ifun.de — Apple News seit 2001. 27 033 Artikel
Sagenhafte 3 Prozent

HomePod: Telekom bewirbt Aktionspreis von 339 Euro

87 Kommentare 87

Per Newsletter hat der Telekom Shop heute auf eine neu aufgelaufene Sonderaktion aufmerksam gemacht, die für eine Flut an (zynischen) E-Mail-Hinweisen in unserem Postfach gesorgt hat.

Telekom Homepod

Zwei Monaten nach seiner Markteinführung in Deutschland bietet die Telekom den Siri-Lautsprecher Apples jetzt mit einem Preisnachlass von „sagenhaften“ 10 Euro an und verkauft sowohl die Farbvariante Weiß als auch die Ausführung in Space Grau für nur noch 339 Euro statt den von Apple veranschlagten 349 Euro. Den Lieferzeitraum gibt die Telekom dabei mit 1 bis 4 Tagen an. Versandkosten werden nicht fällig.

Der Apple-Händler Cyberport bietet den HomePod ebenfalls für 339 Euro an, Gravis verlangt 349 Euro.

Die Telekom gehört hierzulande zu den engen Apple Music-Partnern und ermöglicht ihren Vertragskunden den kostenfreien Halbjahrestest des Musik-Streaming-Angebotes.

Mit Dank an alle Tippgeber!

Dienstag, 14. Aug 2018, 9:26 Uhr — Nicolas
87 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Was bitte mache ich mit den eingesparten 10 Euro?!!?

  • Ohne mist ja es sind nur 10 Euro. Aber warum muss darüber gemeckert werden??

    • Mal abgesehen davon, dass es für viele deutlich praktischer ist kurz in einen Telekom-Shop zu springen die es in fast jeder Stadt gibt als extra zu Apple oder so zu fahren.

      Und hey: 10€ sind 10€ :-)

    • Weil es den HomePod bei vielen Händlern bereits billiger gibt.

      Cyperport 333€
      Notebooksbilliger 333€
      Ebay (neu) 324€

      Das Angebot der Telekom ist einfach lächerlich.

      • Abgesehen davon, dass zumindest mir von keinem dieser Anbieter ein Shop in der City bekannt ist:
        Wenn das Angebot der Telekom lächerlich ist, was ist dann das Angebot von Apple für dich..? ^^

      • Der Dummschwätzer

        Ist nicht eigentlich jedes Angebot unterhalb des eigentlichen UVP gut?
        Es wird ja niemand gezwungen das zu kaufen. Allerdings würde ich wohl auch eher 6€ mehr ausgeben und mir das Ding dafür lieber im Laden abholen als es mir über DHL am Ende noch kaputtliefern zu lassen (gibt ja genügend Beispiele bei denen mit den Paketen ordentlich umgegangen wird…)

  • Es geht darum dass bei diesen Aktionspreis die Telekom keine weiteren Gutscheine akzeptiert wie zum Beispiel die 15 % oder 20 % Rabatt auf Zubehör durch diese Aktion ist der HomePod jetzt ausgeschlossen

  • Zu hoher preis, dazu aber zu wenig nutzen.

  • Da merkt man mal wieder die Arroganz von Apple. Ich will nicht wissen wieviele Meetings dafür abgehalten wurden um 10€ Rabatt von Apple aus den Rippen zu schneiden. Ganze 10€. Wie dumm und verbohrt kann man eigentlich nur sein. Apple müsste die Teile zu den Bedingungen verschenken. Allein durch die AMusic Mitgliedschaften würde sich das Teil subventionieren. Aber hey wir sind doch Premium, wenn wir den Preis auf 99€ veranschlagen, glauben uns doch die ganzen Fanboys nicht, dass wir, ähm sie ja so Exklusiv sind.

  • 6 Prozent bei Apple gibt es schon über Mitarbeiter Angebote größerer Unternehmen?! Naja Sonos usw. hin oder her ich mag meinem Eimer im Wohnzimmer immer noch und werde mir einen zweiten zulegen.

    • Dir ist schon klar das du darüber eigentlich nichts veröffentlichen darfst, oder? Das musst du mehrfach bestätigen wenn du dich anmeldest und wenn du auf der Webseite bist. So ignorant kann man eigentlich nicht sein! Die können dich mit so einem Kommentar schon belangen! Wegen so Leute wie dir werden solche Angebote sehr schnell eingestellt. Normalerweise gehörst du gemeldet und aus den Angeboten ausgeschlossen!

      • Er ist anonym hier. Wegen „solcher Leute“ wird gar nichts eingestellt, noch wird jemand belangt. Das klappt ja nicht mal bei relevanten Äußerungen.

      • Was ein bullshit bei zb den ..Mitarbeiterangebote.de Seiten ist nichts über Stillschweigen der Angebote in den Nutzungsbedingungen zu finden halt einfach mal den Ball flach stell dir vor Apple gibt auch Studenten Rabatt ;)

      • @Markus: Ich bin bei dir, dass diese Aussage nichts ändern wird.
        Wenn aber wirklich relevante Aussagen fallen, kann auch was passieren. Aber du gehörst auch zu den Leuten, die hier schon häufiger geschrieben haben, dass ein Kommentar gelöscht werden muss, weil er dir nicht passt. Deine Meinung zählt da aber genau so wenig wie meine. Was Relevant ist, entscheiden dann andere.
        Anonym ist man hier höchstens gegenüber der Masse. Einfaches Beispiel: Wenn du eine Radiospot erstellst, ist der Sprecher für den Hörer erstmal anonym. Über kurze Nachforschungen käme man aber dahinter, wer das war.

        ##Beitrag von ifun editiert: Persönliche Daten anderer Nutzer haben in der Diskussion hier nichts verloren.##

      • Zitat von Mitarbeiterangebote.de:
        Bitte berücksichtigen Sie bei der Nutzung dieser Plattform folgende Punkte:
        Die Angebote basieren auf Großkunden- und Firmenkonditionen
        Die Angebote und Konditionen sind vertraulich
        Die Angebote werden eingestellt, sollten die Konditionen extern bekannt werden
        Kommunizieren Sie die Angebote und Konditionen nicht extern
        Drucken Sie die Angebote nicht aus

      • @Rainer:

        Ich bin hier nicht anonym unterwegs, Ouzo, weil ich dazu keine Veranlassung sehe.

        Ich habe auch nie um Löschung von Artikeln gebeten, die dem Standard der Kommunikation entsprechen.

        gruß,
        markus

  • Man muss also das Warenwirtschaftssystem anpassen, die Website, die Grafik etc. Kostet alles Geld welches man durch die Werbung und den Verkauf der Ware ja wieder reinholen will. Ob jetzt Leute für 10€ Ersparnis den Laden stürmen werden….

  • Wird sicher niemanden zu einem Spontankauf reizen aber 10€ sind 10€ und wer ohnehin einen kaufen wollte spart doch immerhin etwas. Die Telekom selbst sagt ja auch nichts von „sagenhaft günstig“. Verstehe das Thema nicht. Nicht genug andere Meldungen vorhanden?

  • Was will ich mit einem Homepod? Zu teuer… Braucht man das? Ich kann das doch alles über Apple-TV streamen. Was will der mir bieten, was Alexa nicht schon erledigt?

      • Hast du das Gerät mal in deinem Studio getestet? Mich würde mal ein objektiver Vergleich zwischen dem HomePod und einem Echo Dot an einer vernünftigen Mittelklasseanlage interessieren.

      • Meine Boxen können das schon länger und besser.

      • Der Vergleich mit dem Echo Dot ist doch hirnrissig. Wenn, dann nimm wenigstens den Echo. Oder den Echo Dot an einer vernuenftigen Anlage (die unter Unständen schon existiert) und dann hat der Homepod aber schnell verloren….

      • Ich habe die gegen Nupro 20 Aktivboxen getestet. Der Homepod zeigt nach dem letzten Update nicht mehr so viel Bass wie die die NuPro bei Bassregler auf Maximum, was ich gut finde. Klanglich ist eine Nupro dem Homepod nicht deutlich überlegen – sind im gleichen Preissegment. Die Nupros haben feinere Mitten -. aber das sind nur Nuancen, die man eher bei Klassik hört. Im Raum auf weitere Entfernung und als Mono Box für Fernseher gefällt mir der Homepod besser.

  • Ich lese oft zu wenig nutzen! Ich frage mich was das Ding alles können soll?

  • Ich hab den HomePod in Weiß, bei Notebooksbilliger für 289,- Euro gekauft.

    339,00 – 50,00 = 289,00 Euro bei 0% Finanzierung, man kann den Betrag sofort nach paar Tagen überweisen. Das geht immer noch, gerade noch gesehen.

    Das ist ein GUTER PREIS !!

    • Du hast nicht wirklich ein Gerät für 289 Euro zu 0% finanziert?!?

      Szenario 1: Du kannst Dir 289 Euro auf einen Schlag nicht leisten? Warum brauchst Du es dann?
      Szenario 2: Du könntest es Dir leisten, willst aber die 0% Finanzierung ausnützen, weil warum das ganze Geld auf einen Schlag ausgeben, wenn es auch anders geht -> Glückwunsch, Du hast Dir soeben Dein Rating bei der Schufa verkackt! Wenn Du jetzt noch etwas teureres finanzieren willst (Auto, Haus, etc.) dann viel Spaß bei der Ablehnung zur Prüfung der Kreditwürdigkeit

      • Zu Szenario 2:
        Du hast keine Ahnung von Ratingsystemen wie mir scheint …

      • yfain:
        Doch, sehr gut sogar!
        Glaub mir, es steigert Deine Kreditwürdigkeit um keinen Deut, wenn Du 10 Mal Dinge mit 0%-Finanzierung gekauft hast, die Du objektiv auf einen Schlag kaufen könntest.
        Dazu zählen alle Verbrauchsgüter unter 1.000 Euro.
        Die 0%-Finanzierung sollte nur im äussersten Notfall in Anspruch genommen werden. Alles andere ist unfassbar fahrlässig sollte man irgendwann einmal eine größere Summe aufnehmen müssen.
        Also Leute! Nicht tun!

      • Er sagt doch, er habe DIREKT mach wenigen Tagen alles bezahlt?! Du liest einen Satz und meinst die Welt erklären zu müssen?! Und Kredite die man bezahlt können sogar helfen in Bezug auf Kreditwürdigkeit. Man darf halt nicht ausfällig werden….

      • Kleinkredite unter 1000€ sind sehr schädlich bei allen Agenturen wie Schufa, Accumio etc. Da spielt es keine Rolle ob der schnell oder langsam zurückgezahlt wird.
        Wer mal ein Haus finanzieren will, sollte sowas auf jeden Fall vermeiden!

      • Mein SCHUFA online Score ist bei 97,95 % aktuell, wie soll der runter gehen?
        Nachdem die % Finanzierung erledigt ist, mache ich eine Rückfrage (R) bei der Schufa online, mein Score pendelt immer zwischen um 97-98%.
        Ich habe auch mal schön ein größeren Kredit (mehr 20.000 Euro) vorher abgelöst.
        Ich habe ein lebenslanges Update (kostet 10 Euro im Jahr), daher sehe ich immer der Score.

    • Und dafür die Schufa zerstören?

  • War eigentlich nicht mal die Rede von einem Telekom Lautsprecher? Hat man da je wieder was von gehört?

    • Ja da kam neulich erst wieder was zu. Eventuell zur IFA?
      Ich kann mir das aber eigentlich nur als Ergänzung zum Smarthome-portfolio vorstellen. Unabhängig macht das wenig Sinn.

  • War da nicht mal was mit einem Telekom Lautsprecher? Hat man da mal wieder was gehört?

  • Solange der Home so eingeschränkt ist, kann der auch 200€ billiger werden und ich würde den nicht kaufen. Ohne TuneIn und Spotify uninteressant für mich.

  • Wenn das Ding jemals (niemals) 210€ kostet, dann kommen es langsam in eine Reichweite, wo es auf P/L bezogen mMn Sinn macht.

  • 10 Euro sind besser als in die Hand geschissen bzw. entsprechen einem Monat Apple Music.

  • Hä, na immerhin 10 €. Wieso ist das „zynisch“?

  • Ehrlich gesagt glaube ich, dass die das vor allem reduziert haben, damit man den 20-Prozent-Gutschein als Magenta-1-Kunde nicht einlösen kann. Hat mich geärgert.

  • Für die, die das Teil unbedingt benötigen:

    323,35 EUR bei Gravis,
    328,44 EUR bei Apple
    beides über Mitarbeiterangebote.de, sofern der Arbeitgeber da mitmacht.

    • Auch für dich nochmal der Hinweis das du darüber öffentliche nichts ausplaudern darfst! Das hast du zugestimmt! Auch bei Apple hast du dem zugestimmt! Wegen so Leuten wie dir werden solche Angebote schnell wieder eingestellt. Sorry aber viel Intelligenz scheinst du nicht zu besitzen. Noch ein Kommentar von dir zu diesem Thema und ich melde Dich dem Betreiber, was für dich den Ausschluss bedeutet und eventuelle strafrechtliche Konsequenzen nach sich zieht!

      • Blub, Du kleine Petze! Wen willst Du denn melden?

      • Verstehe die Aufregung nicht. Warum hat Apple hier ein Interesse das zu verheimlichen? Apple verheimlicht uns Nutzern etwas? Was ist denn hier mit der so gelobten Transparenz?!

      • Das ist so Mimimimi. Was willst Du da bitte melden? Anstatt hier die Anstandspolizei zu spielen, solltest Du Dir die Bedingungen nochmals durchlesen

      • Was ein Geschwätz!

      • Strafrechtliche Konsequenzen? Ich schmeiß mich weg, wohl in der Jugend zu viel Matlock geschaut…..

  • Da bekomme ich das Ding durch meine Corporate Benefits Mitgliedschaft günstiger.

    • Auch an dich die Warnung, dass du hier darüber nichts schreiben darfst! Das hat’s du mit dem Login und der Registrierung zugestimmt! Auch bei Apple müsstest du explizit zustimmen nicht darüber zu reden oder zu schreiben! Hör auf hier Werbung zu machen sonnst bist du bei denen dabei die als erstes wieder raus fliegen!

      • Die ständigen Belehrungen nerven! Du meine Güte, Leute gibt es..

      • Achtung, Achtung. Scheinbar herrscht hier eine Zwei-Klassengesellschaft von dem wir hier nichts wissen dürfen. Da werden wohl Apple Produkte verramscht. Wie kann man diesem elitären Club beitreten? Was gibt es dort noch vergünstigt? Leber? Nieren? Aber psssst…sonst kriegt der Blub keine Angebote mehr. Ende.

      • *krcccchhhhzsz* Achtung Achtung, hier spricht die Employee-Programm-Polizei. Sie sind gerade im Begriff, wahnsinnig vertrauliche interne Geheimpreise an die versammelte Weltgemeinschaft preiszugeben. Wir machen Sie darauf aufmerksam, dass schon der Versuch eine sofortige Belehrung unserer Mitglieder nach sich zieht und mit Androhung eines sofortigen Ausschlusses nicht unter 3maliger, letzter und allerletzter Warnung erfolgt. *krchhhhzs*

    • Was ist eigentlich so schwer zu verstehen, dass man die Angebote dort nicht weiterplaudern darf? Wegen solchen Leuten werden die Angebote nach und nach eingestellt.

      • Und was wurde bisher eingestellt? Die Teilnehmenden Unternehmen kommen und gehen….. Ist nicht so als würde es effektiv weniger werden..

      • @N_O: Dann bist du wohl noch etwas jünger. Vor 10 Jahren gabs da noch richtige Schnäppchen. Das wird leider immer weniger, wegen solch unnötiger dummer Äußerungen wie hier oben.

  • Oder einfach für 339€ ganz regulär bei Cyberport kaufen?!
    Das ist das der Normalpreis.

  • Also bei Mitarbeiterangebote.de bekommt man das viel viel günstiger. Der User „Blub“ hier kann das bestätigen.

    • Und pssstt…..manchmal kann man sogar den Verdacht haben, dass Applemitarbeiter aus den Niederlanden direkt über eBay iPhones zu Auer Konditionen verkaufen. Hätte nie gedacht, dass es möglich ist ein iPhone unter der u.v.p. zu erwerben. Aber….psssst…..ist geheim.

  • So zerstörst du nicht die SCHUFA.
    Wichtig ist, das „die Kredite“ als erledigt gekennzeichnet sind, der Score geht sogar höher, wenn du ein Kredit nimmst und ihn pünktlich oder vorher zurück zahlst. (Guter Kunde, als ein Kunde der noch nie ein Kredit genommen hat)

    Die Rückfrage dauert meist paar Tage.

    Die 0 % Finanzierung ist dann als erledigt gekennzeichnet, da ich keine Geschäftsverbindung mit dem Unternehmen mehr
    besteht bzw. nicht mehr habe.
    Mit den alten Handyvertrag ist das gleiche, die bleiben sonst auch drin. Die lasse ich auch immer rausnehmen.

  • Ich stehe jetzt vor folgendem Problem: Ich habe einen Gutschein bei der Telekom über 20%. Bei einen HomePod für 350 Euro macht das eine Ersparnis von 70€, da der Artikel aber jetzt reduziert ist kann ich den Gutschein nicht mehr einlösen. Bleiben zwei Optionen: 60 Euro verschenken oder warten. Na toll, vielen Dank Telekom.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 27033 Artikel in den vergangenen 6620 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2019 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven