ifun.de — Apple News seit 2001. 28 200 Artikel
10 Euro pro Steckdose

IKEA Trådfri: HomeKit-Steckdose soll im Oktober starten

43 Kommentare 43

Die Anfang August im internen Warensystem des schwedischen Möbelhauses IKEA entdeckte Trådfri-Steckdose soll noch im Oktober den Handel erreichen.

Euro Preise

Dies berichtet das skandinavische Technik-Portal TeknikVeckan unter Berufung auf mit der Angelegenheit vertraute Personen. Laut TeknikVeckan soll die Steckdose von der ebenfalls gesichteten Drahtlos-Fernbedienung und weiteren Trådfri-Accessoires flankiert und zum Dumping-Preis von 99SEK also umgerechnet 9,35 Euro angeboten werden.

Die Fernbedienung soll umgerechnet 14,07 Euro kosten und sich dank eines integrierten Magneten an kompatiblen Oberfläche befestigen lassen. Eine Kombi-Packung mit Steckdose und Fernbedienung zum Paketpreis von 20€ wird ebenfalls erwartet.

Wie die restlichen Komponenten der Trådfri-Familie wird die Steckdose mit dem IKEA-Hub verbunden und kann anschließend über Apple HomeKit, Google Assistant und Alexa angesprochen werden.

Laden im App Store
‎IKEA Home smart (TRÅDFRI)
‎IKEA Home smart (TRÅDFRI)
Entwickler: Inter IKEA Systems B.V.
Preis: Kostenlos
Laden

Mittwoch, 22. Aug 2018, 8:19 Uhr — Nicolas
43 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Es ist zwar schön, dass sie so billig angeboten wird, aber: Verdammt nochmal, ist die hässlich.

    • Wirklich schön sind sie alle nicht aber auf den Bildern sieht es wenigstens so aus als ob sie deutlich flacher sind also viele Konkurrenten. Grade für Steckdosen hinter Schränken o.ä. finde ich das super, es ist nämlich auch ziemlich hässlich wenn der Schrank 10cm von der Wand weg stehen muss.

    • Sehe ich leider anders. Sehr flach und dezent, im Gegensatz zu den Kloppern der Konkurrenz. Ich finde sie sehr gelungen ohne unnötiges schi-schi.

    • Ist ne Steckdose oder willst du die als Zierde in deine Glasvitrine legen?

  • Wäre mal schön, wenn sie die Tradfri E14 Birne in Kerzenform wieder vorrätig hätten. Warte nun schon fast ein Jahr.

  • Finde ich persönlich richtig geil. Habe das Tradfri System vor kurzem erst entdeckt und mir erst einmal zwei Lampen organisiert um das ganze zu testen, finde die Umsetzung für den verlangten Preis aber ganz ordentlich! Und für einen 10er kann ich dann auch so einen schnickschnack wie Stromverbrauch verschmerzen.

    Aber, was mich dann doch interessiert, wie ist es bei anderen Steckdosen dieser Art mit der maximalen Leistung? Sind die eher dazu gedacht eine Lampe/einzelne Geräte anzuschließen oder kann ich bedenkenlos eine Mehrfachsteckdose an so einen „Adapter“ anschließen?

  • 10€ für ne Steckdose mit homekit Support ist wirklich absolutes Dumping.
    Vermute mal die werden weggehen wie warme Semmeln.
    Ich hoffe nur dass die auch halten was sie versprechen, aber wenn ich nir die Lampen von tradfri so ansehen hab ich da eigentlich kaum zweifel

  • Man benötigt dann bestimmt auch das Gateway oder?

  • Vielleicht gibt das ja mal einen Ruck im Markt. Diese überhöhten Preise für Smart Home Komponenten gehen mir ziemlich gegen den Strich. Das ist mit nichts zu rechtfertigen. Die einzelnen Komponenten und das bischen Plastik aussen rum rechtfertigen keinen 50€ Preis.

    • Sag das Apple, die wollen schließlich auch Geld für die HomeKit Lizenz. Ikea kann das nur so günstig machen, da sie diese Smarten Dinge über die anderen Produkte mit Subvensionieren.

      • Bei Ikea ist ja vermutlich nur die Basis zertifiziert, oder?
        Für den Preis kann man sowas wohl herstellen. Die Entwicklung wird sich erst später auszahlen, denke ich.

  • Naja, so berauschend ist das System nicht. der Bewegungsmelder des Systems ist für die Füße. Lässt sich zum Beispiel nicht mit einer weiteren Fernbedienung „übersteuern“. Im Büro (Durchgangszimmer zum Bad) hab ich den Bewegungsmelder so eingestellt, dass das Licht für ein paar Minuten angeht. Tja, wenn wir im Büro arbeiten, geht das Licht dann eben ständig aus. Hier wäre es hilfreich mit einer weiteren Fernbedienung zu sagen „Licht, bleibe bitte dauerhaft an“. Geht bei den Hü Produkten von Philipps auch.

    • Oh. Kannst du mir verraten wie das bei HUE funktioniert. Habe das Problem im Bad mit einem Bewegungsmeldern.

      • Hey Tristan, ich habe das mit iconnectHue hinbekommen. Mit der App von Philipps geht das meines Wissens tatsächlich nicht.

    • Der Bewegungsmelder von Hue überzeugt mich aber auch nicht wirklich, außer er wird direkt vor der Nase platziert. Wollte ihn ebenfalls im Bad einsetzen unter den Waschtisch (damit nicht sofort sichtbar). Bin davon ausgegangen, dass durch die Bewegung der Füsse ausreichen sollte um eine Bewegung zu erkennen. Pustekuchen, man muss ruckartig zappeln damit dies geschieht. Leichte unscheinbare Bewegungen erkennt das Ding nicht und das Licht geht ständig aus, bzw. wird gedimmt. Ja, habe die Empfindlichkeit auf höchste Stufe gestellt. habe mir mehr von Hue erwartet, aber genau so eine Enttäuschung wie die fiependen Stripes. Leider. Suche nun nach alternativen smarten Bewegungsmeldern. Bin für jeden Tipp dankbar.

      • Meine Philips Bewegungsmelder in Küche und Bad funktionieren einwandfrei. Was kann Philips dafür, dass du die Dinger so unvorteilhaft „verstecken“ willst, dass sie keine Bewegung mehr erkennen und der Lichtsensor nicht mehr korrekt funktionieren kann? Mein Lightstrip funktioniert ebenfalls ohne irgendein „Fiepen“ und sollte dies bei dir so sein, dann kann man sich an den Kundeservice wenden und das Ding umtauschen. Irgendwie habe ich das Gefühl, dass du hier nur Quatsch erzählst.

      • Ja, ich erzähle nur Quatsch, genau. Meine Hikvision mit Bewegungserkennung zuckt bereits wenn ich den Kopf gaaaaanz langsam drehe, bei der Hue dagegen keine Reaktion, kannste mal selber ausprobieren. Also erzähl mir bitte nichts von verstecken oder so. Und wenn du ganz nah an dein Netzteil deiner Stripes gehst und den Farbwert auf ein intensives warmes weiß/gelb stellst, wirst du auch das fiepen hören und wenn du 2 weitere Meter Erweiterung dranklemmst, wirst du das fiepen sogar vom Sofa aus hören. Und ja, ich habe mich an den Service gewandt. Daraufhin wurde ein neues Netzteil zugeschickt, keine Änderung, fiepen immer noch da. Also hat Philips einen neuen Stripe mit Netzteil und allem drum und dran zugeschickt. Überraschung, fiept genau wie das erste, also somit keine Ausnahme. Bestätigt hat es dann ein Besuch beim Media Markt, Achtung: Spiler! Es fiept. Verkäufer so: „da fiept nix“ ich so: „klemmen wir doch mal 2m Erweiterung dran“…tada…“oh, es fiept ja doch…hört man gar nicht so bei der Geräuschkulisse hier“….awas. Und Philips weiß das sehr wohl. Netzteile sind zu schwach dafür, obwohl bis zu 10m Erweiterung angegeben sind. Schwachsinn. Ende vom Lied, Philips hat zwar den Stripe ersetzt, dummerweise bin ich aber auf 6x 1m (6x 20€ = 120€) Erweiterungen sitzen geblieben, denn ich habe dafür keine Verwendung, genausowenig wie für den Bewegungsmelder (ca. 35€) und dem Hub (ca. 55€). Schade, denn das Licht gefällt mir sehr, aber hinterm Spiegel im Gäste WC (2m x 0,75m) als Rundumbeleuchtung ständig damit genervt zu werden, dass irgendwas im Bad fiept, hat mich dazu bewogen das ganze abzubauen und mit dem Kapitel Hue endgültig abzuschliessen. Großer Haufen Elektroschrott (für mich 210€). Konzept ist sehr gut, aber an der Hardware wird gespart.

      • Stimmt, meine fiepen auch. Besonders auffällig bei Gelbton.

    • Das was du Büro (Durchgangszimmer zum Bad) nennst, ist eine Flur ^ ^

      • Wie ist ein Flur? Ich meine mich erinnern zu können, dass es ein Büro ist :-) Ich arbeite ja nicht im Flur :-) oder meinst du bei dir?

      • Also Durchgangszimmer ist in meinen Augen immer ein Flur ^ ^

        Mein Büro selbst, hat nur 1 Tür und wo anders 1 Fenster, also definitiv kein Flur.

      • Und wieso gibt es den Begriff Durchgangszimmer? Scheint in deinen Augen ja nur ein Euphemismus. In meinen Augen ist der Unterschied, dass der Flur an mehrere Räume angeschlossen ist ;)

  • Wieso haben die die Preise für die GU10 Leuchten gerade fast verdoppelt? (von 6,99 auf 12,99)
    Die Steckedose finde ich auch gut, allerdings ist die zeimlich breit. Da finde ich die Osram, die man im Angebot ebenfalls oft für um die 10 EUR bekommt angenehmer.
    Ist die mit HUE kombinierbar?

    • Tatsächlich, das ist ärgerlich. Ich habe überlegt noch weitere für 6,99€ zu kaufen, da ich sehr zufrieden mit diesen einfachen GU10 Spots bin Aber 12,99€ ist natürlich nicht mehr so billig im Vergleich zu HUE etc.

      Weiß das jemand über die Gründe bescheid?

      • Die Steckdose muss Subvensioniert werden. Daher wird das Geld wo anders nun wieder drauf gehauen.

  • hi, für mich ist das hier „neuland“ – was brauche ich als „basis“ um die steckdosen anwählen zu können ? wlan router und iphone mit der ikea app ?

    danke

  • Lässt sich der Bewegungsmelder von Ikea auch kn HomeKit integrieren, bzw. einrichten?

  • ist es möglich, in der App die einzelnen Lampen so zu programmieren, dass sie wie bei einer Zeitschaltuhr, zu gewissen Zeiten an/ausgehen?

    Bei längerer Abwesenheit in der Wohnung wäre das ganz angenehm!
    Danke :-)

    • Ja, dass funktioniert. Aber über die Home App deutlich einfacher einzurichten.

    • Ja natürlich.
      Du kannst auch Türsensoren verbauen, damit die Steckdose automatisch angeht wenn du die Tür öffnest. So zb bei uns im Ankleidezimmer, es geht auch beim wieder raus gehen automatisch aus.
      Auch sehr gut funktioniert das automatische altivieren von Birnen und Steckdosen wenn man einstellt „wenn Person X zwischen Sonnenuntergang und 0 Uhr nach Hause kommt, schalte das und das ein“.

      • Das war doch nicht die Frage von mypointview.

      • Die habe ich ja auch als erstes Beantwortet. Ich bin davon ausgegangen, wenn er so eine simple Sache in Erfahrung bringen möchte, das ihm nicht bewusst ist wie viel mehr als das noch möglich ist.

    • Danke schon mal an alle Antwortgeber!

      @redbear: meinst du die Home App aus dem iOS System? Ist die den kompatibel mit dem Tradfri System?
      @Mapple86: war nicht meine Frage, aber zugegebenermaßen eine schöne Spielerei…

  • Sehr guter Preis. Meine Osram Lightify Steckdosen arbeiten seit einem der letzten Updates der Hue-App nämlich nicht mehr mit Hue zusammen. :-(

  • Bei der GU10 haben sie in Deutschland den Preis von 6,99 auf 12,99 € angehoben. Womit ist das denn begründet?
    In Holland kostet sie zurzeit immer noch 6,99.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 28200 Artikel in den vergangenen 6802 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2020 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven