ifun.de — Apple News seit 2001. 26 912 Artikel
Stimmerkennung muss warten

iOS 13.2 für den HomePod: Handoff, HomeKit-Erweiterungen und Ambient-Klänge

79 Kommentare 79

Die Freigabe von iOS 13.2 und iPadOS 13.2 begleitend hat Apple auch iOS 13.2 für den HomePod freigegeben. Das Update sollte automatisch installiert werden, kann aber auch über die Home-App angestoßen werden. Die Aktualisierung sollte euch dort auf der Übersichtsseite zu eurem HomeKit-Zuhause angezeigt werden.

Homepod Update

Mit iOS 13.2 erweitert Apple den Leistungsumfang des HomePod um die Möglichkeit, Musik, Podcasts oder Anrufe per Handoff weiterzugeben. Ihr könnt also beispielsweise wenn ihr nachhause kommt auf dem iPhone wiedergegebene Inhalte direkt auf dem HomePod weiterspielen. Dazu müsst ihr das iPhone einfach dicht an den HomePod halten.

Des Weiteren könnt ihr künftig die Wiedergabe von Musik in HomeKit-Szenen einbinden, beispielsweise als Reaktion auf das Auslösen eines Sensors.

Ebenfalls neu sind die integrierten Ambient-Soundtracks. Apple integriert hier die Möglichkeit, den HomePod entspannende Umgebungsgeräusche wie Meereswellen, Waldvögeln oder Regenschauer abspielen zu lassen. Ihr könnt beispielsweise sagen „Hey Siri, spiele Umgebungsgeräusche“.

Homepod Kamin Umgebungsgeraeusche

Keine Stimmerkennung in Deutschland

In Deutschland zunächst nicht verfügbar ist die Möglichkeit, Siri unterschiedlichen Stimmen vertraut zu machen. Diese Funktion steht so wie es bislang aussieht, vorerst nur in den USA zur Verfügung. Apple hat das „personalisierte Siri-Erlebnis“ bei seiner Ankündigung wie folgt beschrieben:

Zusammen mit Siri kann der HomePod bis zu sechs verschiedene Stimmen lernen und erkennen und so jedem zu Hause ein persönliches Hörerlebnis ermöglichen. Wer „Hey Siri, spiele Musik“ sagt, bekommt also seinen ganz eigenen Songmix, der von Apple Music basierend auf den gehörten Songs und persönlichen Vorlieben ausgewählt wird. Und mit persönlichen Anfragen können alle auf ihre eigenen Nachrichten, Erinnerungen, Listen und Kalender zugreifen und ihre Kontakte anrufen.

Montag, 28. Okt 2019, 18:39 Uhr — Chris
79 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
    • +1 , schade das die Stimmerkennung noch nicht in DE verfügbar ist, hatte mich drauf gefreut:(

      • Ja aber echt, hab schon der Freundin gesagt, dass wir dem HomePod unsere Stimmen anlernen. Jetzt dauert das IMMER noch. Sie hat nämlich momentan absolutes Verbot irgendwelche Wünsche gegenüber Siri zu äußern. Nur weiterleiten vom iPhone.
        Einmal diese Capital Bra Scheiße erwähnt und dann musste ich das alles rausschmeissen in den Vorschlägen.

      • Sie hört schon wieder diese Melodien…

      • Ihr habt ja echt Probleme haha

      • @DiscoStu Schalte doch einfach „Hörverlauf verwenden“ ab.

  • Endlich !!! Hat jemand die handoff Funktion zum laufen gebracht , irgendwie geht das bei mir nicht . Egal wo ich das Handy dran halte , wird keine Musik übergeben . HomePod und IPhone X 13.2

  • Spinn ich oder haben sie am Ton geschraubt ?! Hatte noch nie so einen Bass .

    • Also mir wird der Bass langsam etwas zu heftig. Auch bei geringer Lautstärke finde ich ihn extrem überbetont.

      • Kommt drauf an wo sie stehen. Bei meinem Kumpel im eher kleineren Raum, welcher viel Sound schluckt, sind die Bässe sehr groß. Bei mir im großen Raum sind sie fast zu wenig.

        Wenn Apple wenigstens mal irgendwo einen vernünftigen Equalizer zur Verfügung stellen würde…

      • Ich habe 2 HomePods als Stereo Paar in einem ca 20qm Raum auf 2 Ständern nur mal so für den Raum Vergleich . Ich finde wirklich die klingen bei hip Hop jetzt besser .

      • Deswegen hat Sonos eine sehr gute Trueplay-Funktion die den Sound in solchen Räumen gut optimiert. Habe auch ein Zimmer in dem der Bass sonst alles wegbläst. So ein Feature würde dem HomePod auch gut stehen.

      • Ich verstehe nicht (doch, es ist Arroganz) dass Apple keine EQ Funktion anbietet. So taugt der HomePod echt nur für HipHop. Man sollte den Klang an seinen Geschmack und seine Umgebung anpassen können.

      • Das müssen aber andere Bässe sein… Denn sobald ich im Nachbarraum bin, ist kaum was zu merken. Höchstens die Bässe vom Nachbarn…

      • Rock klingt auch recht gut , ich probiere gerade mal verschiedene Genres durch.

      • Klang ist allerdings wirklich oft Geschmacksache.

      • Mein HomePod hat für mein Empfinden auch zu viel Bass und zu wenig Mitten. Ich finde im direkten Vergleich den Klang der Sonos Play:1 besser. Aber das ist halt Geschmacksache.
        Wenn ich statt AppleMusic Spotify hätte, gäbe es den HomePod nicht mehr.
        Ist immer noch ein großes Manko, dass Siri nicht ins Sonossystem integriert werden darf. Da ist man mit nem billigen Echo besser bedient, denn Alexa kann Musik auf allen Sonos abspielen, nicht nur auf den neueren mit Airplay.

    • Da war schon immer ordentlich wumms :D

  • Ab wann gibt es das Update? Sehe hier noch nix.

  • Gibt es ein Tutorial, wie man Sounds den HomeKit Szenen hinzufügt?

  • Weiß jemand ob die neue Siri stimme analog wie in den USA auch in Deutsch kommt? Also wo sie quasi alles maschinell spricht anstatt einzelne Wörter aneinanderzureihen. Wurde damals auf der wwdc gezeigt.

  • Kann es sein, dass die Handoff Funktion nur bei einer Person im Haushalt funktioniert? Wäre ganz schön bescheiden.

    HomePod auf englischer Sprache. Stimmenerkennung wurde bei allen Benutzern aktiviert.

  • Funktioniert die Handoff-Musikübergabe auch mit Drittanbietern wie Spotify oder Deezer?

    • Ja funktioniert, momentan im Haushalt aber nur bei der Person, die den HomePod eingerichtet hat. Andere Personen des Haushalts bleiben außen vor, trotz erfolgreich eingerichteter Stimmerkennung.

      • Bin jetzt mit dem Update durch und es geht sogar bei YouTube-Videos! Eine echt coole Funktion, die ich bestimmt oft nutzen werde.

      • Das ist aber doof. Hands off wirklich nur für eine Person? Oder geht wenigstens Familienabo?

      • Wir leben falsch, daher funktioniert der HomePod nicht wie gewünscht.

        Wir sollten künftig alle in Singlehaushalten wohnen, damit Apple eine reibungslose Benutzererfahrung garantieren kann…

  • Werde mir auch nen HomePod kaufen und auf 13.2 updaten!

    iOS 13.2 und PadOS 13.2 sind ja noch nicht ausgereift.

    Frage: Wenn ich mit iPhone und iPad auf iOS 12.4.1 bleibe, wird das laufen?

  • Hallo in die Gruppe,

    habt ihr die Umgebungsgeräusche ans laufen bekommen? Mein HomePod sagt immer nur, dass er nichts gefunden habe (trotz 13.2) und ich doch bitte eine entsprechende App installieren möge.

  • Die ganzen HomeKit Musik Sachen gehen natürlich nur mit Apple Music Abo….

    Wenigstens tunein Radio sollte doch möglich sein

  • !!!Achtung: HomePod nach Update iOS 13.2 nicht zurücksetzten!!!

    Ich habe nach dem Update auf iOS 13.2 den HomePod aus meiner Home App entfernt und wollte ihn komplett mit dem roten Kreis zurücksetzen.Jetzt scheint er in einer Schleife mit einem zu kurzen Timeout zu hängen.

    Folgendes Problem:
    Nachdem der Strom wieder an ist, kommt der weiß Kreis –> Finger drauf –> Kreis wird rot –> Finger bleibt drauf –> Aber bevor die 3 Pfeiftöne kommen startet der HomePod neu und der Kreis ist wieder weiß und ich kann das Spiel von vorne beginnen.

    Stecker auch 10 Min ziehen und erneut versuchen, hatte keinen Erfolg –>Gleiches Ergebnis.

    Irgendjemand eine Idee? Ich bin mit meinem Latein am Ende!

    • Mal versucht das WLAN auszumachen?

    • Ich habe genau das gleiche Problem!!
      Hast du es gelöst??

    • HomePod durch Drücken auf die Oberseite zurücksetzen
      Wenn Sie den HomePod nicht aus der Home-App entfernen können, können Sie ihn durch Drücken auf die Oberseite auf die Werkseinstellungen zurücksetzen. Gehen Sie dazu wie folgt vor:
      Trennen Sie den HomePod vom Stromnetz. Warten Sie fünf Sekunden, und schließen Sie ihn wieder an.
      Warten Sie fünf Sekunden, berühren Sie dann die Oberseite des HomePod mit Ihrem Finger, und halten Sie sie gedrückt.
      Das weiße rotierende Licht wird rot. Lassen Sie Ihren Finger auf dem Gerät.
      Siri teilt Ihnen mit, dass Ihr HomePod zurückgesetzt wird. Wenn drei Töne ausgegeben werden, können Sie Ihren Finger vom Gerät nehmen.
      Wenn Sie den HomePod nach dem Zurücksetzen weiterhin in der Home-App sehen, müssen Sie ihn manuell aus der Home-App entfernen.

      • Nicht durchführbar, da der HomePod währenddessen schon wieder ,,abstürzt“
        Wenn ihr das Problem lösen könnt bitte posten, werde ich auch tun, falls ich es hinbekomme :(

      • Ich hab den HomePod erst aus der Homeapp gelöscht und wollte ihn danach per Hardwarereset komplett zurücksetzen.
        Und jetzt bin ich in Ping of Death. ;-) und in meinen Homeapps ist er auch nicht mehr zu sehen.

        Ich befürchte langsam, dass wird ein Apple-Support-Fall. :-(

    • Leider gerade genau das gleiche Problem. Jetzt habe ich einen Briefbeschwerer auf IOS 13.2 ….

      • Liebes ifun team, könnt ihr die Leser bitte vor einem Reset nach dem update warnen?

    • Eine Frage, die man in dem Zusammenhang natürlich nicht hören will, aber warum macht man sowas? Was war der ursprüngliche Zweck, was habt ihr euch davon erhofft?

  • Gibt es irgendwo eine Übersicht über diese Umgebungsgeräusche? Siri spiel diese ja immer nur zufällig

  • Hat das bei euch auch gefühlt ewig gedauert mit dem Update?? Home App zeigt an dass das Update installiert wird…..bestimmt schon ne halbe Stunde!!

    • Update: irgendwie fängt er wenn ich nach dem Stand schaue wieder von vorne an, Software laden…..installieren ….na ja….ich warte mal ab….vielleicht bin ich ja zu ungeduldig:-)

    • Bei mir seit 5 Stunden. Lädt einfach nicht.

    • Bei mir auch… rödelte heute morgen noch immer. Habe ihn vom Strom getrennt, jetzt zeigt er kein Update mehr an. Ist weiterhin auf 12.4

      • Same here. Hab‘ zurückgesetzt – kein Update mehr vorhanden. Erneut vom Strom getrennt, iPhone neu gestartet. Nix. Bisschen frustrierend, dass Apple momentan Softwaremäßig extrem nachlässt. Das Resetproblem ist ja unfassbar auf iOS13.2

      • Ich denke, dass sie das Update aufgrund des Resetfehlers erstmal wieder entfernt haben. Wenn das Zurücksetzen nicht mehrere funktioniert hilft wohl nur noch ein Einschicken. Updates macht der ja unkonfiguriert und zurückgesetzt wohl nicht.

    • Dito. It’s not a Bug, it’s a feature!

  • Was heißt denn „nur in den USA“ für Euch? Ich hab unseren HomePod auf Englisch eingestellt, bin aber in Deutschland. Das Feature funktioniert.

  • ich mag die Ambientesounds, vor allem das Waldvögeln ist zu empfehlen, wenn man alleine ist ;)

  • „Umgebungsgeräusche wie Waldvögeln“?? :) Der ideale Sound fürs Schlafzimmer ;-)

  • Braucht man für die Umgebungsgesräusche einen Apple Music Subscription ? Bei mir funktioniert es nicht wenn ich sage das er was spielen soll

  • mein Homepod ist nach dem 13.2 auch in einem Bootloop (nachdem ich ihn zurückgesetzt habe). Ein Reset mit Stecker ziehen funktioniert nicht… der Homepod ist tod ! Death by Update !!

  • Grundlos wird wohl niemand seinen Homepod zurücksetzen. Aber wenn eine angekündigte Funktion nicht geht, dann schaut mal halt woran es liegt. Viel Aufwand den Homepod neu einzurichten ist es ja eigentlich auch nicht. Bei mir z.B. funktioniert das Abspielen von Radiosender, auch die Hintergrundgeräusche, aber das mit dem Musik Handoff/Übergabe von Telefon will einfach nicht funktionieren. Habe bislang die Gerät nur neu gestartet und nach den ersten Meldungen auch nicht zurückgesetzt.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 26912 Artikel in den vergangenen 6602 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2019 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven