ifun.de — Apple News seit 2001. 38 541 Artikel

Apple schaltet neue Funktion frei

HomePod kann fortan auf Rauchmelder-Alarm reagieren

Artikel auf Mastodon teilen.
61 Kommentare 61

Im Zusammenhang mit der Vorstellung der zweiten Generation des großen HomePod hat Apple im Januar angekündigt, auch ältere Geräte mit neuen Funktionen auszustatten. Kurz darauf wurden dann die auch schon im HomePod mini vorhandenen Sensoren zur Messung von Raumtemperatur und Luftfeuchtigkeit aktiviert. Jetzt liefert Apple die zweite versprochene Erweiterung nach und aktiviert die Möglichkeit zur automatischen Geräuscherkennung. Die verschiedenen HomePod-Modelle sind auf dieser Basis dann in der Lage, beispielsweise von Rauch- oder Kohlenmonoxidmeldern ausgegebene Alarmtöne zu erkennen und darauf basierend Aktionen einzuleiten.

Apple Homepod Funktioinen Neu

Die neu von Apple hinzugefügte HomePod-Funktion ist im Smarthome-Umfeld nichts generell neues. Ähnliches lässt sich zum Teil auch mit den Geräten anderer Hersteller und Plattformen realisieren. Apple wirbt damit, dass der HomePod als Reaktion auf einen erkannten Alarm beispielsweise Benachrichtigungen verschicken oder auch ins Zuhause integrierte Kameras aktivieren kann. Allerdings wird in diesem Zusammenhang vorausgesetzt, dass man das Update auf die neue HomeKit-Architektur erfolgreich vollzogen hat. Zudem weist Apple wohl aus Selbstschutz ausdrücklich darauf hin, dass die Funktion nicht für Situationen vorgesehen ist, in denen man verletzt werden könnte oder die gefährlich oder risikoreich hin. Der Rechtsweg ist somit ausgeschlossen, wie man so schön sagt.

Aktualisierung offenbar schrittweise

Wann und wie sich die neue Option genau auf dem HomePod zeigt, können wir euch aktuell noch nicht sagen. Apple hat sich hierzu bislang noch nicht allgemein geäußert, sondern die Information über die Funktionserweiterung am heutigen Tag offenbar lediglich dem Magazin TechCrunch durchgesteckt. Es ist davon auszugehen, dass früher oder später eine entsprechende Option in den Einstellungen des HomePod erscheint. Bei unseren Geräten ist bislang jedoch noch nichts dergleichen zu sehen.

18. Apr 2023 um 19:59 Uhr von Chris Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    61 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
  • Oh oh .. ob sich da Apple nicht zu weit aus dem Fenster lehnt?

  • Muss der Rauchmelder dann nicht vorher „Hey Siri!“ sagen?

  • Soll man nu mit dem Rauchen anfangen?
    Dachte Apple steht eher für Gesundheit und Fitness.
    ;-)

    • Nein ZIelgruppe für health devices müssen ja kranke sein, die sich profilen müssen, weil sie vor lauter workouten, burnouten und selbstoptimierung die signale ihres Körpers nicht mehr spüren

      und für die sensorische rundumbeplankung bedarf es auch geld

  • Bin auf die Anzahl der Falschalarme gespannt. Viele Geschirrspüler und Waschminen piepen ähnlich zu einem Rauchmelder wenn sie fertig sind.

    • Man kann doch den Ton ausschalten von Waschmaschine sowie Trockner und Spülmaschine :)…
      Ich habe es zu mindestens ausgeschaltet nämlich bekomme eine Benachrichtigung von der Wäsche sowie Trockner wenn die fertig ist so wie Spülmaschine…

      • Nicht bei allen. Meine Spülmaschine piept immer 6x hintereinander. Stört aber nicht weiter.

    • Also eine Waschmaschine, Spülmaschine, Kühlschrank piepsen doch ganz anders. Völlig andere Frequenz, andere Lautstärke, anderer Rhythmus. Rauchwarnmelder schmerzen in den Ohren, das will man ja auch erreichen. Weiße Ware eher nicht, weil hier wäre es kontraproduktiv. Wenn mein Kühlschrank wie ein Rauchwarnmelder piepsen würde, um Himmels Willen

  • Kann man das auf „eigene“ Geräusche Programmieren, sodass z.B. das Licht angeht, wenn der Melder der Feuerwehr klingelt?

    • So könnte man auch einen „Gasalarm“ einrichten bei bestimmten Geräuschen die aus dem Körper kommen. Ich würde dann wahrscheinlich die ganze Nacht im Bett stehen.

    • Tatsächlich geht das. Du kannst z.B. die Klingel deiner Wohnung anlernen. Wenn jemand klingelt und du merkst es nicht, kann dein Telefon dich drauf aufmerksam machen.

      • Wie soll das gehen? Nein, so etwas ist nicht von Apple vorgesehen.

      • Wie funktioniert das? Das wäre für mich eine total sinnvolle Anwendung

      • Bedienungshilfe > geräuscherkennung > geräusche > türklingel

        Ist also doch von Apple so gewollt, aber erst mal humbuck erzählen…

      • Ja, aber in der Praxis ist der Use-Case doch sehr dadurch eingeschränkt, dass man sich mit seinem iPhone in der Nähe der Geräuschquelle (hier: Türklingel) befinden muss.
        Deshalb wäre es Klasse, wenn Apple die Funktionalität des HomePods um die Geräuscherkennungsfunktionen des iPhones erweitert.

      • Aber nur mit dem iPhone, nicht mit dem Homepod, wenn ich das richtig verstehe… Ideal wäre aber, wenn der Homepod auf eine Türklingel reagiert, nicht nur das iPhone. Das iPhone ist ja auch mal unterwegs, aber der Homepod i.d.R. nicht ;-)

    • Das wäre ideal

      wobei der Alarmgeber ja bereits fast wie ein Rauchmelder piepst

      • Funktioniert auf dem iPad oder iPhone über Bedienungshilfe -> Geräuscherkennung. Es können auch eigene Geräusche aufgezeichnet werden wie beispielsweise die Türklingel

  • Warum wird eigentlich alles schlecht geredet, bevor man es überhaupt testen konnte?

    • Weil das hier normal ist. Aufgrund des Niveaus der meisten KommentatorInnen hier.
      Es wird gejammert, es wird schlecht geredet, es werden abgelutschte Witze wieder und wieder gepostet im Glauben, dass diese weiterhin lustig sind. Leider schafft es Red, es nicht hier durchzugreifen.

      • Es bräuchte blos ne upvote/downvote funktion und vielleicht noch push bei antwort. Meist merke ich nicht, wenn mir jemand Antwortet, ich blende gelesene artikel aus.

  • Die großen Homepods erster Generation funktionieren – nicht?

  • Sie können die Tonerkennung in der Home-App ein- oder ausschalten. Öffnen Sie die Home-App auf Ihrem iPhone oder iPad, tippen Sie auf das Dreipunktmenü oben rechts, tippen Sie auf „Einstellungen des Zuhauses“ und dann auf „Sicherheit“.

  • Das wird großartig: Rauch in der Bude und Siri: „Einen Moment noch“ oder „Ich bin dabei“, bis die Bude abgebrannt ist.
    Wie wärs erstmal, Siri auf ein akzeptables Niveau zu fixen? Und die Connectivity?

  • Macht einen Neustart des HomePods. Dann erscheint die Meldung in der Home App

    Neue Sicherheits- und
    Schutzfunktionen
    Die Geräuscherkennung erkennt
    Alarmtöne für Rauch oder
    Kohlenmonoxid und erlaubt es
    Mitgliedern des Zuhauses, die Situation im Falle von kritischen Ereignissen zu überprüfen.

  • Welche anderen Heim-Automationsgeräte können denn noch einen Rauchmelder ‚hören‘ und den Alarm weitergeben? Helft mir doch bitte auf die Sprünge…

  • Bei mir kam die Meldung zum Einrichten der Funktion Schutz & Sicherheit gerade automatisch auf der Startseite der Home App – ohne Neustart eines meiner HomePods.

  • Kann man das auch in eins Automation einbauen, damit Nachts dann eventuell auch das Licht eingeschaltet wird?

  • Okay, das geht nur mit den Geräten die alleine stehen. Alle meine Stereo-HomePods scheinen nicht genutzt zu werden, um Rauchmelder zu erkennen. Ist ja schade.

    • Ja, scheine ich recht mir zu haben. Löse ich die Stereo-Paare auf, erscheinen die besagten HomePods auch in der Übersicht der Geräuscherkennung in der Home-App. Fasse ich sie wieder zu Stereo zusammen, sind sie dort dann wieder raus. Dann habe ich das jetzt nur im Schlafzimmer und im Keller, denn nur dort habe ich einzelne HomePods.

  • Da werde ich mich sicher auf Homekit/Apple verlassen. Was soll schon schiefgehen.

  • Also bei mir gehts schon bei den beiden Stereo Paaren der HomePods 1. Gen, bei den 3 HomePod Minis ist es noch nicht zu sehen.

    • Hier hat es auch geklappt mit einem Stereo Mini Paar sowie einem HomePod Gen.1 Stereo Paar. Pärchen gehen also ;-). Getestet hab ich das ganze aber noch nicht…drauf verlassen…auf Siri…niemals!

  • Klasse, kann ich meine HomeKit Rauchmelder ja gegen billige tauschen.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 38541 Artikel in den vergangenen 8306 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2024 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven