ifun.de — Apple News seit 2001. 31 263 Artikel
   

iBooks: Mit diesen Einstellungen klappt die Synchronisation

31 Kommentare 31

Die App iBooks steht meistens nicht so im Blickpunkt der Öffentlichkeit, wie andere Apple Apps. Doch bringt die Software doch einige Vorteile mit sich, gerade wenn man sowohl den Mac, als auch zum Beispiel iPhone oder erst Recht das iPad nutzt.

Auf dem iPad bietet iBooks eine komfortable Möglichkeit, eine Reihe von eBooks, aber auch PDF-Dateien vernünftig zu lesen, Lesezeichen und Markierungen zu setzen und diese per iCloud zu synchronisieren.

Vor ein paar Tagen bekamen wir zu diesem Thema eine Lesermail mit folgendem Inhalt:

Könnt ihr bitte mal in den kommenden Tagen in einem Artikel näher auf die Einstellungen an den einzelnen Geräten (iPhone, iPad, MBP) eingehen, um die Synchronisation von iBooks zwischen den einzelnen Geräten zu aktivieren?

Gerne kommen wir dieser Bitte nach.

Voraussetzung für eine Synchronisation ist, dass ihr die iCloud aktiviert habt. In diesem Fall wird iBooks gekaufte Bücher automatisch synchronisieren, sobald ihr das Gerät mit dem Internet verbunden habt.

Diese Option ist neu mit iOS 9.3 eingeführt worden. Nach dem Update fragt euch die iBook App beim ersten Start, ob ihr iBooks mit der iCloud verbinden wollt. Hier solltet ihr beherzt auf „iCloud verwenden“ tippen.

Bei den mobilen Geräten müsst ihr, wenn ihr stets auf dem aktuellen Stand sein wollt, darauf achten, das die Option „Mobile Daten“ aktiviert ist.

Desweiteren sind nur wenige Einstellungen insgesamt erforderlich.

Beginnen wir bei iBooks für den Mac:

Hier ruft ihr die Einstellungen aus dem iBooks-Menü auf (Tastenkürzel Befehl+,). Im Abschnitt „Allgemein“ aktiviert ihr „Lesezeichen, Markierungen und Sammlungen auf allen Geräten synchronisieren“. Dies ist wichtig, da ihr damit nicht nur (gekaufte) Bücher synchronisiert, sondern auch PDF-Dateien, die ihr manuell in iBooks importiert habt. Diese werden nämlich über die „Sammlungen“ synchronisiert.

ibooks-mac

iBooks für iOS:

Auf eurem iOS Gerät wechselt ihr in die Einstellungen-App. Dort scrollt ihr soweit nach unten, bis ihr die Apple-Apps erreicht habt und kommt im zweiten Block letztendlich auch zu den Einstellungen von iBooks. Dort könnt ihr zunächst, wenn ihr wollt, den Zugriff von iBooks bei mobiler Datenverbindung erlauben. Etwas weiter unten findet ihr dann die, unter iOS getrennten, Optionen „Lesezeichen/Notizen synchronisieren“ und „Sammlungen synchronisieren“. Diese solltet ihr aktivieren, wenn ihr iBooks intensiv nutzt und daher eure Daten gerne automatisch synchronisieren wollt.

ibooks-ios

In iBooks müsst ihr jetzt noch darauf achten, welchen Bereich ihr ausgewählt habt. iBooks unterscheidet in den Sammlungen zwischen Büchern und PDFs. Während iBooks unter OS X weitere Sortierkriterien bietet, findet ihr unter iOS die Sammlungen als Hauptnavigation oberhalb der Auflistung aller Titel. Die einzelnen Navigationspunkte sind also auf dem stationären und den mobilen Geräten etwas unterschiedlich geraten, was gelegentlich zu Verwirrung führen kann.

Dieser Artikel enthält Affiliate-Links. Wer darüber einkauft unterstützt uns mit einem Teil des unveränderten Kaufpreises. Was ist das?
01. Apr 2016 um 15:13 Uhr von Andreas Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    31 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
    Abonnieren
    Benachrichtige mich bei
    31 Comments
    Älteste Kommentare
    Neuste Kommentare Meiste Stimmen
    Inline Feedbacks
    View all comments
    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 31263 Artikel in den vergangenen 7278 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2021 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven