ifun.de — Apple News seit 2001. 21 690 Artikel
   

Video: Ein Blick auf die iPad-Uhr unter iOS 6

Artikel auf Google Plus teilen.
45 Kommentare 45

ifun-Leser Andreas fragt nach, was es mit auf den bei Apple veröffentlichten iOS-6-Screenshots abgebildeten iPad-Uhr auf sich hat und in der Tat ging es ein wenig unter, dass Apple-Tablet am Ende nun doch noch mit einer Uhren-App ausgestattet wird.

Seit der Markteinführung des iPad im Jahr 2010 konnte sich niemand so recht erklären, warum Apple konsequent auf die Möglichkeit verzichtet hat, das iPad mit einer vernünftigen Uhren-App auszustatten. Mit iOS 6 wird dies nun nachgeholt, die schick gestaltete Zeitanzeige lässt sich als Weltzeituhr, Stoppuhr oder Wecker nutzen und zeigt auf Wunsch auch aktuelle Wetterdaten an. Das Video unten wirft einen intensiven Blick auf die in die aktuellen Betaversionen von iOS bereits integrierte App.


(Direktlink zum Video)

Freitag, 24. Aug 2012, 18:19 Uhr — Chris
45 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Das ist ja klasse, endlich kann ich mein iPad als Armbanduhr verwenden! Muss nur noch einer das passende Armband rausbringen.

  • Ja, und ich kann endlich mein iPad in meinen Bahnhof hängen…. pretty amazing!

  • Da ich ein Tiefschläfer bin stell ich mir gerne Wecker auf mehreren Geräten. Auf dem iPad war das ja leider nie wirklich möglich weil die Apps geöffnet sein müssen, da sonst nur via Benachrichtigung Gepiepse kommt. Ich freu mich über die Uhren-App. Eine Wetter-App fehlt mir allerdings noch. Da könnte man auf dem iPad schon was schönes zaubern. Zum Beispiel mit Regenradar etc.

  • Kommst nur mir so vor dass die Stoppuhr und der Timer nicht wirklich „Apple-like“ ausschauen ?Irgendwie so „leer“, grad beim Timer. Mir is klar das sie ein größeren Screen füllen müssen.

  • Bis jetzt habe ich eine Uhren-App nicht vermisst, aber diese hier sieht doch gar nicht übel aus!

  • Das habe ich eigentlich noch nie vermisst. Auch auf dem iPhone habe ich die App in den letzten 5 Jahren vielleicht zweimal gestartet.

  • …endlich aber bestimmt ohne Sleeptimer :( Rechner App fehlt definitiv auch!

  • Die Uhrenapp sind wirklich schick aus – wie immer eine tolle Arbeit, ich wüsste nicht, wie man diese hätte besser Designen können…

  • Dann hat die Uhr also die Betaphase auf dem iPhone hinter sich…

  • Und wie man sieht wen es genau sein soll muss wieder eine Schweizer Uhr hinhalten. Den das ist die Schweizer Bahnhofs Uhr mit der Kelle als sekundenzeiger.

    Gruss aus dem Wasser Sardine

  • Ob Apple zu diesem revolutionärem Feature ein Werbevideo rausbringt?

  • Guter Anfang, würde mich über eine Taschenrechner App wie auf den iPhone freuen. Dafür könnten könnten sie ruch Facetime wie beim iPhone verstecken für Kontakte. Naja aber passt ja nicht wegen den Log Daten

  • jaja das Apple die Brauchen für alles etwas länger

  • Seit der App TOUCH LCD ist jede weitere Uhren- oder Wecker-App auf nem iOS-Gerät mal konkret ÜBER! Wer sich diese App zieht (War mal kostenlos, jetzt 1,59) wird nie wieder eine Funktion vermissen, die eine Uhr haben kann. Man kann beim Wecker so ziemlich alles individuell einstellen (x verschiedene Weckzeiten, jede einzelne mit definierten Snooze-Intervallen und Gesamtweckzeitraum, es gibt einen Wake-Up-Test, zig Töne, Musikwecker. (Je Weckzeit individuelle Tracklist, Stoppuhr, Countdowner, Weltzeituhr, mehrere Layouts. Hammer-App!

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 21690 Artikel in den vergangenen 5778 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2017 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven