ifun.de — Apple News seit 2001. 31 275 Artikel

Gefragte Funktionserweiterung

Homematic IP: Reichweitenverlängerung durch mehrere Access-Points

40 Kommentare 40

Das Smarthome-System HomeMatic IP lässt sich fortan deutlich flexibler einsetzen. Der in Norddeutschland ansäßige Hersteller eQ-3 erlaubt mit der neuesten Software-Version nicht nur die Kombination von Funk- und kabelgebundenen Geräten, sondern unterstützt auch die Reichweitenverlängerung mithilfe zusätzlicher Basisstationen.

Homematic Ip Raumklima

Grundsätzlich dürfte die Funkreichweite der Homematic-IP-Stationen in den meisten Fällen ja ausreichend sein. Der Hersteller spricht hier im Freifeld von bis zu 400 Metern. In häuslichen Umgebungen sind auch größere Wohnungen oder Einfamilienhäuser in der Regel kein Problem.

Wenn das nicht genügt, gibt es schon längere Zeit die Möglichkeit, die Funksteckdosen von Homematic IP zur Reichweitenverlängerung zu verwenden. Eine entsprechende Option findet sich in den Einstellungen der Steckdosen. Allerdings muss man dazu wissen, dass es sich hierbei um keinen „Echtzeit-Repeater“ handelt. Die Steckdosen springen erst dann in die Bresche, wenn drei Verbindungsversuche von der Zentrale aus fehlgeschlagen sind. Quasi als letzten Versuch kann dann eine entsprechend konfigurierte Steckdose das Signal aussenden.

Mit der neu eingeführten Möglichkeit, weitere Zentralen als Repeater zu konfigurieren, sollte nicht nur dieser Zeitversatz entfallen, sondern wir erwarten auch eine runde und leistungsfähigere Umsetzung zur Reichweitenverlängerung. Der Hersteller wird wohl in Kürze ausführlich dazu informieren. Jetzt schon ist klar, dass sich zu diesem Zweck sowohl drahtlose Access-Points vom Typ HmIP-HAP wie auch die kabelgebundenen HmIPW-DRAP verwenden lassen. Dieser Umstand dürfte dadurch begünstigt sein, dass Homematic IP die Systeme zusammengeführt hat und wie – bereits erwähnt – damit nun auch den Betrieb von beiden Gerätetypen in einer Installation ermöglicht.

Homematic IP bietet verschiedene Startersets zu Bereichen wie Heizung oder Sicherheit an. Eine Übersicht aller im System erhältlichen Produkte findet sich hier beim Hersteller. Mit HomeKit ist das Angebot zumindest bislang nicht kompatibel, dagegen werden Amazon Alexa, Google Assistant und weitere Produkte unterstützt.

Laden im App Store
‎Homematic IP
‎Homematic IP
Entwickler: eQ-3 AG
Preis: Kostenlos
Laden
Dieser Artikel enthält Affiliate-Links. Wer darüber einkauft unterstützt uns mit einem Teil des unveränderten Kaufpreises. Was ist das?
26. Okt 2020 um 16:40 Uhr von Chris Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    40 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
    Abonnieren
    Benachrichtige mich bei
    40 Comments
    Älteste Kommentare
    Neuste Kommentare Meiste Stimmen
    Inline Feedbacks
    View all comments
    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 31275 Artikel in den vergangenen 7280 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2021 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven