ifun.de — Apple News seit 2001. 25 010 Artikel
Ab 2. Februar

HomeKit-Rollos im Video: IKEA listet Kadrilj und Fyrtur offiziell

Artikel auf Google Plus teilen.
47 Kommentare 47

Den bevorstehenden Verkaufsstart der IKEA-Produkte Kadrilj und Fyrtur – zwei ferngesteuerte Rollos mit HomeKit-Anbinfung – verfolgen wir nun schon seit den ersten Sichtungen entsprechenden Zertifizierungsunterlagen im vergangenen September.

Ikea Tradfri Rolladen 1

Unter den Produktbezeichnungen Fyrtur und Kadrilj, soviel stand bereits damals fest, soll die Trådfri-Familie des Einrichtungshauses im Februar um zwei ferngesteuerte Rollläden erweitert werden, die sich auch über Apples Smart-Home-Protokoll HomeKit ansprechen lassen. Die HomeKit-Kompatibilität wurde von IKEA bereits bestätigt. Preise wurden bislang jedoch noch nicht kommuniziert.

Nun hat IKEA damit begonnen die Rollos im offiziellen Online-Shop zu listen – Preise inklusive.

  • KADRILJ – Rollo, kabellos, batteriebetrieben grau – 100cm X 195cm für 119 Euro
  • FYRTUR – Verdunklungsrollo, kabellos, batteriebetrieben grau – 100cm X 195cm für 139 Euro

Zur Verfügbarkeit schreibt IKEA lediglich:

Derzeit bereits in einigen Einrichtungshaus erhältlich. Bitte nutze die Verfügbarkeitsabfrage, um zu prüfen, ob dieser Artikel in deinem Einrichtungshaus vorrätig ist. Ab 2. Februar 2019 ist er auch online bestellbar.

Um die Rollos mit dem iPhone oder über HomeKit fernzubedienen wird eine 30 Euro teure TRÅDFRI Gateway im Heimnetz vorausgesetzt.

Montag, 07. Jan 2019, 10:18 Uhr — Nicolas
47 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Bin mal gespannt ob man die in Hue einbinden kann um dann mit Homebridge-Hue zu HomeKit zukriegen damit man sich das Gateway sparen kann

  • Gibt es irgendwo Angaben bzgl Batterielaufzeit bei normalem Gebrauch? Gute Idee muss ich sagen. 230V wäre blödsinn mit dem Kabel.

    • Das ist so ziemlich die wichtigste Frage. Für mich wäre es ein KO Kriterium, wenn ich den Akku alle 4 Wochen laden musste. Natürlich nur bei normalem Gebrauch, das heißt 3-4 Fahrten pro Tag.

      • Ich zitiere die Anleitung:

        AUSWECHSELN DER BATTERIE
        Wenn die Rollo-Funkfernbedienung regelmäßig
        und bestimmungsgemäß verwendet wird, hält
        die Batterie ca. 2
        Jahre.
        Wenn die Batterie ausgewechselt werden
        muss, blinkt eine rote LED-Anzeige bei
        Betätigung der Rollo-Funkfernbedienung.
        Die hintere Abdeckung öffnen und die Batterie
        durch eine neue CR2032-Batterie ersetzen.

      • Aber mist…das war nur die Fernbedienung. Zum Akku steht nichts drin.

  • Top wie die Einrichtung im Video aussieht und der Preis stimmt endlich mal für ein HomeKit-Produkt.

    Alle restlichen Sachen sind meiner Meinung nach – ohne Aktionspreise – zu teuer

    • Einrichtung schon, aber Produkt naja. Vor allem im aufgerollten Zustand hat man ja dann ständig so nen Balken überm Fenster hängen.

      Habe mir über die Feiertage die Unterputz-Aktoren von Smarthome / Qivicon eingebaut in die richtigen Rolläden. Etwas mehr Aufwand aber klappt wunderbar und kostet nur ca. 40€ pro Fenster bzw Rolladen.

  • Super Sache. Würde mich interessieren ob man den Rollo auch von Hand runterziehen kann.

  • Geile Scheiße! So gut wie gekauft.

  • Ich will endlich nen Homekit Gurtwickler haben -.- Es gibt so viele elektrische Gurtwickler und wir haben eingebaute Rollos…Leider gibt’s da aber noch nichts Homekit fähiges -.-

    • prettymofonamedjakob

      Ich möchte HomeKit für Metall-Außenrrollos. Das wird allerdings wohl leider nicht so schnell passieren.

    • Möglichkeiten gibt es doch ein paar….. Rademacher DuoFern Produkte z.B lassen sich hervorragend mit Homebridge in HomeKit einbinden. Läuft bei mir seit mittlerweile einem Jahr ohne Probleme.

      • Hallo Reismann,
        Hast Du da ne Möglichkeit gefunden, wie das ohne dem 300€ Homepilot oder nem Rasperry funktioniert? Ich suche nach einer Möglichkeit, das ganze mit dem 99€ USB-Stick zu machen, aber ich finde nichts dazu.
        Ich wäre sehr, sehr dankbar für eine Anleitung!
        Liebe Grüße, Alnig

      • Hi Alnig,
        ohne Homepilot wird das denke ich nichts werden. Ist genau wie mit allen anderen Systemen. Eine Bridge hast du so ziemlich bei jedem System.
        Ich gehe davon aus, dass du den Zigbee Stick meinst, den es von Rademacher noch zu kaufen gibt. Der ist als Erweiterung des Homepilot gedacht um ihn neben DuoFern auch für das Zigbee Protokoll verwenden zu können.
        Der Hompilot mag einem erst mal teuer vorkommen, ist aber wenn man ihn schätzen gelernt hat eigentlich nicht mehr so dramatisch. Die Unterputz Aktoren mit Tastereingang nutze ich inzwischen im ganzen Haus für die Lichtsteuerung. Ich kann daurch meine Lichtschalter normal verwenden und zusätzlich Alexa und Siri zum stuern verwenden. Völlig ohne irgendwelche Taster, die ich irgendwo hinkleben muss bzw. Irgendwelche völlig überteuerte Lampen, die ständig am Strom hängen müssen (Hue)

    • Dürfte schon funktionieren, mit allen z.B. in Home Assistant einbindbaren Gurtwicklern.

  • Erwähnenswert ist auch, dass es bei beiden Rollos die Auswahl zwischen fünf verschiedenen Breiten gibt: 60, 80, 100, 120 und 140 cm.

    • Ja aber leider nur in einer Länge. 195cm sind bei mir leider deutlich zu wenig :( ich bräuchte 250cm.

      Meint ihr man kann die irgendwie verlängern?

  • Geil! Wenn ohne Hub, also wirklich mit Home-Kit-Lizenz, kaufe ich es.

    • Lies doch noch einmal den Text.
      HomeKit hat das Gateway.

      • Ok dann kaufe ich es nicht. Sollte Apple langsam mal verbieten, dass immer nur die Gateways eine Lizenz erhalten. So war das ja nicht gedacht.

      • @Markus: Doch genau so ist es gedacht.
        Da Apple die eigentlichen Home Automation Funk Standards nicht implementieren will (z.B. ZigBee, Z-Wave oder EnOcean) und auf die nicht für Home Automation gedachten Standards WLAN und Bluetooth setzt, muss es die Gateways geben, welche zwischen den verschiedenen Technologien übersetzen.
        Dagegen wird Apple ganz sicher nicht vorgehen. Es ist genau so, wie sie es konzipiert haben.

      • Mir kommt zumindest kein Gateway an den Router. Wenn ich basteln will, würde ich den Android-Schrott kaufen.

  • Verdunklungsrollos ohne seitlichen Abschluss? Das wird wohl eher nichts werden.

    • Habe ich, als manuelle Variante, im Gebrauch.
      das sind Milimeter Luft.
      Die verdunkeln schon ziemlich stark.
      Ohne zusätzlich Licht an zu machen ist mir das so im Zimmer dann schon zu dunkel.

  • Ich hoffe, dass es die Dinger langfristig nicht nur in Grau geben wird.

  • Hallo ihr lieben,

    da die Telekom bei Smart Home IKEA Produkte unterstützt würde mich interessieren ob jemand weiß wie es mit Magenta Smart Home und der Kompatibilität aussieht.

    Benötige ich trotzdem einen Hub?

    Danke

  • Jemand eine Idee wie Hoch und Tief der „Rollokasten“ ist? Auf der Seite stehen nur die Breite (Kasten + Stoff) und Länge (nur Stoff).

  • Dazu hätte ich direkt noch eine Frage, wird es das Rollo nur in Grau geben?

  • Freue mich schon drauf.
    Die allgemeine Qualität scheint ja auch wesentlich besser zu sein, als bei einem 20€ billig rollo.

  • Wenn die nur per Taster zu schalten sind, dürfte es vermutlich schwierig werden verschiedene Zustände zu programmieren befürchte ich.

    • Verschiedene Zustände werden wohl nicht gehen. In der Anleitung heisst es:

      „Das Rollo mithilfe der Rollo-
      Funkfernbedienung bis zu einer
      voreingestellten Position nach unten
      bewegen“

      Also wird man nur einen Zustand einstellen können

  • Hat schon einer ein IKEA gefunden, wo sie bereits vorrätig sind?

  • Sind die beiden wirklich HomeKit-fähig? Woraus lest ihr das?
    Nicht alles, was Tradfri kann, landet auch in Homekit. Die Steckdose wird derzeit ja auch noch nicht unterstützt.

  • umpf! Bräuchte aber 90 cm Breite – blöd das!

  • Keine Ahnung, wie ihr das seht, aber für mich ist ein Rollo da, um den Innenbereich vor neugierigen Blicken zu schützen. Und das hier ist nicht mal annähernd blickdicht. Von daher durchgefallen!

  • Wenn das mit homee geht, hole ich mir die Dinger

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 25010 Artikel in den vergangenen 6300 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2019 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven