ifun.de — Apple News seit 2001. 23 813 Artikel
Nicht immer problemlos

HomeKit: Mehr-Personen-Auslöser jetzt möglich

Artikel auf Google Plus teilen.
48 Kommentare 48

Einige der versteckteren Neuerungen von iOS 11 lassen sich in Apple Home-Applikation aufspüren, die zur Verwaltung HomeKit-kompatibler Geräte genutzt wird. Hier hat Apple – ifun.de berichtete – den Bereich Automation überarbeitet und um neue Funktionen wie etwa den Mehr-Personen-Auslöser ergänzt.

Neue Automationen

Unter iOS 11 lassen sich nun auch detaillierte, standort-basierte Regeln erstellen. Eine Aktion kann dann beispielsweise ausgeführt werden, wenn irgendeine Person im Haus ankommt oder auch nur, wenn der Eigentümer selbst durch die Tür tritt.

Die Voraussetzung: Hauseinstellungen, Steuerzentrale, Positionsbestimmung

Zum Einsatz der Mehr-Personen-Auslöser müssen drei Voraussetzungen erfüllt werden. Zum einen müssen alle Personen, die von den HomeKit-Automationen erfasst werden sollen in den Hauseinstellungen hinterlegt werden. Unabhängig von einer möglicherweise vorhandenen Familienfreigabe könnt ihr hier beliebige Personen einladen und diesen sowohl den entfernten Zugriff auf euer HomeKit-Setup als auch das Bearbeiten des aktuellen Geräte-Parks gestatten.

Personen

Zudem muss ein iPad oder ein Apple TV als Steuerzentrale im Heimnetzwerk aktiviert sein. Hier kann es unter umständen zu Problemen kommen, die sich meist mit dem Neustart von Apple TV oder iPad aus der Welt räumen lassen. ifun.de-Leser Olli berichtet etwa von seiner Konfiguration der Mehr-Personen-Auslöser:

Ihr habt ja vor kurzem davon berichtet, dass man erweiterte HomeKit Auslöser bekommt mit iOS 11. Nun habe ich versucht dies einzurichten. Um genau zu sein sollte mein Hue System alle Lichter ausschalten wenn sowohl ich als auch meine Freundin das Haus verlassen. Bisher saß sie immer im Dunkeln wenn ich das Haus verließ weil nur ich die Geofencing-Referenz war. Im HomeKit Menü ist auch davon die Rede dass man den Standort mehrerer Personen nutzen kann, jedoch ist dies ausgegraut und steht fix auf „Ich verlasse“ mit dem Hinweis darunter, dass die Software der Steuerzentrale auf dem neuesten Stand sein muss. Damit muss mein Apple TV 4 gemeint sein, welches aktuell ist. Ebenso klappt der Fernzugriff, sodass ich ausschließen kann dass das Apple TV nicht ordentlich als Zentrale funktioniert. […]

Wie gesagt, hier hilft in fast allen Fällen der Neustart des betroffenen Gerätes weiter. Wird die Steuerzentrale richtig erkannt, müsst ihr noch festlegen, welches euere iOS-Geräte zur Bestimmung eures Standorts genutzt werden soll. Dies könnt ihr in den iOS-Systemeinstellungen unter „iCloud“ -> „Standort teilen“ -> „Von“ festlegen.

Standort

Sind eure Mitbewohner in den Hauseinstellungen eingeladen, die Steuerzentrale konfiguriert und die Positionsbestimmung auf den richtigen Geräten aktiviert, lassen sich An- und Abwesenheitsregeln festlegen, die mehr als nur eine Person berücksichtigen.

Die Anwesenheit von Personen lässt sich unter iOS 11 dabei mit Timern und der Steuerung von Geräten verknüpfen. So könnt ihr zum Beispiel festlegen, dass das Licht im Büro 30 Minuten nach Sonnenuntergang oder aufgrund einer Bewegung nur dann eingeschaltet wird, wenn ihr selbst im Haus seid. Eine für die praktische Verwendung ebenfalls wichtige Neuerung ist die Möglichkeit, die Schaltungen mit einem Zeitbezug zu versehen und etwa ein automatisch aktiviertes Licht nach einer vorgegebenen Zeit auch wieder auszuschalten. Neu in iOS 11 ist auch die Möglichkeit, die von HomeKit verschickten Mitteilungen mit der Standortfunktion zu koppeln. Künftig kann man dann festlegen, dass man beispielsweise die Nachrichten eines Bewegungssensors nur noch dann bekommt, wenn man selbst nicht zu Hause ist.

Montag, 25. Sep 2017, 12:30 Uhr — Nicolas
48 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Hat jemand zufällig eine Ahnung wie der Standort des Hauses definiert wird. Bin kürzlich umgezogen und kriege keine Standortbezogenen Automationen zum laufen. Könnte vielleicht aber auch daran liegen dass er den Standort nicht aktualisiert hat. Finde dazu aber leider auch keine Einstellung.

  • Ich habe demnächst vor, dass ich mit einem Raspberry Pi und Homebridge einige meiner Lampen und durch den Broadlink RM Pro auch Fernseher, Anlage und Funksteckdosen HomeKit-fähig mache.

    Hat schon jemand Erfahrung wie das mit HomeKit funktioniert, wenn das als Zentrale eingerichtete iPad ab und an das Haus verlässt und nicht immer daheim ist?

    • Ja, das funktioniert so leider nicht. Dachte auch das Air 2 könnte die Zentrale spielen. Leider brauchst du einen Apple TV.

      Das einzige das du mit deinem iPad machen kannst ist das freischalten der Aktionen d.H. liegt es zuhause und du gehst ins WLAN wird die Aktion „ankommen“ ausgeführt etc.

      Für das Steuern außerhalb benötigst du mindestens einen ATV 3..

    • Na dann geht auch deine Homebridge in die Knie.

    • Dann funktioniert es eben nicht von unterwegs :-)

    • Bei mir hat es auch mit einem iPad 4 funktioniert – aber in der Tat stürzt HomeKit öfter ab – ha es mit einem täglichen Neustart umgangen und dachte immer Homebridge wäre instabil

  • HutchinsonHatch

    „Butter bei die Fische“: Ich überlege von Homewizard zu einer HomeKit-kompatiblen Lösung zu wechseln. Welche Lösungen könnt ihr empfehlen? Ich benötige hauptsächlich:- Bewegungsmelder (Ansteuerung von Wifi-Cams, Lampen, Alarmauslösung per App (geht mit HomeWizard))- Funksteckdosen (Lampen).Ich habe bereits Hue im Einsatz.Vielen Dank im voraus!

    • HutchinsonHatch

      Gerade vergessen: Magnetkontakte für Türen und Fenster

    • Gibt Lösungen für alles was du möchtest. Bewegungsmelder von hue werden demnächst mit einem Update versorgt. HomeKit Kameras gibt es verschiedene. Und auch Tür Bzw. Fenstersensoren gibt es

    • Mit Eve Motion gibt es HomeKit-fähige Bewegungsmelder, ich mag die aber nicht so da die Reaktionszeit oft sehr zu wünschen übrig lässt (wie zur Zeit bei vielen Bluetooth-HomeKit Geräten). Der Hue Bewegungsmelder ist super schnell, verbraucht wenig Strom, kann aber erstmal nur Hue-Lampen steuern. Angeblich soll er aber über ein Update kurzfristig HomeKit fähig werden. Vorausgesetzt du hast keine ganz alte Hue-Bridge, sind aber zumindest die Lampen ja jetzt schon in HomeKit integriert. Ob es einen akustischen Alarm gibt weiß ich jedoch gerade gar nicht.

      Die Eve Energy Funksteckdosen, sind ok, meist zuverlässig (ich hatte zwei Total-Ausfälle, aber im Garantiezeitraum). Lediglich mal wieder etwas träge, 10 Sekunden können vergehen bis sie schalten. Die von Koogeek sind deutlich schneller und günstiger, ich habe aber noch keine Langzeiterfahrung.

      Wichtig: Auf keinen Fall die Funksteckdosen von Parce vorbestellen. Die Firma reagiert nicht mehr auf Anfragen, ich kenne etliche Fälle die versucht haben von Ihrem Widerrufsrecht Gebrauch zu machen aber keine Reaktion und kein Geld zurückbekommen. Ich glaube da langsam an eine verschleppte Insolvenz, dummerweise nimmt Parce auf der Webseite noch immer Vorbestellungen und damit Vorkassezahlungen entgegen.

    • Alle meine Homewizard Komponenten sind mit dem Raspberry Homekit steuerbar ,Somfy,Bewegungsmelder,Steckdosen,Kontakt Sensoren

    • Alles außer Cams ,die im Homewizard sind , sind mit einem Raspberry HomKit kompatibel.

  • Apple soll endlich mal voran machen. Amazon hat gezeigt wie geht…

    • Amazon und Apple gehen da unterschiedliche Wege. Mit dem Echo kannst du viel mehr steuern, aber auch wirklich nur steuern. Das Smarte muss da auf einer anderen Ebene erfolgen. HomeKit bietet eine sehr eingeschränkte Hardwareauswahl und dazu noch die simpelsten Funktionen einer Smarthomesteuerung. Wie man hier sieht, arbeitet Apple da auch noch dran, dass die den Abstand zu ordentlichen Systemen zumindest etwas verringern.

    • HutchinsonHatch

      Alexa Skills sind bei mir schon seit Monaten nicht mehr verwendet worden. Ist einfach zu umständlich. Man muss immer genau wissen welche Kommandos der jeweilige Skill benötigt.

  • Wenn ich das richtig verstehe, müssen die „mehrere Personen“ aber jeweils eigene AppleIDs haben, oder?
    Ich arbeite mit meiner Frau mit nur einer ID. Da kann ich dann nur ein Gerät als Standortgeber definieren und meine Frau schaut weiterhin in die (dunkle) Röhre, richtig?

    • richtig, habe bei uns gerade wieder auf 2 IDs u d Familienfreigabe umgestellt, da eine Apple ID für mehrere Personen zu immer mehr Problemen führt.das Störende an 2 IDs ist der Krampf mit 2 Foto-Mediatheken. die Familienfreigabe ist leider nur eine Krücke, bin am überlegen mit Fotos zu Amazon umzuziehen

    • Pro Apple ID lässt sich nur 1 Gerät für das Senden des Standorts konfigurieren. Also: Ja.

    • @ Mitlesender: Ja das ist richtig und macht auch mehr als Sinn.

      Wieso macht ihr euch nicht zwei AppleIDs und macht dann Familienfreigabe?
      Ihr müsst dann die Apps auch nicht doppelt bezahlen sondern könnt die (meisten) Apps gemeinsam benutzen.

  • Mal eine Frage, darf AppleTV nicht in den Ruhezustand versetzt werden, damit Homekit ununterbrochen funktioniert?

  • Neustart aller Geräte hat bei mir leider nicht geholfen. Ich habe auch versucht die IP Vergabe von statisch auf dynamisch umzustellen aber auch das brachte nichts. Kann immer noch nur mich als Auslöser nehmen. Ich hoffe mal dass dies ein bug ist und mit dem nächsten Update dann behoben ist. Aber Danke für den Tipp!

  • Bei mir funktioniert es trotzdem nicht :-( Hat jemand eine Idee?
    – Mein iPhone 6S, iOS 11, Standortfreigabe in iCloud aktiv
    – iPhone 6S meiner Frau, iOS 11, Standortfreigabe in iCloud aktiv, per Familienfreigabe verknüpft
    – Apple TV 3, tvOS 11, gerade frisch neugestartet

    In der Home App kann ich mein Apple TV als Steuerzentrale sehen und meine Frau wird als zusätzliche Person angezeigt.
    Trotzdem kann ich die neuen Aktionen nicht einstellen, da „die Software der Steuerzentrale nicht auf dem neusten Stand ist“.

  • Geht trotz den genannten Einstellungen nicht. Die zwei Automationen sind bei mir ausgegraut. Jemand eine Idee?

    Ich habe es mit der Homebridge zwar schon gelöst, aber würde es direkt in der App nutzen wollen.

  • Glatzmatz der gartentroll

    Wenn denn die Auomationen auch zuverlässig schalten würden wäre es gut. Meine Regeln werden nur sporadisch mal umgesetzt. Das Beste ist, wenn ich dann einstelle, dass sobald ich die Wohnung verlasse alle Lampen ausgehen und die Heizung runter geht. Manchmal läuft es problemlos…und dann wieder nicht. HomeKit ist einfach nur zickig.

  • Hmm, Apple TV 4 und alle iOS Geräte auf aktuellstem Stand.
    Inzwischen mehrmals an- und abgemeldet und natürlich immer gewartet.
    Einstellungen sind alle korrekt.
    Aber die Einstellungen fürs ankommen und verlassen sind ausgegraut.
    Es steht auch nix von Software aktualisieren.
    Ist doch scheiße sowas.

  • Beiliegend funktioniert es schlichtweg auch nicht. Es bleibt weiterhin ausgegraut.

  • Bei mir war es auch ausgegraut. Im Elgato Forum wurde dann mehrfach der Tipp gegeben, AppleTV zurückzusetzen. Da dies ja relativ schnell geht, auch mit der Wiedereinrichtung, habe ich es mal versucht und siehe da, es geht jetzt. Vielleicht hilft es auch ja auch.

  • Hallo, ich bin von meinem Partner zu HomeKit eingeladen worden. Im WLAN kann ich alles steuern. Jedoch habe ich kein Fernzugriff und „wenn die letzte person das Haus verlässt“ funktioniert auch nicht, heißt also ich sitze im dunkeln wenn mein Freund das Haus verlässt.
    Wir beide haben ein iPhone X mit der aktuellsten Software.
    „Standort teilen“ ist aktiviert
    „Entfernten Zugriff erlauben“ ist aktiviert
    Wir wissen nicht, woran es noch liegen kann. Sobald ich aus dem WLAN bin, stehen die Geräte auf „aktualisieren“.

    Bitte um Hilfe!

  • Gibt es nun eine Musterlösung ?
    Die beiden Optionen sind bei mir mit einem iPad Aur2 und einem iPhone 6s ebenfalls ausgefragt…
    Neustart und Abmelden aus iCloud hat nichts gebracht.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 23813 Artikel in den vergangenen 6110 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2018 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven