ifun.de — Apple News seit 2001. 37 992 Artikel

Anzeige von PPM und Raumklima

Homematic IP Wired: Neuer CO2-Sensor mit Display

Artikel auf Mastodon teilen.
19 Kommentare 19

Die Nutzer des kabelgebundenen Ablegers von Homematic IP können jetzt auch einen Kohlenstoffdioxid-Sensor mit integriertem Bildschirm in ihre Heimautomatisierung einbinden. Der neue Wired CO2 Sensor mit Display lässt sich zum Preis von 154,64 Euro bereits direkt beim Hersteller vorbestellen.

Homematic Ip Wired Co2 Sensor

Während die bereits längere Zeit erhältliche Standardversion des Sensors mithilfe von fünf integrierten LEDs über die CO2-Belastung und damit die Qualität der Raumluft informiert, ist das neue Produkt mit einem Bildschirm ausgestattet, auf dem nicht nur der PPM-Wert für die Luftqualität, sondern auch aktuelle Messwerte für Temperatur und Luftfeuchtigkeit angezeigt werden.

Mit den Messwerten des Sensors verbunden kann die Homematic-IP-App beispielsweise über eine Verschlechterung der Raumluft informieren, zudem kann sowohl auf dem Display als auch in der App ein Alarm für das Überschreiten eines zuvor festgelegten Grenzwerts eingerichtet werden.

Homematic Ip Wired Co2 Sensor Lieferumfang

Der Hersteller bewirbt den neuen Schalter insbesondere als Ergänzung für die Fußbodenheizungsaktoren von Homematic IP Wired. Die Installation kann in Standard-Unterputzdosen erfolgen, das Gerät soll auch mit dem Standard-Rahmenmaß der gängigsten Schalterserien kompatibel sein.

Optionale Anbindung an Glasdisplay Plus

Über die Anzeige auf dem in den Schalter integrierten Bildschirm hinaus lassen sich die vom Homematic IP Wired CO2-Sensor erfassten Werte auch an das separat erhältliche Glasdisplay Plus des Herstellers übertragen und dort anzeigen. Der individualisierbare Farbbildschirm fungiert gleichzeitig auch als Steuerzentrale für das Raumklima und ermöglicht es, die Einstellungen diesbezüglich für bis zu zehn Räume zu verwalten.

Im Webshop von ELV (dahinter seht der Homematic-Anbieter EQ-3) wird der neue Schalter bereits zum Verkaufspreis von 154,64 Euro gelistet. Als offiziellen Termin für den Verkaufsstart nennt der Hersteller derzeit allerdings erst den 28. August. Das Datenblatt lässt sich bereits hier als PDF laden.

Dieser Artikel enthält Affiliate-Links. Wer darüber einkauft unterstützt uns mit einem Teil des unveränderten Kaufpreises. Was ist das?
18. Jul 2023 um 11:20 Uhr von Chris Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    19 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
  • Immer noch keine native HomeKit Integration, daher sind die Produkte dieser Reihe für mich nach wie vor nicht zu gebrauchen. Ansonsten decken sie viele Anwendungsbereiche ab und sind qualitativ bestimmt nicht schlecht.

  • Dinge, die die Welt nicht braucht. Die Herstellung frißt unnötig Energie und Resourcen und der Betrieb ebenfalls unnötig Energie. Regelmäßig lüften hält die Luft im Raum auch CO2 arm und erspart den Info.- und Monitoringwahn.

  • Sehr hoher Preis, wenn man bedenkt, dass diese Sensoren nach einigen Jahren nicht mehr funktionieren.
    Wichtig sind solche Sensoren schon, wenn Gas oder Holzverbrennung mit im Spiel ist.

    • Die Qualität der Homematic-Teile ist nicht schlecht. Habe fast 70 Sensoren/Aktoren seit 6 Jahren im Einsatz und bis auf einen defekten Wassersensor gibts keine Ausfälle. Mit IObroker lässt sich auch alles ganz gut in Alexa und HomeKit integrieren. Bin zufrieden.

    • Wo Gas- und Holzverbrennung ist ein Kohlenmonoxid-Sensor wichtig, ein CO2-Sensor sagt Dir nur, wann Du mal wieder lüften solltest.

      • Eben, CO-Sensoren sollen die endlich mal bringen; und ggf Gas-Sensoren! DIE sind sinnvoll …
        Wer CO2-Sensoren benötigt, der hat sein Leben nicht im Griff ;)

  • CO2 Sensoren sind wenig sinnvoll.
    Die sagen nicht all zu viel überdies tatsächliche Luftqualität aus. Sinnvoller sind VOC Sensoren.

  • Ich frage mich jeden Tag aufs neue, wie ich ohne so alt wereen konnte wie ich bin.

    • Ohne all die ganzen Erfindungen und Entwicklungen wären sie niemals so alt geworden. Sie wären wie früher mit Anfang/Ende 30 gestorben. Oder halt schon früher, weil Antibiotika, wer braucht das schon? Hatten wir doch früher auch nicht … ;)

  • Die sollen primär auch nichts über die Luftqualitätswert aussagen, sondern bei zu hohem CO2-Wert warnen.
    CO ist geruchlos, aber tödlich.

    • CO2 ist nicht wie Kohlenmonoxid!
      An CO2-Vergiftung stirbst du nicht, ohne es zu bemerken.
      Das ist dann ein Gefühl als hättest du 5 Minuten lang die Luft angehalten.
      Dein Körper schlägt Alarm und macht dir, mit irrer Panik, Beine.

    Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 37992 Artikel in den vergangenen 8213 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2024 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven