ifun.de — Apple News seit 2001. 38 012 Artikel

Durch Antippen oder mit Siri

HomePod bietet Time-Shift bei der Radiowiedergabe

Artikel auf Mastodon teilen.
29 Kommentare 29

Wenn ihr TuneIn-Radiosender auf dem HomePod oder HomePod mini hört, könnt ihr laufende Sendungen pausieren und die Wiedergabe mittels Time-Shift anschließend an der gleichen Stelle fortsetzen.

Die Time-Shift-Funktion tritt bei der Wiedergabe von Radiosendern standardmäßig in Aktion, wenn ihr das Abspielen durch Antippen des HomePod pausiert. Ein weiteres Tippen sorgt dafür dass die Wiedergabe nach einer vorübergehenden Unterbrechung an der aktuellen Stelle fortgesetzt wird.

Homepod Tunein Radio

Auch bei der HomePod-Bedienung über Siri kann man die Wiedergabe von Radiosendern nur unterbrechen, um sie nach einer Pause an der gleichen Stelle fortzusetzen. Alternativ zur Anweisung „Hey Siri, Stopp“ müsst ihr dazu den Befehl „Hey Siri, Pause“ verwenden. Mit „Hey Siri, spiel weiter“ könnt ihr danach die Wiedergabe an der gleichen Stelle wieder aufnehmen.

Apple geht zumindest in der aktuellen Version des HomePod-Handbuchs nicht auf diesen Sachverhalt ein.

Danke Norbert

Dieser Artikel enthält Affiliate-Links. Wer darüber einkauft unterstützt uns mit einem Teil des unveränderten Kaufpreises. Was ist das?
11. Feb 2021 um 18:57 Uhr von Chris Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    29 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
  • Danke für den Tipp! Wie komme ich aus dem TimeShift wieder zur Lifeübertragung? Stoppen und neu starten?

  • Habe ich schon seit Monaten bemerkt, dadurch kommen die Nachrichten immer eine 1/4 stunde später, ich finde dass bei Radio Programmen nicht sehr schön

  • Auch von mir geht ein Dank raus! Coole Funktion die ich ned kannte

  • Stimmt nicht ganz: wenn man mit der Taste „pausiert“ (eher stoppt) geht es danach, egal wann am Tag, zwar an dieser Stelle weiter, allerdings nur für den Puffer von ca. 30 Sekunden dann switched es bei mir wieder ins Live Programm.

    Den Pause-Befehl kannte ich noch nicht, der könnte klappen.

    • Genau. Das ist bei mir auch so und ein großer Kritikpunkt. Mega nervig in HomeKit Szenen. Man kommt Nachhause und dann läuft altes Zeugs und stoppt dann.

      • Der Pause Befehl erzeugt exakt das identische Thema mit dem Puffer.

        Die Frage wann ist der Puffer übergelaufen….aber ehrlich…wen stört sowas denn?

      • @CrissGross
        Vermute nicht, dass das zu meinem Kommentar gehört. Wenn doch, dann leider nicht verstanden. In HomeKit Szenen nervt das gewaltig. Wer es nicht nutzt, der hat natürlich leicht reden

  • wenn ich Radio stoppe und wieder starte hat der noch ein paar Minuten im Buffer bei mir, der Tod spielt das dann ab wenn ich wieder starte. Aber mehr als ein paar Minuten zeichnet er nicht auf. Wenn das abgespielt ist, springt er dann zum Lifestream. Und ehrlich gesagt nervt mich das sogar, weil ich Radio eigentlich den aktuellen Stream hören will und nicht das Zeug was ein paar Stunden alt ist – und ich kann das nichtmal verhindern, dass er das macht. Wie nutze ich es: Radio anhalte per 1 touch und starten nochmal touch

  • Apple ist zu einem Riesen großem Schiff ran gewachsen. Warum sollten solche Details im Handbuch stehen? Sollen doch die Kunden es selbst erforschen.
    Dieser Kommentar nur weil Apple damals sehr viel Wert auf Handbücher lag.

  • Jetzt müsste ich nur noch rausbekommen wie Siri die Radio Sender spielen kann die ich hören möchte. Alexa spielt ohne Probleme Radio Salü ab, aber Siri findet nur einen ähnlich heißenden Schlager Sender …

    • Geht manuell abspielen? dann einfach öfters manuell starten. Irgendwann erscheint es dann in der Kurzbefehle app und du kannst einen Namen dafür vergeben.

    • Normalerweise hilft Hey Siri – spiele Radio (oder Radiosender) …., wenn der betroffene Radiosender auf Apple Music vorhanden ist. Oder wie bei mir Radio Einslive. Hier habe ich einen Kurzbefehl erstell mit dem Namen „Spiele 1 Live“, jetzt geht’s auch ohne „Radio“.

  • jetz müsste man nur noch auf die Mediathek auf dem IPhone zugreifen können. Verstehe ech nicht, warum Apple das nicht unterstützt. Habe da einiges an Musik darauf Claasik zum Beispiel die es bei Apple Musik nicht gibt.

  • Aber das geht nur für weniger Minuten.
    Dann aktualisiert sich die Wiedergabe und der Radiosender setzt mit der Liveübertragung fort.

  • Ich denke nicht, dass das ein Time-Shift ist, sondern einfach der Buffer, der dann wiedergegeben wird. Und genau deswegen steht es auch nicht im Handbuch. Also mit der Taste geht das definitiv nicht, denn das ist mir schon vor 2 Jahren als die Radiofunktion endlich lief aufgefallen (also dieses Verhalten). Aber immer nur maximal ein paar Minuten.

    Mit Pause habe ich es allerdings noch nie probiert … warum sollte ich Radio auch pausieren? Aber kann man ja mal testen, wie lange dann dort gespeichert wird.

  • Hab die Fußball-WM im Fernsehen immer über Timeshift auf den Radio-Ton synchronisiert, weil die Kommentare im TV echt Grütze sind.

    Schön, dass das jetzt auch über den Ton geht!

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 38012 Artikel in den vergangenen 8217 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2024 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven