ifun.de — Apple News seit 2001. 28 466 Artikel
"Neues Konzept" in Arbeit

IFA abgesagt: Die Elektronikmesse findet 2020 nicht statt

12 Kommentare 12

COVID-19 wird unseren Alltag noch auf unbestimmte Zeit beeinflussen. Daraus zieht nun auch die IFA als weltweit größte Elektronik-Messe Konsequenzen. Die ursprünglich für Anfang September geplante Fachmesse wird in diesem Jahr nicht in ihrer gewohnten Form stattfinden.

Die Veranstalter der IFA, gfu und Messe Berlin, diskutieren aktuell die nun notwendigen Schritte und finalisieren ein bereits in der Erarbeitung befindliches Alternativkonzept für die IFA 2020, das auf den Stärken der IFA als Leitmesse und führende Innovationsplattform aufbauen wird. Weitere Details zur aktualisierten Planung werden in Kürze vorgestellt.

Was die IFA-Veranstalter damit umschreiben, dass die Messe im Jahr 2020 mit einem innovativen neuen Konzept stattfindet, darf man als Absage der Veranstaltung werten. Zumindest für Endkunden ist das „Anfassen“ der Produkte der wesentliche Anreiz für den Besuch vor Ort, Fachbesucher schätzen die Messe vor alle auch wegen der Möglichkeit, die sonst über das Jahr hinweg digitalen Kontakte durch persönliche Gespräche aufzufrischen.

Die Absage erfolgt in Konsequenz einer Regelung der Berliner Stadtregierung, die alle Veranstaltungen mit mehr als 5.000 Besuchern bis zum 24. Oktober 2020 untersagt. Die Veranstalter der im Jahr 1924 als „Internationale Funkausstellung“ gestarteten Messe wollen in Kürze ihr neues Konzept vorstellen. Der Fokus dürfte hier auf einem Angebot für das Fachpublikum liegen.

UPDATE: Wir haben den Artikel um eine Stellungnahme der IFA ergänzt.

Mittwoch, 22. Apr 2020, 8:59 Uhr — Chris
12 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Oh man. So langsam nervt das mit Corina aber es ist ja nötig…

  • Hat die Tastatur geklemmt? ;-) >> findent <<<

  • TeeTassenTrüffel

    Die einzig richtige Reaktion, wenn sogar das Oktoberfest, Olympia & co. abgesagt wird… warum sollte dann die IFA noch stattfinden :D

  • Grins ihr wart wieder sehr schnell beim tippen und wolltet wohl schreiben das sie 2021 mit einem neuen Konzept stattfindet.

  • C19 mag ja viele Schattenseiten haben, verschärft aber auch den Entscheidungsdruck für Dinge die schon vorher arge Probleme hatten. Siehe Vapiano, German Wings etc. Insofern bin ich gespannt, ob es die IFA dann künftig noch geben wird … so richtig brauchen tut man solche Messen eigentlich schon lange nicht mehr.

    • Stimmt leider, für Influencermarketing genügt der Versandt des Produkts und die Überweisung einer vier bis fünfstelligen Geldsumme. Presse und presseähnliche Medien, mit denen man sich auf solchen Messen als Anbieter herumschlagen muss, sind eher lästig. Die stellen anstrengende Fragen, kritisieren schlimmstenfalls das Produkt und sind für gewöhnlich nichtmal käuflich.
      Für den Endkunden sind die großen Publikumsmessen sowieso immer wenig attraktiv, zumeist kann man ohne vorherige Terminabsprache oder stundenlanges Warten sowieso nichts in Ruhe anschauen bzw. ausprobieren.

    • Ich finde Messen kann man nicht einfach ins Internet verlagern. Gerade die E3 und die Gamescom finde ich wichtig, da man vorab testen kann. Das Gleiche gilt auch für die Autoindustrie, keine Bilder und Videos können einem das Fahr- oder Sitzgefühl vermitteln. Und auch die IFA finde wichtig. Im Übrigen hatte ich dieses Jahr eigentlich einen Besuch geplant, allerdings habe ich schon länger erwartet, dass sie ausfällt.

      • Apple, aber nicht nur Apple, haben sich schon lange von solchen Messen verabschiedet – nicht ohne Grund. Der Effekt für den Verkauf ist gerade im Consumer-Bereich inzwischen gleich Null. Die allerwenigsten Käufer kaufen im Übrigen ihre Autos auf Grund von haptischen Erfahrungen auf Messen, sondern, wenn überhaupt, auf Grund des Besuches im Autohaus.
        Insofern: Nein gebe ich Dir nicht recht, auch wenn Du das für Dich persönlich anders siehst.

    Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 28466 Artikel in den vergangenen 6839 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2020 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven