ifun.de — Apple News seit 2001. 28 920 Artikel
Verbrauchsdaten, Alexa Skill, neue Firmware

HomeKit-Steckdose Parce mit neuen Funktionen

23 Kommentare 23

Die 55 Euro teure HomeKit-Steckdose der Münchner Parce GmbH wird langsam erwachsen. Mit der Ausgabe der neuen Parce-App, dem Firmware-Update auf Version 2.0 und der Einführung der optionalen Parce-Accounts haben die Macher des Zwischensteckers ihre Produkt-Versprechungen nun weitgehend umgesetzt und bieten endlich auch eine für das iPhone X optimierte Applikation an.

Steckdose

Version 2.0 der Parce-App bindet die HomeKit-Steckdose nun auch an Amazons sprechende Alexa-Assistentin an, und wird von einem entsprechenden Alexa-Skill flankiert, der nun direkt aktiviert werden kann.

Zudem hat Parce die neuen Parce Accounts vorgestellt, die fortan den Zugriff auf drei Features gewähren:

  • Historie – Die Verbrauchsdaten deiner Parce Plus werden in der Cloud aufgezeichnet.
  • Export – Die Verbrauchsdaten kannst Du als CSV und Excel-Dateien exportieren.
  • Amazon Alexa – Parce Plus kannst Du jetzt mit Amazon Alexa steuern.

Die Verbrauchswerte der Verbrauchshistorie werden dabei direkt in der Parce Cloud aufgezeichnet und können nach Tag, Woche, Monat, Jahr gefiltert dargestellt werden. Eine Funktion, die bei der Kontrolle der Energiekosten zur Hand gehen soll. Der Datenexport erfolgt per E-Mail und kann wahlweise als CSV- und Excel-Datei ausgegeben werden.

Produkthinweis
Parce Plus - Intelligente WLAN Steckdose für Apple HomeKit mit Verbrauchsaufzeichnung, Sprachsteuerung durch Alexa -...

Firmware-Update mit Hindernissen

Zudem hat das Team sein Support-Portal überarbeitet und bietet nun Hilfe-Einträge zu den Themen Parce einrichten, Parce Account erstellen, Parce Skill aktivieren und Parce Firmware-Update durchführen.

Dass der letztgenannte Support-Eintrag durchgelesen werden sollte haben wir gerade im Selbstversuch erfahren müssen. So geht der Hersteller davon aus, dass es bei der Firmware-Aktualisierung zu Problemen kommen kann – dies können wir bestätigen – und mehrere Versuche notwendig sind, um die Geräte-Software zu aktualisieren.

[…] Allerdings kann es beim Update von Version 1.2.3 auf 2.0.0 zu Schwierigkeiten kommen. Es kann sein, dass es mehrere Versuche benötigt. Falls das Update fehlschlägt, dann stecke bitte Parce Plus aus und wieder ein (Neustart des Gerätes) und „schieße“ die App ab und öffne sie wieder. […]

Parce Firmware Update

Mittwoch, 18. Apr 2018, 12:30 Uhr — Nicolas
23 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Ich hätte ja immer noch gerne eine Steckdose, welcher beim Unterschreiten eines bestimmten Verbrauchswerts eine Push Nachricht schickt (Waschmaschine fertig > Nachricht).

  • Ist es denn ein 30 minütiges einschalten möglich.
    Also mit nur einem Befehl die Einschaltdauer zu begrenzen?

  • Wie immer fehlt auch hier der Hinweis, ob es sich um einen ein Draht oder zwei Drahtschalter handelt. Wird nur ein Draht geschaltet, kann bei falscher Anschluss Richtung die Phase dauerhaft Anliegen, das kann vor allem im Außen Einsatz mit unter lebensgefährlich sein, Weil der Verbraucher ständig unter Strom steht. Kommt man dann mit Essenziellen Bauteilen oder Metallgehäusein Berührung und ist geerdet, war es das dann.

    • Echt? Bei Wechselstrom und Schuko?

      • Naja, es kann tatsächlich nicht zuverlässig davon ausgegangen werden, dass die „Phase“ geschaltet wird. Die ist ja an den Steckdosen oftmals unerschiedlich angelegt. So abwegig ist das also erstmal nicht… Der wirkliche Fall einer Gefahr würde aber auch jedes andere angeschlossene Gerät mit Beschädigung oder mit Kabelbruch etc betrefffen. Ob jetzt parce dranhängt macht keine großen unterschied, da bei der verwendung von Steckdosen in doch immer an den Geräten selbst geschaltet wird, also wäre zumindest die zuleitung unter Strom. Etwas Panikmache… Ein 2-Poliger Schalter wäre sicherer, kostet dann aber auch mehr.

  • Was ist denn mit der Blockchain-Lösung aus „Sharktank“ geworden, die von den Jungs so promotet wurde?

    • man nehme etwas „SmartHome“, ein wenig „Cloud“ und noch etwas „Blockchain“.. so ferig ist das innovative Produkt. Naja, mir persönlich ist 1,3 Watt nonstop Standbyverbrauch viel zuviel… wird dieser wenigstens bei der Strommessung mit berücksichtigt? Wenn man mal 5-6 solcher Geräte hat, summiert sich das schon

  • Meine alte Parce Steckdose läuft auch noch super. Mir doch egal, ob die angeblich unsicher ist. Erste Generation Parce rockt! Haha

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 28920 Artikel in den vergangenen 6907 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2020 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven