ifun.de — Apple News seit 2001. 21 690 Artikel
   

Schnell aber kein Pflicht-Upgrade: 4. iPad-Generation im Test

Artikel auf Google Plus teilen.
36 Kommentare 36

Nicht nur zum iPad mini, sondern auch zur überarbeiteten Version des „großen“ iPad liegen die ersten Testberichte vor (CNET, Slashgear, The Verge). Hier halten sich die Überraschungen allerdings in Grenzen.

Äußerlich hat sich bis auf den Wechsel zum Lightning-Anschluss ja nichts getan, aber unter der Haube hat Apple ernst zu nehmende Produktpflege betrieben. Der neue A6X-Prozessor beschleunigt Anwendungen und Grafik deutlich. Die Kamera an der Gerätefront wurde aufgewertet und kann statt VGA nun Aufnahmen mit 1,2 Megapixeln bzw. HD-Video mit 720p machen. Außerhalb der USA freut man sich zudem über das neue, weltweit nutzbare LTE-Modul.

Mit diesen technischen Veränderungen ist das iPad der 4. Generation auf dem aktuellen Stand der Technik und hebt sich zudem deutlicher von den ebenfalls noch im Apple Store angebotenen, 100 Euro günstigeren Geräten der 2. Generation ab. Der Einstiegspreis für das neue iPad liegt bei 499 Euro als Wi-Fi-Version und 629 Euro mit Cellular-Option.

Wer das im Frühjahr veröffentlichte Vorgängermodell besitzt, muss sich nicht grämen. Auch der bisher verbaute Prozessor macht seinen Job noch hervorragend, zudem könnt ihr euer bereits vorhandenes Zubehör problemlos weiter nutzen. Wartet mit dem Wechsel, bis Apple irgendwann im nächsten Jahr die dann voraussichtlich grundlegend überarbeitete fünfte Generation auf den Markt bringt.

Mittwoch, 31. Okt 2012, 8:01 Uhr — Chris
36 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • es sei denn man verkauft sein 3er zum guten preis :-)

    • Die angebotenen iPad3 die ich gesehen habe waren ca. 100-150 Euro unter Neupreis. Bißchen viel für ein Gerät das erst vor 6 Wochen gekauft wurde. Ich werde dann wohl auch erst beim iPad 5 wechseln oder gar die Konkurrenz mal ausprobieren. Bis dahin wird wohl noch einiges passieren.

  • Frank Frankfurt

    Zitat:
    >>Außerhalb der USA freut man sich zudem über das neue, weltweit nutzbare LTE-Modul.
    Mit diesen technischen Veränderungen ist das iPad der 4. Generation auf dem aktuellen Stand der Technik<<

    Der Stand der Technik sieht im Bereich LTE aber etwas anders aus….1800 MHz ist nur eine Notlösung. Man sollte zwischendurch auch mal selbst hinterfragen, was da (vor)geschrieben wurde.

    • Falls dein Anbieter die 1800 nicht unterstützt ist das sicherlich ärgerlich für dich, Telekom-Nutzer oder die Kunden kompatibler Anbieter in anderen Ländern freuen sich dennoch. Was es mit der 1800er-Frequenz auf sich hat, haben wir kürzlich erst erklärt.

      • Es ist nur kein „neues“ LTE Modul (im Vergleich zum LTE Modul vom iPhone5). Auch dieses ist außerhalb der USA eben nur eingeschränkt nutzbar. Von Freude kann also nicht wirklich die Rede sein. In der Stadt reicht doch UMTS. Erst 800er LTE bringt einen hohen Datendurchsatz auch in die Fläche!!! Also nur wegen LTE sollte man sich weder in iPhone5 noch ein neues iPad kaufen, außerhalb der USA.

      • Frank Frankfurt

        Ich bin Telekom Nutzer. Sogar mit „Speed Option LTE“.

        Die Formulierung „aktueller Stand der Technik“ entbehrt aber weiterhin jeder (objektiven) Grundlage.

    • Von weltweiter Nutzung kann beim LTE Modul keine Rede sein. In den meisten Ländern Europas gibt es keinen einzigen Operator der 1.8Ghz unterstützt, wie auch hier in Österreich.
      Leider wirft Apple zunehmend mit grossspurigen Ankündigungen um sich, die den Realitätstest nicht bestehen können.

  • Grossartig finde ich „….aber kein Pflicht-Upgrade“.
    Soweit sind wir selbst bei Apple noch nicht, dass irgendein Hardware-Kauf „Pflicht“ wäre.

  • Also ich mag die Geräte von Apple sehr aber ohne es mal in der Hand zu halten kaufe ich sicher nichts! Was mich aber wirklich Reizen würde ist schon der schnellere WLAN Zugriff! Ob es aber wirklich was bringt werden wir sehen.

    • Was soll der schnellere WLAN-Zugang denn bringen? Wenn Du kein VDSL mit 50.000 kBit/s hast, wird immer der Internetzugang der Flaschenhals sein!

      • Das stimmt so nicht ganz.
        Ich habe eine 32Mbit Leitung und habe mit dem iPhone 5, im Vergleich zum 4S und iPad 3, eine um einiges schnellere ladezeit im Internet. Der Ping wird hier ziemlich verbessert. Auch die Reichweite des WLAN verbessert sich durch die 5GHz enorm.

      • Das halte ich für nicht richtig! Ist es nicht so, je höher die Frequenz desto niedriger die Reichweite?

      • Wie auch immer – Tatsache ist, dass das iPhone 5 im gleichen WLAN (habe 16.000 kbit/s) Seiten deutlich schneller aufbaut als das iPhone 4 (mit deutlich meine ich mindestens doppelt so schnell!). Woran es liegt, weiß ich nicht, aber die Aussage, es würde sich nur in viel schnelleren Netzen bemerkbar machen, ist schlicht falsch.

      • Ich hab 50.000er DSL und kann das aufm iPad 3 über das 5GHz Netz voll nutzen. Allerdings wird die Reichweite natürlich nicht größer, sondern geringer als bei 2,4 GHz. Höhere Frequenz -> geringere Wellenlänge, ist gerade der Kehrwert, und in folge natürlich geringere Reichweite.

      • Naja woran soll es schon liegen n-WLAN unterstützt auch schon das 4er, aber 3mal darfst du Raten den großen Unterschied machen die CPU und GPU und der doppelte RAM im vergleich zum 4er.! Irgendwie logisch oder.?

  • Meint ihr es kommt trotzdem wieder im Frühjahr ein komplett überarbeitetes iPad? Sprich mit neuem Formfaktor wie beim iPhone 5 und iPad Mini? Oder wird es jetzt vermutlich immer im Oktober ein iPad (Mini und Classic) Event geben?

  • Die Geräte können technisch alle dasselbe und unterscheiden sich zu gering. Das 3GS kann dasselbe wie ein iPhone 6S

    • Ja da hast du recht, die mickrigen Unterschiede wie bessere Fotos, einen schnelleren Prozessor, leichter, besserer Bildschirm und ner Hoch aufgelösten Kamera sind es nicht wert. Ironie aus

      • Tja, man kann das Rad halt nicht zweimal erfinden! Allerdings hätte Apple schon ein paar Inovationen in das iPhone 5 einbauen können!
        Allein mir als Laien fällt da spontan was ein:

        LTE-Chip mit allen Frequenzen (Samsung Galaxy S3 LTE schafft das auch), NFC- Chip, Rückseite mit Touchsensor und Solarpanel, Kabelloses Aufladen, integriertes UKW-Radio, DVB-T Chip….

      • -ironie +sarkasmus

      • @Clinnt: Integriertes UKW-Radio? Sehen wir den Tatsachen ins Auge: Für diese Hammer-Innovation ist die Welt einfach noch nicht reif…

  • Weiß denn jemand hier, ab wann ich das ipad 4 bei T-Mobile mit Vertrag bestellen kann?

  • warum habe ich nur so ein gefühl das es mit apple langsam aber sicher berg ab geht :-(

  • Apples ziel sind nicht millionen von billigheimern die ein geraet nach GHz und Mio-Pixel pro Euro kaufen! Apple will und wird auch hoffentlich weiter ein in der summe komplett perfektes system schaffen und im preis bewusst sich von den wettbewerbern abschotten deren ziel allein der massenhmsatz mit geringem gewinn pro geraet ist! Die johe Marge garantiert dass auch geld fuer entwicklungen da ist, da andere nur kopieren wuerden!
    Und wenn ich lese dass jemand dvbt und solchen kram im ipad will – dass ist das sicherlich nicht die zielgruppe die apple sucht …

  • Ich habe mir gerade erst das iPad 3 zugelegt. Das 4er interessiert mich von daher sehr wenig da meiner Meinung nach das Gewicht immer noch zu hoch ist. Wenn Apple mit dem iPad 5 eine leichtere Version bringt Steige ich wieder auf den Upgrade Train auf.

  • Kann man schon iPad 4 kaufen? Oder kommt es noch raus?

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 21690 Artikel in den vergangenen 5780 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2017 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven