ifun.de — Apple News seit 2001. 37 680 Artikel

Erweiterungsleiste für USB-C

iPad-Dock von LMP verspricht 4K-HDMI und Gigabit-Ethernet

Artikel auf Mastodon teilen.
17 Kommentare 17

Mit gewöhnungsbedürftig kantiger Optik sucht das USB-C Tablet Dock Pro von LMP seine Kunden. Der in der Schweiz ansäßige Hersteller bewirbt das Zubehör als Erweiterung für die aktuellen Modelle von iPad Pro und iPad Air.

Lmp Usb C Ipad Dock

Neben Anschlüssen für USB-A und USB-C bietet das Ansteck-Dock auch die Möglichkeit zur Verbindung von einem externen Bildschirm mit einer Auflösung von 4K bei 60 Hz über HDMI und der kabelgebundenen Netzwerkanbindung über Gigabit-Ethernet. Darüber hinaus steht ein 3,5-mm-Audioausgang zur Verfügung. Der integrierte USB-C-Port unterstützt den Anschluss eines Ladegeräts und damit verbunden die Stromversorgung über Power Delivery.

Die Abmessungen des Adapters werden vom Hersteller mit 9,3 x 3,1 x 1,2 cm angegeben, das Gewicht beträgt 46 Gramm. Eine mitgelieferte Magnetschiene soll für einfachen und sicheren Halt am iPad sorgen.

LMP will den neuen iPad-Adapter in Kürze zum Preis von 75 Euro in Deutschland ausliefern.

Produkthinweis
LMP USB-C 4K 5-Port Tablet Dock für iPad Pro, HDMI 2.0, USB 3.0, USB-C (PD), Gigabit Ethernet, 3,5mm Audio, Space Grey 74,99 EUR
Dieser Artikel enthält Affiliate-Links. Wer darüber einkauft unterstützt uns mit einem Teil des unveränderten Kaufpreises. Was ist das?
16. Mrz 2021 um 10:51 Uhr von Chris Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    17 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
  • Erinnert sich noch jemand an die Alte „PC u. MAC“ Werbung.
    Wo der PC ein wirres Kabelchaos und der Mac so schön aufgeräumt war?

  • So so… 4k-Ausgabe – leider ist bei den aktuellen iPads für externe Monitore bei 2560 x 1440 Schluss.

    Und solange keine richtige externe Monitorlösung in iPadOS gibt, kann man sich das auch definitiv sparen (besonder 75€ für ein Stück Plastik, das jeder China-USB-C-Hub kann).

  • Hilfe, ein Kabel zum Adapter wäre doch in diesem Fall viel praktischer oder?

  • Dem Architekten der das so geplant hat, könnte etwas Praxis nicht schaden, etwas mehr Kabel wäre nett.. das ist doch keine gute Lösung, -.-!

  • Ein iPad mit Hülle würde wahrscheinlich auch nicht sauber kontaktieren (der Stecker-Tiefe wegen) und der Adapter würde zudem mehr in der Luft hängen. Spätestens dann müssten Klebepads für die Unterseite des Adapters in Spiel kommen.

  • Na wie schön….da bekommt man ja schon beim Foto Plaque auf den Zähnen…

  • Design aus der Schweiz habe ich mir irgendwie anders vorgestellt.

  • Das ist also in der Tat so, dass das Ding schief liegt und den USB Stecker verdreht, weil links der RJ45 Anschluss zu dick ist. Kann man machen.

    Man könnte aber auch den Designern den Hintern versohlen, bzw. das Teil ganz einfach nicht kaufen.

    • Man kann den Adapter auch drehen und die Unterseite nach oben zeigen lassen. Dann ist die dicke Stelle nicht mehr im Weg. Was mir aber noch auffällt: über den USB-C Anschluss wird das iPad nicht geladen. Ist bei mir beides nicht relevant, da ich über die Tastatur laden kann und der Adapter in der Position nicht stört. Da kann er auch richtig herum stecken.

    Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 37680 Artikel in den vergangenen 8161 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2024 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven