ifun.de — Apple News seit 2001. 28 969 Artikel
Noch mal von vorn

HomeKit: Neuer WLAN-Name erfordert komplette Neueinrichtung

14 Kommentare 14

Eine Info, die wir bislang nicht auf dem Radar hatten, die vor dem vielleicht anstehenden Umbau des eigenen Heimnetzwerkes aber im Hinterkopf behalten werden sollte.

Schalter

Benötigt keine eigene App: Koogeeks HomeKit-Schalter

Anwender, die mit der Überlegung spielen ihr WLAN neu aufzusetzen – etwa für den Umstieg auf Mesh-Lösungen mit einer besseren Abdeckung – oder einfach nur umbenennen möchten, müssen ihre HomeKit-Accessoires zurücksetzen und komplett neu einrichten.

Auch Drittanbieter-Produkte, die ohne eigene Applikation auskommen und ausschließlich auf Apples Home-App zur Verwaltung und Konfiguration setzen (zum Beispiel die im Bildschirmfoto gezeigten Lichtschalter von Koogeek) werden nach der Umbenennung des eigenen WLANs nicht mehr erkannt. Ein Teilen der neuen WLAN-Informationen, wie es seit iOS 11 zwischen iPhones und iPads funktioniert, fehlt der Smart-Home-Lösung.

Zwar existiert in den Tiefen der Home-App ein entsprechender Info-Bildschirm, der sich darum kümmern soll bereits aktive HomeKit-Geräte mit neuen Netzwerk-Daten zu versorgen, derzeit scheint jedoch noch kein einziger Drittanbieter Gebrauch von der komfortablen Option „Update Accessory Wi-Fi Settings“ zu machen.

Kurz und knapp: HomeKit-Produkte die mit der Basisstation auf iPhone oder Apple TV nicht per Bluetooth sondern via WLAN kommunizieren, müssen bei einer Umbenennung des Netzwerkes neu eingerichtet und konfiguriert werden – eine einfache, globale Änderung der Zugangsdaten muss aktuell noch vergeblich gesucht werden. Dazu lesenswert: Diese Twitter-Diskussion.

Montag, 19. Mrz 2018, 11:20 Uhr — Nicolas
14 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Also ich habe schon mehrmals meinen WLAN Namen verändert und musste nie was neu einrichten im HomeKit

  • Muss man die Geräte dann vorher erst abmelden damit es zu keinen Verwicklungen kommt?

  • mal so vom rein logischen her: wenn ich mein wlan umbenenne wie soll dann das gerät wissen, dass das wlan anders heißt?! die geräte stellen zur erst einrichtung ein ad-hoc wlan zur verfügung und verbinden sich danach mit einem vorgegebenen wlan. wie soll jetzt bitte die steckdose von der änderung des wlan namens erfahren?! die sucht durchgehend nach wlan XY und wenn es das wlan nicht gibt dann kann sich auch nichts damit verbinden. zum update wifi bildschirm in der homekit app: dazu müssen wohl beide netzwerke aktiv sein sonst kann ich keine verbindung zum gerät herstellen oder das gerät keine verbindung zum neuen wlan.

    • Ja, so wie es im Artikel geschrieben wurde, kann man es auch falsch verstehen. Ich denke, gemeint ist im vorliegenden Fall, dass es schick wäre wenn ich in der Zentrale ein neues WLAN auswähle und diese dann dafür sorgt, dass sich alle verbundenen Geräte herstellerübrgreifend mit diesem neuen WLAN verbindet.

      • Wie soll denn die Zentrale die Geräte mit dem neuen WLAN-Namen konfigurieren können, wenn die einzelnen Devices doch noch nach dem alten WLAN suchen?

        Bei der Ersteinrichtung eines WLAN-Devices in Homekit stellt das Device ein AdHoc-Netzwerk zur Verfügung mit dem man sich mittels eines iOS-Devices verbinden muss. Danach wird auf das Device die tatsächliche WLAN-Konfiguration des Heimnetzes übertragen. Dazu gibt es von Apple ziemlich genau Definitionen wie dies zu erfolgen hat.

        Aus der „HomeKit Accessory Protocol Specification“
        „Pairing over IP
        When pairing over an IP network, HTTP is used as the transport. Pairing requests are performed by sending a POST request to the accessory’s HTTP server unless otherwise noted. The URL resource specifies the pairing operation to perform. The body of the HTTP request contains the TLV data. Pairing responses are delivered as TLV data in the body of the HTTP response. The MIME type for requests and responses is application/pairing+tlv8. Discovery of the HTTP server’s IP address, port, and supported features is required to be supported via Bonjour, please see the HomeKit Accessory Protocol for IP Accessories“

        Wichtig ist hierbei: Das zu verbindende Device stellt das AdHoc-Netzwerk zur Verfügung, weist dem Config-Client ein IP-Adresse zu, dieser ermittelt via Bonjour das zu konfigurierende Device und setzt anschließend die entsprechenden „Konfigurations-Befehle“ ab, damit das Device in das tatsächliche Netzwerk eingebunden werden kann.

        Bei einer Änderung des realen WLAN-Namens müsste also dieses Verfahren neu angestoßen werden. Dies geht aber nur, wenn die beiden Geräte sich im selben WLAN befinden. Eigentlich alles ziemlich logisch.

        Dass darüber nun eine Art Streit ausbricht verstehe wer will.

      • liegt daran, weil ein twitter hipster sein wlan umbenennen musste, weil seine halbe nachbarschaft zugang hatte (reine vermutung könnte aber so passiert sein).

        ich verstehe es auch nicht. man müsste zwei wlan netze zur verfügung stellen egal wie und egal bei welcher möglichkeit. vor allem dieses bashing in ei e richtung ist total behämmert: das problem wird nicht nur bei homekit auftauchen.

  • Also ich habe vor 2 wochen nen neuen Router bekommen und bei mir klappt alles super ohne das iwas vergessen wurde.

  • Kann ich bestätigen. Neues wlan zugelegt. Musste alles neu einrichten, selbst die Komponenten. Ein Freund konnte ich nicht einbinden. Es hat nur noch der Anruf zum Apple Support geholfen. Viel reden und ein „Not Neustart“ brachte denn den Erfolg.
    Schon eine tolle Sache so ein HomeKit :)

    • „Ja, schon eine tolle Sache so ein HomeKit“.

      Frage: Verbindet sich dein Fernseher auch automatisch mit dem neuen WLAN-Namen? Wenn nicht, wieso? Oder wieso verbindet sich dein iPad nicht automatisch mit dem neuen WLAN?

      Woher sollen die Komponenten denn wissen wie dein neuer WLAN-Name ist? Oder gar ein neues Passwort für das WLAN?

      Ah, jetzt hab ich es: Per Gedankenübertragung, alternativ durch Woodoo.

  • Ich verstehe die Probleme hier nicht …
    Wenn ich die Infrastruktur ändern möchte (neuer Router oder Mesh statt normalem AP-basierten WLAN), muss ich doch nur SSID und Passwort wieder so wie vorher einrichten und danach funktioniert alles wie vorher.
    Wenn es wirklich ein neues WLAN (neue SSID oder neues Paswort) sein muss, müssen die Geräte natürlich irgendwie davon erfahren (wie McHep hier schon mehrmals dargelegt hat). Das geht nur mit einer aktiven Änderung, also entweder ein spezielle(r) Befehl/Menü/etc. oder Zurücksetzen auf Werkseinstellungen und alles auf Anfang – für jedes Gerät einzeln.
    Wenn beide neuen Netzwerke vorhanden sind, könnte man sich theoretisch eine HomeKit-Funktion über die App vorstellen, die alle WLAN-HomeKit-Geräte automatisch umzieht. Ich weiß aber nicht, ob Apple an sowas gedacht hat. Die Informationen oben im Artikel legen das eher nicht nahe.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 28969 Artikel in den vergangenen 6913 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2020 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven