ifun.de — Apple News seit 2001. 29 435 Artikel

HomePod wird im Finder angezeigt

HomePod mini zurücksetzen: Am Mac über USB-C möglich

58 Kommentare 58

Apples HomePod mini bringt eine besondere Eigenart mit sich. Der kleine Siri-Lautsprecher kann auch an den Mac angeschlossen und vom Computer aus zurückgesetzt werden.

Voraussetzung ist ein Apple-Computer mit USB-C-Anschluss, auf dem macOS Big Sur oder höher installiert ist. Der HomePod mini selbst ist ja mit einem USB-C-Kabel ausgestattet, das für den Betrieb in das mitgelieferte Apple-Netzteil gesteckt wird. Wenn man dieses Kabel stattdessen mit einem Mac verbindet, erscheint der HomePod als angeschlossenes Gerät im Finder-Bereich „Orte“.

Wenn ihr den HomePod mini im Finder anklickt, bekommt ihr die aktuell darauf installierte Software-Version angezeigt. Zudem besteht die Möglichkeit, den Lautsprecher per Klick auf „HomePod wiederherstellen“ auf seine Werkseinstellungen zurückzusetzen.

Homepod Zuruecksetzen Am Mac

Die Oberfläche des HomePod mini blinkt während er mit dem Mac verbunden ist dauerhaft mit orangefarbenem Licht. Ein Betrieb des Lautsprechers ist in diesem Zustand nicht möglich, der Mac kann somit auch nicht als Stromquelle für einen HomePod mini dienen.

HomePod mini per App oder manuell zurücksetzen

Wer keinen passenden Mac zuhause hat, kann seinen HomePod mini auch auf die altgewohnte Weise über ein iOS-Gerät oder durch Drücken auf die Oberseite zurücksetzen. Beide Wiederherstellungsvarianten gelten sowohl für den HomePod mini als auch für den großen HomePod.

Von einem iOS-Gerät aus öffnet ihr Apples Home-App und sucht dort den HomePod bzw. HomePod mini. Haltet nun das Symbol für den Lautsprecher gedrückt und öffnet im nächsten Fenster die Einstellungen. Hier wird euch ganz unten die Option „HomePod zurücksetzen“ angeboten. Über diese Taste könnt ihr den HomePod nun entweder neu starten oder komplett aus der Home-App entfernen, was einem Zurücksetzen des Lautsprechers gleich kommt.

Homepod Zuruecksetzen Auf Werkseinstellungen

Als weitere Variante bietet Apple sowohl für den HomePod als auch für den HomePod mini die Möglichkeit an, den Lautsprecher durch Drücken auf die Oberseite zurückzusetzen. Hierzu müsst ihr den HomePod kurz von der Stromversorgung trennen und fünf Sekunden nachdem er wieder mit dem Strom verbunden ist einen Finger auf die Oberseite legen und dort halten, bis das rotierende Licht rot aufleuchtet und Siri den Vorgang bestätigt bzw. weitere Anweisungen gibt.

Dienstag, 17. Nov 2020, 20:07 Uhr — Chris
58 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Als Tipp: Ich habe zwei FRITZ!Repeater 2400, so lange sie online waren konnte ich den Mini nicht einrichten (Fehler bei der Herstellung der Wlan Verbindung). Beide aus der Steckdose und es ging.

    • Hatte zwar keine FritzRepeater und nichts sonstiges dieser Art. Bei mir hat absolut nichts geholfen, bis der Apple Support letztendlich gemeint hat: „Glaube zwar nicht, dass das jetzt noch was bringt… aber probieren sie mal das WLAN am iPhone zu „vergessen“ (–> ignorieren) und sich neu zu verbinden.“
      –> danach hat das HomePod einrichten funktioniert.

      Letzte Möglichkeit die einem noch eingefallen ist nach 45 Minuten Supporthotline.

  • Ich habe hier erhebliche Probleme meine beiden HomePod Minis ins WLAN zu bringen. Habe bestimmt über zwei Stunden Herumprobiert. Woran es letztlich gelegen hat weiß ich leider immer noch nicht.

    Hatte noch jemand solche Probleme?

    • Bestimmt ist im Router die Sperre für Unbekannte MAC Adressen aktiviert.

    • Bei mir hat geholfen WLAN am iPhone zu „ignorieren“ / „vergessen“ und danach neu zu verbinden.
      Danach konnte ich den HomePod verbinden.

    • Ja ich habe auch erhebliche Probleme dabei gehabt den HomePod Mini ins wifi zu bekommen. Habe eine Fritzbox 7590 und keinerlei Repeater. Irgendwann hat es geklappt. Ziehe ich den Strom kann der HomePod nicht mehr ins wifi und ich muss ihn zurücksetzen und neu einrichten.

    • Bei mir war es so, dass ich mit dem iPhone vom 5GHz ins 2.4GHz WLAN umgezogen bin, dann ging die Einrichtung. Danach iPhone wieder ins 5er und dann in der Home App angeklickt, das wlan des mini umzuziehen.

      • Hast du die SSIDs für 5Ghz und 2,4Ghz getrennt? Genau deswegen macht man das nicht. Zumal sich so den Vorteil von Band Steering kaputt macht. Vielleicht ist das ja ne Eigenheit von AVM Fritzboxen aber mit unifi gibt es keine Probleme mit 5Ghz und 2,4Ghz mit gleicher SSID.

    • 2 von 3 gingen ohne Probleme. Der dritte leuchtete beim einstecken des Netzteils orange und machte später auch die Probleme mit dem WLAN. Zurücksetzen half. Das Update wurde auch ewig nicht installiert.

  • Sehr zu begrüßen! So kann evtl. vermieden werden, dass ein HomePod zur Reparatur eingesendet werden muss, wenn er durch ein Update unbrauchbar wurde.

  • Ins wlan funktionierte ohne Probleme, aber das update auf 14.2 hat ewig gedauert. War schon in Sorge

  • Ich hatte bei meine 2en auch das Problem mit dem WLan, einer ging sofort und der andere brauchte ca. 10 Versuche.
    Letztendlich haben sie mich für meinen gewünschten Anwendungszweck enttäuscht und daher bringe ich sie morgen zu Apple zurück.

  • Das leuchten des HomePod minus erinnert mich an irgendeinen Film… Odyssee im Weltraum!

  • Am Anfang wollte Stereo nicht, aber nach einem Song waren sie eingespielt. Klingen super. Und keine Probleme beim Einrichten. Nur das Update dauerte lang.

  • Welchen Mehrwert bringt so ein Teil im Alltag? Amazon ist da schon seit Jahren ein s.g. Vorreiter. Zudem kann man mehr Homegeräte steuern.

  • Beim ATV werden sie mir (2 Stück als Stereopaar eingerichtet) nicht angeboten zur Einstellung als Standard-Ausgabequelle, mache jetzt 3 Stunden dran rum

    • Wenn ich mich nicht irre geht das wohl auch nur mit den großen . Glaube das wurde hier schon mal beschrieben . Heimkino war das Stichwort .

    • Wie schon gesagt: Heimkino klappt nur mit den Großen (wie auf der Apple Website hervorgehoben).

      Vielleicht lockert Apple das ja irgendwann mal. Aber status quo ist es so. Schön wären auch mehr als 2 zusammenzuschließen.

      • Heimkino hin oder her, mir geht es eher drum, dass die Systeme sinnig ineinander greifen, wie ich es schon vor Jahren von Apple gewohnt war: Ich will doch nur, dass sich mein ATV das Lautsprecherpaar merkt.

      • Also mir halte ich die Home-Taste auf der Fernbedienung gedrückt und wähle das HomePod Mini-Stereopaar über das AirPlay-Symbol aus. Nach aufwecken aus dem Ruhezustand ist es immer noch ausgewählt.

  • Das Update auf 14.2 hat ewig gedauert. Ansonsten bin ich sehr zufrieden mit dem Klang. Erstaunlich bei der Größe.

    Für mich ist der Mini das Produkt mit dem derzeit besten Preis- leistungsverhältnis bei Apple.

  • OT: Antwortet Siri auf dem HomePod bei euch noch auf Fragen zum Wetter? Bekomme immer die Antwort „Entschuldigung irgendetwas ist schief gelaufen“ Auch auf Fragen z.B. Wie warm ist es in Frankfurt, Hamburg etc. An den Ortungsdiensten kann es also nicht liegen.

  • Kein Wunder dass die Lautsprecher nicht mehr verfügbar sind wenn jeder von euch schon zwei oder noch mehr hat *grins* ich kann dann wohl erst ab Januar mit reden :-)

  • Ist Siri beui Euch auch so leise im Vergleich zur Musik?

    Wenn ich die Lautstärke so einstelle das Siri gut zu verstehen ist dann ist die Musik bzw. Radio zu laut. Andersherum ist Siri viel zu leise. Warum kann man die Default Siri Lautstärke nicht festlegen? Will ja nicht nachdem ich mal laut Musik gehört hab am nächsten Tag bei Nutzung von Siri angeschrien werden…

    • Das ist hier bei uns auch gleich aufgefallen. Viel zu leise, besonders gestern in der Küche beim kochen. Musik war super aber als ich, als ich am Herd stand, nach dem Wetter für den Nachmittag und nach der aktuellen Uhrzeit gefragt hatte, konnte ich Siri nicht verstehen. Der Dunstabzug war an und der Mini lief auf Lautstärke 80.

      • Einfach „Hey Siri, lauter.“ sagen, während sie spricht. Das muss man evtl. 3-4 mal wiederholen bis eine vernünftige Lautstärke erreicht ist.

  • Finde den neuen Mini echt gut aber irgendwie ist Siri drauf arg leise. Musik ist super aber Siri selbst hätte Apple lauter einstellen können.

  • Beim einrichten hatte ich offenbar kein Problem mit dem WLAN den Musik hat er fleißig gespielt und Siri ging ja auch. Was komischerweise nicht so richtig funktionieren wollte ist das steuern von HomeKit Geräten die Bluetooth haben.
    Nach dem Neustart über die Home App Scheint es jetzt aber zu funktionieren, meistens jedenfalls.

    Vorher lief das über das iPad was jetzt keine Zentrale mehr ist.
    Noch jemand ähnliches bemerkt?

    • Habe zwei und einer der beiden will die Bluetooth-Geräte hier auch nicht finden. Er steuert diese, leider aber stark verzögert. Sagt, er findet nichts und dann dauert es erneut 5 Sekunden bis das Licht angeht, obwohl er daneben steht. So, als würde er das Signal nicht weiterleiten Sondern ein anderer HimePod weiter weg würde es versuchen. Was heißt bei dir Neustarten in der App? Komplett neu aufsetzen?

      • Okay, habe gefunden, wo es in der App geht. Leider hat es nichts gebracht. Habe den Mini dann eben direkt ganz neu aufgesetzt aber die Bluetooth-Geräte in der Umgebung will er dennoch nicht steuern. Was könnte da noch helfen?

      • Bei mir ist es auch so das er ewig braucht und sagt geht nicht aber dann doch was passiert.

        Nicht sonderlich zuverlässig. Da hatte das mit dem iPad besser gekappt

  • Mal eine Frage in die Runde:
    ich spiele mit dem Gedanken, mir auch so einen kleinen Pod primär wegen HomeKit und Airplay zuzulegen.
    Nun meine Frage: wenn man nun seine Musik nicht über Apple Music konsumiert, kann man trotzdem jede „Wiedergabequelle“ vom iPhone auf das Teil streamen?
    Danke für einen Tipp!

    • Nicht jede, via BT, wie man das von anderen Lautsprechern kennt, geht es nicht, das Gerät/APP, das Musik zum Hompod Mini senden möchte, muss Airplay können, dann geht es.

  • Was mir nach dem Einrichten meiner Minis (was völlig problemlos gelaufen ist) aufgefallen ist: Die Zeit, dass Homekit-Geräte und Szenen reagieren, hat sich halbiert. Allein dafür hat sich die Anschaffung schon gelohnt :-)

    • Stimmt, 50% kann ich jetzt nicht messen, es geht aber flotter und ich finde Siri versteht auch mehr. Spiele Radio xyz, gehen auch flott. Insgesamt reagiert der Homepod Mini richtig flott. „Hey Siri leiser“ „Hey Siri volle Lautstärke“ wird nachgefragt mit; „Bist Du Dir da sicher? Das ist schon sehr laut!“

  • Mal eine etwas komische Frage: Kann man den HomePod Mini als Lautsprecher für den Mac nutzen?

  • Hoff dieses zurücksetzen geht mit der Apple Watch auch mal.

  • Mein HomePod Mini wurde gestern zugestellt. Ich bin klangtechnisch für so einen kleinen Speaker echt begeistert. ABER was ich sagen muss…. das Ding stinkt wie Sau! Ich habe ihn in meinem Esszimmer aufgestellt und innerhalb einer halben Stunde hat mein ganzes Esszimmer gestunken. Dieser Stoff außen herum stinkt wirklich einfach nur unheimlich billig! Ist das jemand Anderem auch aufgefallen? Falls es Unterschiede macht, ich habe den Mini in schwarz.

  • Mein Mini startet seit heute Morgen nicht mehr. Einfach weg. Strom aus / an. Er startet nicht mehr. Alles tot.

  • Ich hab den HomePod Mini ein Mal an den Mac angeschlossen, seitdem ist und bleibt er orange. Egal was ich mache…

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 29435 Artikel in den vergangenen 6982 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2020 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven