ifun.de — Apple News seit 2001. 29 733 Artikel

Update wird ausgerollt

HomeKit-Update für Netatmo: Innenkamera unterstützt HomeKit Secure Video

28 Kommentare 28

Der französische Smart-Home-Anbieter Netatmo teilt mit, dass seine smarte Innenkamera ab sofort den Apple-Standard HomeKit Secure Video unterstützt.

Nutzer können Videos der Innenkamera in der Apple Home App ansehen und diese sicher in der iCloud speichern. Das kostenlose Software-Update soll in den nächsten Tagen nach und nach für alle smarten Innenkameras von Netatmo bereitgestellt werden.

Netatmo 1 Innenraumkamera

Die smarte Innenkamera von Netatmo gehört zu den ersten Kameras mit Support für HomeKit-Secure-Video.

Die Kamera kann zwischen Fremden, Familienmitgliedern und harmlosen Bewegungen unterscheiden. Dank der integrierten Gesichtserkennungstechnologie sendet die Innenkamera von Netatmo sofort eine Benachrichtigung an das Smartphone des Nutzers, wenn sie ein unbekanntes Gesicht erkennt. Die Nachricht enthält auch ein Bild und eine Videoaufnahme der Person.

Fred Potter, Gründer von Netatmo, kommentiert den Ausbau:

Die Nutzer legen sehr großen Wert darauf, dass die Aufnahmen ihrer im Haus installierten Sicherheitskameras optimal geschützt sind. Sie wollen sicherstellen, dass ihre Videos vertraulich bleiben und niemand auf sie zugreifen kann. Da wir diese Bedenken sehr ernst nehmen, haben wir Kameras entwickelt, die eine lokale Speicherung verwenden.

Vor dem Hintergrund des Datenschutzes haben wir uns außerdem dazu entschieden, die Apple HomeKit-Secure-Video-Funktion zu unterstützen und den Nutzern diesbezüglich mehrere Optionen anzubieten. Dadurch können unsere Nutzer die von der Smarten Innenkamera aufgenommenen Aktivitäten sicher in der iCloud speichern. Ab heute können unsere Nutzer zusätzlich zur lokalen Speicherung zwischen drei Cloud-Backup-Optionen wählen: Sie können ihre Daten in Apple HomeKit Secure Video, über ihr persönliches Dropbox-Konto oder auf einem eigenen FTP-Server speichern.

Apple-Kunden können nun die von der Innenkamera aufgezeichneten Live-Videos sowie die Aufnahmen der letzten zehn Tage über die Apple Home App auf ihrem iPhone, iPad oder Mac ansehen. Kunden mit einem iCloud-Speicherplan von 200 GB können eine Innenkamera ohne zusätzliche Kosten hinzufügen, bei einem 2-TB-Plan bis zu fünf Kameras. Dabei wird das iCloud-Speicherlimit nicht beeinträchtigt.

Die Smarte Innenkamera ist mit einem UVP von 199,99 ausgezeichnet und bei Amazon für knapp 180 Euro erhältlich.

Produkthinweis
Netatmo Smarte Überwachungskamera Innen, Wlan, Bewegungserkennung, Nachtsicht, Ohne Abonnement, NSC01-EU (Welcome) 176,95 EUR 199,00 EUR

Dienstag, 25. Feb 2020, 10:20 Uhr — Nicolas

Fehler entdeckt? Anmerkung? Schreib uns gerne


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    28 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
    Rede mit!
  • Wäre schön, wenn ich sie mal wieder ins WLAN bekommen würde. Das geht trotz aller Tips im Netz nämlich nicht mehr.

    • Schon mal an das Netzteil gedacht? Hatte ebenfalls Probleme mit dem Wlan, dann viel das Nezteil ganz aus. Nach dem Tausch gab es keine Probleme mehr. Wäre es nicht ganz ausgefallen, wäre ich nie drauf gekommen, dass die Wlan-Probleme auch vom Netzteil kamen.

  • Danke für die Info. Etwas off topic aber aus gegebenem Anlass: hat noch jemand das Problem das die Netatmo Kamera regelmäßig aus der Home App (Homekit) raus fliegt? iOS und Netatmo sind aktuell. Die Kamera funktioniert auch weiterhin. Sie wird nur nicht mehr in der Home App angezeigt :o hat jemand nen Rat?

    • Nicht herausfliegen, aber es existiert sehr oft ein Verbindungsproblem, dass alle Geräte offline angezeigt werden.

    • Andauernd würde ich nicht sagen, aber einmal ist es mir bei der Home-Kamera passiert und einmal bei einer Presence. Nach einem Reset der Kamera, dem Entfernen aus HomeKit und dem Wiedereinfügen funktionieren sie wieder, aber es war natürlich ärgerlich, alle gelernten Gesichter zu verlieren

      • @pepe komisch das bei dir die Gesichter entfernt worden sind. Ich habe sie einfach reset durchgeführt (drehen, SD Karte raus und rein) neu in Home App anlegen) und alle Gesichter waren noch vorhanden. Hattest du auf Werkseinstellungen zurück gesetzt?

  • Wird dann sicher mit dem Update wieder funktionieren ;)

  • Welche Nachteile entstehen denn durch Homekit Video? Kann man noch alle Funktionen der Netatmo App nutzen? Bei Logitech war das glaub ich nicht mehr möglich, oder?

  • Ist es hier auch so, dass nach der Aktivierung von HomeKit Secure Video die Kamera nicht mehr über die Hersteller App bedient werden kann? Falls ja, wäre ein Hinweis im Artikel gut.

  • Ist alles Recht und Gut!

    Nur sollte Netatmo die bestehende Probleme auch bearbeiten!
    Bei mir zeigen das Hauptmodul, die 3 Zusatz-Innenmodule und die neue Healthy Home Mate in Apple HomeKit keinen CO Wertem Icon an!

    Des weitern könnte man für die Zusatzmodule die mit Batterien betrieben werden, auch Icon mit den IST-Werten anlegen! Damit man nicht überrascht wird, wenn die Batterie zu Ende sind!

    Oder der Wind- und Regensensor, die z.Z. „Nicht unterstützt“ in Apple HomeKit anzeigen, einbinden!

    Oder auch die Geräuschmitteilungen der Health Home Mate mit der Apple Health App verbinden!

    Was meint Ihr dazu!

  • Bei der Videoqualität war die schon Secure genug :D

  • Ich habe die Kamera seit fast einem Jahr und muss sagen, zuverlässig funktioniert hat sie noch nie. Anfangs haperte es an der Erkennung, in den letzten 2 Monaten war es hauptsächlich die Ortung, die Probleme bereit. Beispielsszenario: Ich („das bin ich“) habe das Haus um 17:52 verlassen. Um 18:30 komme ich wieder zurück. Zwar hat die Kamera das Verlassen korrekt registriert, aber meine Rückkunft nicht. Weder hat sie mich „gesehen“, noch wurde das mit dem Profil verbundene Smartphone als anwesend erkannt. (Ortung steht auf „Immer“, meine Adresse ist korrekt lokalisiert) Auch nach 3 Stunden gelte ich immer noch als „Abwesend“. Seitdem man die Kamera in Home einbinden kann (nicht Home Secure Video), kommen die Meldungen – wenn es denn welche gibt – mal über Home, mal über die Security App. Für mich weiterhin keine Kaufempfehlung. Ach ja, an den Support habe ich auch geschrieben. Ich bekam zwar eine Ticketnummer aber nie eine Antwort.

    • Ich kann nur das positive Gegenteil berichten. Hast du die Ortungsfunktion für diese App auf „immer“ stehen (und nicht nur auf „beim benutzen der App“)? Auch die Gesichtserkennung funktioniert bei mir gut. Die Welcome ist dabei relativ gerade auf die Eingangstür in ca. 4 Meter Abstand gerichtet. Zudem sollte nicht direktes Gegenlicht vorhanden sein (was man je nach Lage der Türe aber halt nicht ändern kann)

      • Sorry…sehe beim nochmalig durchlesen, dass die Ortung bei dir auf immer steht…

      • Bei mir sind es ca. 3 m bis zur Eingangstür. Kein Gegenlicht. Mich wundert eben auch, dass die Kamera/Software auch mein Smartphone nicht als „anwesend“ erkennt. Es funktioniert nur beim „Verlassen“. Ich habe schon alles versucht. Neuinstallation, Neuanlage der Profile….

      • Dachte immer die Ortung ist nur für das verlassen ? Dachte zuhause wird nur über erkennen der Kamera erkannt …. Kamera sollte auch min 1,3-1,5m hoch stehen sonst hat sie bei mir auch Schwierigkeiten

      • @Olsen: @Olsen. Das ist eine interessante Information. Denn beim Verlassen funktioniert es. Was mich allerdings wundert ist, dass ich bei der jeweiligen Rückkehr nicht erkannt werde, obwohl die Kamera mir mehr oder weniger direkt ins Gesicht schaut. Es passiert überhaupt nichts. Während ich sonst bei jedem Freund oder Paketzusteller eine Mitteilung bekomme.

      • Sorry. Muss mich auch berichtigen. Wenn ich nach Hause komme, wird meine Anwesenheit ebenfalls nur von der Kamera erkannt. Das Handy wird in Bezug auf die Anwesenheit scheinbar nicht geortet.

      • Danke für das Feedback. Nun ist die eine oder andere Informationslücke beseitigt. Schade, dass der Support das nicht leistet.

  • Seit dem Update ist bei mir jeden Tag aufs Neue die Nachtsicht an. Ich deaktiviere sie in den Einstellungen, am nächsten Abend brennt wieder das rote Licht.

  • Das System bzw. die Idee hinter Netatmo ist genial.

    Die Geräte, die Software der Empfang ist leider das schlechteste, was ich probiert habe. Die Verbindung reißt x-fach ab oder funkt gar nicht. Die Sirene fällt dauernd aus.

    Nie wieder Netatmo. Sorry. Ich hätte es gerne benützt.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 29733 Artikel in den vergangenen 7034 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2021 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven