ifun.de — Apple News seit 2001. 38 029 Artikel

Zukunftssicher ausgestattet

iPad Air: M1, neue Kamera und 5G sorgen für solides Update

Artikel auf Mastodon teilen.
42 Kommentare 42

Auf den ersten Blick hat sich am neuen iPad Air ja nicht viel geändert, daher wollen wir hier nochmal zusammenfassen die Unterschiede zu dem aus dem Oktober 2020 stammenden Vorgänger auflisten.

Die wesentlichen Verbesserungen beim neuen iPad Air der 5. Generation verstecken sich allesamt unter der Haube. So setzt Apple wie schon beim iPad Pro nun auch beim iPad Air auf hauseigene Prozessoren aus der M-Klasse. Im aktuellen Modell arbeitet jetzt ein M1-Prozessor von Apple, der im Vergleich mit dem zuletzt verbauten A14 für einen merklichen Leistungssprung sorgen sollte.

Ipad Air Kamera

Die im Alltag möglicherweise weitaus auffälligere Neuerung dürfte aber die Ultraweitwinkel-Frontkamera mit 12 MP Auflösung sein, auf deren Basis das iPad Air jetzt nicht nur deutlich bessere Bildqualität etwa bei Videochats verspricht, sondern in kompatiblen Programmen auch den sogenannten Folgemodus unterstützt und erfasste Personen automatisch im Bildausschnitt zentriert.

Zumindest mit Blick auf die Zukunft ist auch die 5G-Unterstützung in der Cellular-Version des neuen iPad Air nicht zu verachten. Einen entsprechenden Mobilfunkvertrag und gute Netzverbindung vorausgesetzt, lässt sich so auch unterwegs arbeiten oder streamen, als sei man im heimischen WLAN.

Ipad Air Lifestyle

Hinsichtlich der Gehäusefarben bleibt Apple zwar bei fünf verschiedenen Optionen, hat jedoch bis auf Space Grau alles ersetzt oder überarbeitet. So musste Silber dem neuen Farbton Polarstern weichen Rosé wirkt ein wenig gedeckter als das zuvor erhältliche Roségold, das neue Blau ist kräftiger als das bisherige Sky Blau und das bisher erhältliche Grün musste einem violetten Gehäuse weichen.

Ipad Air 5 Farben

Gute Nachrichten gibt es auf jeden Fall hinsichtlich vorhandener Hüllen oder sonstigen Zubehörs. Die Abmessungen des iPad Air der 5. Generation bleiben mit dem Vorgänger identisch, somit sollte sich sämtliches Zubehör auch mit dem neuen Gerät verwenden lassen.

Die Preise für das neue iPad Air beginnen bei 679 Euro für die Version mit 64 GB Speicherplatz und ausschließlich WLAN. In der Vollausstattung mit 256 GB und Cellular-Option muss man 1.019 Euro hinlegen. Bemängeln darf man hier, dass Apple wohl aus verkaufsstrategischen Gründen auf das Angebot einer Version mit 128 GB Speicher verzichtet. Wer mehr als 64 GB haben will, muss direkt auf die 256-GB-Version springen.

https://www.youtube.com/watch?v=I-t2mwrYc6s

09. Mrz 2022 um 18:49 Uhr von Chris Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    42 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
  • Altes Pro oder neues Air ist dann wohl die Frage. Preislich ist der Unterschied ja nicht so groß.
    Was meint Ihr?

  • 4G kann bis zu 1000 MBit/s, wüsste nicht wer das schon mal eben so zu Hause zur Verfügung hat, geschweige denn braucht auf einem iPad.
    5G ist also eher gut, falls es 5G gibt und kein 4G oder nicht?

    • Da rede ich mir schon immer den Mund fusselig, aber das 5G Marketing mit Full Speed und co ist zu stark oder die Leute raffen einfach nicht das selbst bei LTE ihre 10GB Datenvolumen sehr schnell weg sein können.

      • Dachte der große Selling Point von 5G ist die extrem niedrige Latenz welche sich im day-to-day Surfen deutlich bemerkbar macht da sie linear skaliert und nicht wie Bandbreite ab einer gewissen Schwelle kaum noch einen Einfluss hat.

  • Nicht zu vergessen: Das neue iPad Air hat USB 3.1 Gen 2 (bis zu 10 Gbit/s), das alte noch Gen 1 mit 5 Gbit/s. Daher kann das neue Modell auch das Studio Display nativ ansteuern.

  • Paul_Fridolin_CH

    256 GB werden in 2-3 Jahren für die neueren Anwendungen bereits zu wenig sein. Das habe ich ja auf dem Batteriefressenden iPhone 13 Plus und dem SE 2 bereits.
    Irgendwie blendet Apple mit Leistung, lässt aber den Raum dafür nich zu um weitere Verkäufe in kürzerer Zeit zu generieren.

    Langsam ist das Gebahren sehr auffällig und nicht zufällig.

  • Ein elektroprodukt als Zukunftssicher zu betitel ist sehr lustig bei 5 Jahren Updates da ist es dann Schrott.

  • Schade keine 128 GB , 64 ist zu wenig und 256 ist mir zu viel.
    Selbst mein iPad Air 2 was ich immer noch in Benutzung habe sind 128 GB drin. Läuft für das was ich mache immer noch gut, leider spielt der Akku nicht mehr ordentlich mit.

  • Ich kaufe auch nur iPad Pro , brauche ich es ? Nein aber lieber Leistung haben und nicht benötigen als benötigen und nicht haben was am ende einen Neukauf bedeutet.

    Und wenn der Preisunterschied gering ist würde ich immer das besser ausgestattete Produkt kaufen

  • Ich nutze ein iPad sogar beruflich:-) Würde das Pro aufgrund des Displays immer dem Air vorziehen. Wir haben 4 Airs in unseren Betrieb auf den Baustellen laufen, was dort aufgefallen ist: der Blitz fehlt enorm da mit den Geräten täglich Dokumente wie Lieferschein usw auf den Baustellen gescannt werden. Nicht zu unterschätzen…. das aktuelle Mini hat ja sogar einen Blitz, warum das neue Air nicht?

  • „…der im Vergleich mit dem zuletzt verbauten A14 für einen merklichen Leistungssprung sorgen sollte.“

    ganz sicher nicht

    • Multicore hast du mit den M1 durchaus die doppelte Leistung des A14. Wird man das im Alltag aktuell als Consumer merken? Sicherlich nicht. Aber gerade bei Videobearbeitung oder prospektiv, wird sich der Leistungsunterschied sehr wohl bemerkbar machen.

  • Wer keine 256 GB braucht kauft mit dem 128er Pro das bessere Gerät. Lautsprecher, Bildschirm und einige Dinge mehr sprechen gegen das Air. Ich habe selbst ein Pro von 2017 mit 256GB, belegt sind knapp 90 – 128 GB reichen mir also locker.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 38029 Artikel in den vergangenen 8219 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2024 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven