ifun.de — Apple News seit 2001. 24 651 Artikel
12 HomeKit-Szenen steuern

HomeKit-Würfel-Fernbedienung: Nanoleaf Remote startet in den Markt

Artikel auf Google Plus teilen.
19 Kommentare 19

Ende 2017 angekündigt und seit Mitte März vorbestellbar, haben die Entwickler der LED-Panels Nanoleaf Aurora ihre HomeKit-kompatible Fernbedienung, die 59 Euro teure Nanoleaf Remote, nun endlich auf den Markt geworfen. Seit Samstag lässt sich der 10cm hohe Kunststoff-Würfel in Deutschland bestellen.

Wuerfel

Einem Würfel ähnlich, bietet der sogenannte Dodekaeder die Möglichkeit, im Handumdrehen (und zwar im wahrsten Sinne des Wortes) zwölf verschiedene HomeKit-Szenen zu aktivieren.

Je nach dem, welches der zwölf Fünfecke zuoberst liegt, aktiviert die an ein Designobjekt erinnernde Bluetooth-Fernbedienung eine hinterlegte HomeKit-Szene. Dabei belassen es die Entwickler allerdings nicht, die Fernbedienung selbst leuchtet dabei zudem selbst in jeweils einer anderen Farbe. Verbaute Sensoren ermöglichen weitere Aktionen wie zum Beispiel das regulieren der Helligkeit durch seitliches Drehen der Remote.

Von Haus aus soll die Nanoleaf Fernbedienung mit vorprogrammierten Szenen für die LED-Panels des Herstellers geliefert werden. Alternative HomeKit-Szenen – auch für Geräte von anderen Herstellern – lassen sich dann mithilfe der zugehörigen App zuweisen. Mit ihrem Verkaufspreis von 59,99 Euro liegt die Nanoleaf Remote auf Augenhöhe mit dem Erweiterungsmodul Rhythm Musik & Sound, das seit September für vorhandene Nanoleaf-Systeme angeboten wird.

Produkthinweis
nanoleaf Remote Design Bluetooth Fernbedienung für Light Panels & HomeKit Produkte (z. B. Thermostate, Licht, Home... 59,99 EUR

Montag, 02. Jul 2018, 14:41 Uhr — Nicolas
19 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Schon seit 2 Wochen im Einsatz, direkt beim Hersteller für 10€ günstiger erworben.
    Ist ein tolles Gerät. Nur Achtung:
    Es funktionieren viele Sachn noch nicht. Zb. das heller und dunkler machen des Lichts durch drehen. Oder laut leiser durch drehen.
    Aber soll kommen :-)

    • Gibt es ein Handbuch was erklärt was möglich ist?

      Reichweite ist ein Glücksspiel oder zeigt es an wieviel Signal da ist?

      Leuchtet der Würfel auf HomeKit Kommando oder nachts wenn man in die Nähe kommt?

      Was ist damit besser als Hey Siri?

    • Warum gibt man 50 Euro für ein Teil aus, das noch nicht mal vollständig funktioniert?
      Halt, Stopp! Ich ziehe die Frage zurück.
      Bin ja in einem Apple Blog unterwegs ;-)

    • Funktioniert bei mir ganz gut :)
      Gerade das hell und dunkler machen mit dem Würfel :) für HomeKit Funktionen müsste ich eine Apple zentrale besitzen, habe ich nicht, brauch ich ach nicht … da ich es eh mit dem nanoleaf Aurora nutze … da funzt das schon sehr gut :)

  • Coole Sache eigentlich. Bin schon auf die ersten Testberichte gespannt wie gut das ganze funktioniert.

  • Sieht nett aus aber völlig umständlich die Bedienung..

  • Montgomery Scott

    Cool ne 3D Fernbedienung, die Zukunft ist hier….

  • Man kann die Remote schon seit ein paar Wochen in den Retail Stores kaufen.

  • Ich soll mir also merken, welche Seite für welche Szene zuständig ist…? Unterm Strich ist der Würfel ohnehin nur eine Spielerei, das ist ja klar.

  • Also mich überzeugt das Konzept nicht. Das ist doch in keiner Weise intuitiv. Dazu muss ich mir die Szenen anhand der Zahl merken und im Zweifel „lang“ danach suchen.
    Ich weiß nicht so recht…

  • Schade, ich hatte zuerst gedacht, es gäbe nun endlich eine HomeKit-fähige Universal-Fernbedienung.

  • Warum weniger Plastikmüll wenn wir auch mehr Plastikmüll produzieren können?!
    Ach Menschheit!

  • Hab das Teil jetzt auch schon ein paar Wochen.. ist ganz nett. Leider geht Hell und Dunkel drehen nicht..
    Hab den Hersteller angeschrieben, aber keine Antwort bekommen. Ich hab die Vermutung das diese Funktion nur in Kombination mit dem Soundmodul geht..

  • Ich habe das Teil. Und bin etwas enttäuscht. Der Hinweis, dass man das Rhythm Modul braucht, damit man auch die Helligkeit durch Drehen steuern kann, wurde erst nachträglich in die Beschreibung bei Amazon genommen. Hatte länger vorbestellt.
    Tja und dann wurde mit IFTTT Kompatibilität speziell für dieses Remote geworden. Es ist aber nicht oder noch nicht kompatibel. Das wäre es, wenn man IFTTT Actions auf die Flächen legen könnte. Aber bei IFTTT gibt es keinen Actor für die Remote.
    HomeKit Szenen und Geräte werden jedoch problemlos gesteuert. Auch mehrere Geräte oder Gerät und Szene je Fläche.

  • Ich habe die Remote auch bereits seit ein paar Wochen. Es ist das erste Nanoleaf Produkt, welches mir nicht 100% gefällt. Aus meiner Sicht ist die Verarbeitung nicht so gut wie bei anderen Nanoleaf Produkten. Aber im Einsatz ist es ein ganz nettes Spielzeug. Mal sehen, welche Funktionen noch dazukommen.

  • Das mit der nicht funktionierenden HomeKit Helligkeitsregelung stört mich auch am meisten. Ich denke das ist aber eher auch ein Apple Problem, denn in HomeKit kann man keinen Schalter so programmieren, so dass er die Helligkeit relativ verändert. Zu der Einfachheit der Bedienung des Würfels: ich habe mir überlegt, weiße Sticker auf die Seiten zu kleben und diese dann zu beschriften. Wenn man das ordentlich macht, könnte es nicht mal so schlecht aussehen.
    Was mich auch noch stört, ist dass man die jeweilige Seiten Farbe nicht individuell einstellen kann. Ich hoffe, das kommt noch mit einem Update.

  • Kann mir jemand helfen?
    Habe heute den Würfel eingerichtet. Versuche verschiedene Szenen auf die verschiedenen Zahlen zu speichern. Wenn ich jedoch eine neue Farbe auf eine Nummer konfiguriere, dann wird das auf alle konfigurierten Nummern übertragen.

    Benutze die Apple Home App zur Konfiguration.

  • An alle, bei denen die Helligkeitssteuerung per Dreh nicht läuft: das geht nur mit dem Rhythm Modul. Dazu muss man nach der generellen Einrichtung in Homekit zunächst 5 Sekunden den Rhythm Button gedrückt halten, bis die LED blau blinkt. Dann die Remote ganz nah dran halten bis sie grün leuchtet und kurz vibriert. Dann sind beide gekoppelt und die Helligkeit lässt sich per Dreh einstellen – allerdings auch nur für die Aurora Panels, es steuert nicht auch andere Lampen einer Szene wie z.B. Philips Hue.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 24651 Artikel in den vergangenen 6238 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2018 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven