Mini geliebäugelt: habe noch ein älteres Samsung 8-Zoll-Gerät und das Format ist für viele Sachen durchaus klasse – ähnlich die iPad Minis! Man kann es sehr gut halten, auch noch mit einer Hand. Aber die Arbeitsfläche für ein Tablet ist mir mittlerweile zu klein, insbesondere für Notizen.

    Mein großes ABER gegenüber dem Mini war: ich wollte unbedingt den Apple Pencil – daher wurde es letzten Herbst ein iPad Pro 9.7. Nun, was soll ich sagen, das Ding ist sowas von genial, einfach das beste Device seit Jahren, egal von welchem Hersteller! Das Format ist für mich perfekt: für handschriftliche Notizen mit dem Pencil, als auch Zeichnen damit usw. Und für sonstige Apps wie etwas Airmail hat man gescheit Platz. Dennoch ist es immer noch genau richtig mobil, sodass ich es gerne mitnehmen will. Das 12.9er war mir definitv zu groß, das 9.7er ist die perfekte mittlere größe für mich.

    Für die Pencil-Nutzung wäre mir das Mini-Format mittlerweile echt zu klein. Könnte mir vorstellen, dass dies der Beweggrund von Apple ist — vielleicht erhält das iPad ab diesem Jahr standardmäßig Pencil-Unterstützung und deswegen fällt das Mini weg? Pencil-Support für alle iPads wäre aus meiner Sicht sehr sehr sinnvoll, um die Geräteklasse weiter zu stärken.

    Hoffentlich bekommt auch iOS bald wieder sinnvolle iPad-Features – mit iOS 10 war es da leider sehr ruhig… :-(

  • Warten wir doch einfach mal ab was da wirklich kommt. Im Augenblick meint jeder bei Apple sitzen nur Deppen. Ich kauf mir auf alle Fälle das grossen iPad Pro, egal was da kommt.

  • Das Produktlinup wird immer unattraktiver :(

    Zuerst stampft man das Macbook Air ein…
    Folge ich kaufe mir kein Macbook Pro
    da zu dick und schwer und Macbook 12″ zu klein.

    Nun soll ich auf mein Mini Nachfolger verzichten… Folge ich kaufe mir kein 9,7 oder 10″.

    Apple produziert mal wieder am Markt vorbei

    • Apple hat es bisher noch nie nötig gehabt, den Markt zu fragen, was gefragt ist – das bestimmen die einfach.
      Wenn Apple etwas nicht mehr möchte kommt es weg – ohne wenn und aber und wenn etwas als gut erachtet wird, dann wird’s gemacht- egal, was ein paar „Jünger“ dagegen sagen.
      Das gilt für Soft- und Hardware. Wer lange genug „dabei ist“ weiß das.
      Selber schuld, wenn man jedes Update kauft- ich habe schon viele „Updates“ ausgelassen (natürlich bei der Hardware) – die Neuerungen waren seit 2011 kein echter Anreiz, um die Hardware zu erneuern. Und so freue ich mich heute noch über ein funktionierendes MacBook Pro mit DVD-Brenner, Mag-Safe, Firewire, USB… der Möglichkeit RAM und Festplatte zu tauschen ….
      Ach, Apple …. es war mal so schön (und wenn auch dicker / schwerer) …

  • Mein iPad Air läuft eigentlich noch super. Da brauch ich kein neues

  • Spannend wird beim iPad wohl eher die Frage, wie sich iOS entwickelt und ob es einen USB-C Port geben wird. Das wäre nämlich der nächste Schritt auf dem Weg zum Hybrid System und damit zur ernsthaften Surface Alternative für viele Nutzer.

    Für Gelegenheitsnutzer wird das iPad dadurch zwar wahrscheinlich weniger interessant, weil zu teuer. Aber dafür können Käufer angesprochen werden, die bisher einen Laptop auf der Couch nutzen. Das könnte am Ende eine clevere Neuausrichtung für ein Gerät werden, dessen Marktsegment weitgehend gesättigt ist.

  • Ok, dann wird auch das Ipad Mini mein letztes von Apple sein. Handy habe ich schon keines mehr (Akku Probleme, display Fehler etc…) , Pad ist dann auch weg. Bin mal gespannt wann Apple mich vom Macbook wegnötigt. Schade, aber es gibt ja nun Alternativen.

  • Top das Air streichen und nur noch das teurere pro verkaufen. :-(

  • Sehr schade. Das iPad Mini finde ich super.

  • Hauptsache, die drei neuen iPads haben alle den selben Namen und lassen sich wieder nur durch (umständliche) Angabe der Größe unterscheiden! ;-)
    Logisch für die aktuellen Apple-Marketing-Experten wäre ja:
    12,9″ iPad Pro 2
    10″ iPad Pro 2
    9,7″ iPad Pro 2
    Es bleibt zu hoffen, dass ich mich irre!

  • …dann fehlt doch nur noch das 7,9″ iPad mini pro!
    (mit optionaler Stifteingabe)
    >;o)

  • Das Mini ist das Beste! Hoffentlich gibt es da bald ein Update!

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 20050 Artikel in den vergangenen 5632 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2017 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven