ifun.de — Apple News seit 2001. 28 982 Artikel
Für iPad, iPhone und Apple Watch

HomeKit-App „Devices“: Version 3.0 in komplett neuem Design

76 Kommentare 76

Die für iPad, iPhone und Apple Watch erhältliche HomeKit-Steuerzentrale Devices, eine alternative zu Apples hauseigener Home-Applikation, steht jetzt in Version 3 zum Download zur Verfügung und tritt mit einer von Grund auf neu gestalteten Oberfläche an.

Ipad Devices

Devices 3.0 ist kostenlos im Apple App Store verfügbar und setzt auf einen In-App-Kauf: Die erweiterte HomeKit-Auslöserfunktion ist im Bereich „Auslöser“ erhältlich und wird zur Einführung kurzzeitig für 1,09 € (80% Rabatt) angeboten.

Der in München ansässige App-Entwickler Moritz Douda erklärt gegenüber ifun.de:

Wir haben einige Monate fleißig weiterentwickelt nun ist es endlich soweit: Die HomeKit App Devices erstrahlt mit Version 3.0 in einem komplett neuen Design! Angelehnt an die Designsprache der Apple Home App erweitert die App Devices den HomeKit Funktionsumfang maßgeblich und stellt dabei sämtliche HomeKit Funktionen besonders anschaulich und verständlich dar. So werden alle HomeKit Geräte, Gruppen, Szenen und Auslöser mit eindeutigen Icons angezeigt und lassen sich mit einfachem Tippen und Wischen steuern.

Die App zeigt HomeKit-kompatible Lampen, Steckdosen, Heizungsregler und viele weitere Gerätetypen an, ordnet diese einzelnen Räumen zu und fasst sie in übersichtlichen Gruppen zusammen.

Durch das Definieren von Szenen werden die Aktivitäten dieser Geräte miteinander kombiniert und simultan gesteuert. Besonderes Augenmerk legt die Universal-App dabei auf die Darstellung von Automatisierungen und visualisiert, welche Geräte etwa beim Erreichen einer Zeit, eines Raumes, eines Standortes oder eines Gerätezustandes automatisch auslösen.

Schalter

Devices 3.0: Die wichtigsten Funktionen im Überblick

  • Übersichtlichkeit – Alle Geräte auf einen Blick
  • Bedienbarkeit – Intuitive Steuerung mit Hilfe von Symbolen
  • Unabhängigkeit – Herstellerübergreifende Unterstützung aller HomeKit Geräte
  • Gruppen – Mehrere Geräte einer Kategorie gemeinsam bedienen
  • Szenen – Verschiedene Geräte zu einer Szene zusammenfassen und auslösen
  • Zeitauslöser – Geräte zu definierter Zeit auslösen
  • Raumauslöser – Geräte durch Erreichen eines Raumes auslösen
    (Roomlocator wird benötigt)
  • Standortauslöser – Geräte durch Erreichen eines Standortes auslösen
  • Geräteauslöser – Geräte durch den Zustand eines Gerätes auslösen
  • Suche – Schnelles und intelligentes Finden von Geräten
  • Synchronisation – Automatischer Abgleich über den Apple iCloud Account
  • Freigabe – Vertrauten Personen Zugriff über Apple iCloud erteilen
  • Fernzugriff – Geräte von überall in der Welt steuern
  • Sicherheit – Schutz vor dem Zugriff unbefugter Dritter
  • Einstellungen – Separate Einstellungen verhindern unbeabsichtigtes Verstellen im Alltagseinsatz
  • Apple Watch – Alle Geräte immer griffbereit
Laden im App Store
‎Devices – Control for HomeKit
‎Devices – Control for HomeKit
Entwickler: LinkDesk
Preis: Kostenlos+
Laden

Donnerstag, 15. Mrz 2018, 9:14 Uhr — Nicolas
76 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Sieht alles ganz wunderbar aus! Aber 80% auf den InApp-Kauf kann ich nicht bestätigen – steht nach wie vor bei 5,49€…?

    • Mir wird schon der reduzierte Preis angezeigt, dauert wohl etwas bis es geändert ist.

    • Auch das kann ich bestätigen, außer der reguläre Preis beträgt über 20 €

      • Moritz von LinkDesk

        Genau unser üblicher Preis ist 27,45 € ! ;-)
        Ne wir sind dran, es gibt wohl schon die ersten User die 1,09 € angezeigt bekommen, da hängt das iTunes Connect System leider noch ein bisschen.

    • Moritz von LinkDesk

      Hier die Entwickler der App! Danke für euer Interesse an der App!
      Wir hatten gerade noch mal mit Apple Kontakt, der Preis wurde von uns bereits letzte Nacht auf 1,09€ gesetzt, der Preis muss daher hoffentlich bald bei allen Benutzern korrekt erscheinen.
      Wir freuen uns über eure Rückmeldung!

  • So wie ich das sehe sind alle Funktionen (bis auf die zusätzlichen Auslöser?) kostenlos? Nicht schlecht…

  • Mal eine dumme Frage… für mich sieht es so aus als würden haupsächlich die Funktionen abgebildet, die auch die normale „home“ App kann… anders dargestellt natürlich… ich geh jetzt einfach davon aus, dass noch einiges mehr einstellbar ist, nur was passiert mit diesen Szenen und erweiterten Einstellungen? Werden diese auch über die zentrale HomeKit einheit (z.B. Apple TV) geschaltet wenn das iPhone/oder iPad mit der installierten APP nicht im Netzwerk ist? Verstehe irgendwie nicht in weit man hier Einstellungen am System (dem Smarthome) vornimmt oder einfach nur Dinge von der App gesteuert werden.

  • Moritz von LinkDesk

    Unsere App verwendet ausschließlich offizielle Funktionen der Apple HomeKit Framework. In der Apple Home App fehlen schlichtweg noch einige dieser Funktionen.
    Alle Einstellungen werden in der HomeKit Datenbank abgelegt und somit auch auf alle iOS, watchOS und tvOS Geräte synchronisiert. :-)

    • Danke, genau diese Info hat mir gefehlt. Die HomeKit Datenbank ist also quasi das was im Hintergrund syncronisiert wird (zwischen den Geräten/Apps und iCloud). Kann man demnach eine Szene die mit Devices erstellt wurde auch über AppleTV via Siri aktivieren?

    • Was geschieht eigentlich mit dem Datentraffic. Der Vorteil von HomeKit ist meiner Meinung nach das sämtliche SmartHome Geräte beim Fernzugriff ausschließlich über den verschlüsselten ICloud Zugang steuerbar sind und die Daten nicht über die Server der Gadgedhersteller geleitet werden müssen (solange man diverse Zusatzfunktionen verzichten kann). Innerhalb des eigenen Heimnetzwerkes wird sogar keine Internetverbindungbenötigt.
      Was geschieht mit dem Datentraffic wenn ich eure App nutze? Werden die Daten über eure Server geleitet?

  • Gabs das irgendwann schon einmal kostenlos? Irgendwie sind bei mir die Auslöser schon erlaubt

    • Julia von Linkdesk

      Hallo FM26, die Zeit-, Datum- und Raumauslöser sind kostenlos, lediglich die Standort- und Geräteauslöser sind schon immer als In-App-Kauf „Weitere Auslöser“ kostenpflichtig gewesen.

  • Lassensich Räume nicht sortieren, bzw. deren Reihenfolge ändern?

  • Bei mir stehen auch noch die vollen 5,49€ …

    • Nun wartet doch einmal ein bisschen!

    • Julia von Linkdesk

      Hallo Börn,
      Wir hatten gerade noch mal mit Apple Kontakt, der Preis wurde von uns bereits letzte Nacht auf 1,09€ gesetzt und sollte daher hoffentlich bald bei allen Benutzern korrekt erscheinen. Laut Apple kann das leider noch ein paar Stunden dauern.
      Wir hoffen du hast Spaß mit unserer App freuen uns über deine Rückmeldung!

    • Moritz von LinkDesk

      Die Preisänderung ist jetzt übernommen, der In-App-Kauf „Erweiterte Auslöser“ steht nun für kurze Zeit für nur 1,09 Euro zur Verfügung.

  • Schaut nach einer guten HomeKit Erweiterung aus, und vor allem kostenlos!
    Find ich gut, dass die gleichen Icons wie in der Home.app verwendet werden.

  • Ich kann nur die EVE App empfehlen. Die hat mal einen ordentlichen Leistungsumfang. In Kombination mit Hombridge hervorragend. Sehr sehr schade, dass der Umfang der nativen iOS App so mager ist.
    An die Macher von „devices“: Könntet ihr nicht den Umfang erweitern so wie es Elegato bereits gemacht hat?

    • Julia von Linkdesk

      Hallo Sebastian,
      wir entwickeln unsere App ständig weiter und demnächst wird es wieder ein weiteres, kleines Update geben. Dieses Update beinhaltet dann die neusten iOS11 Auslöserfunktionen basierend auf Sonnenstand und Anwesenheit.
      Darf ich fragen welche Funktionen du dir in unserer App noch wünschen würdest?

      • Freut mich zu hören. Weitere Icons zur Unterscheidung wären super. Mein Server wird nur als Steckdose angezeigt, während Eve hier eine große Auswahl anbietet.

      • Hallo Julia! Die Sache mit den Icons kann auch ich unterschreiben. Es ist so ärgerlich, dass Apple selbst nur ein paar Icons anbietet. Mit der EVE App lassen sich einige ergänzen. Allerdings wäre es wirklich top, wenn die Auswahl größer wäre. Es gibt ja bspw. zahlreiche Lampenformen im echten Leben – die sollten ihren Weg auch als Icon finden, sodass die Übersicht besser wird. Ich kann auch nachvollziehen, dass man nicht jede Form berücksichtigen kann. Aber es ist bspw. schon schade, dass LED Strips nicht als Icon in Apples Home App integriert sind (diese finden sich glücklicherweise in der EVE App). Ansonsten: Mein Kompliment an Eure App! :)

      • Julia von LinkDesk

        Hi ROP,
        herzlichen Dank für deine positive Rückmeldung. :) Die Sache mit den zusätzlichen Icons werden wir uns definitiv noch mal anschauen! Das Problem ist, dass diese Auswahl dann nicht in der HomeKit Datenbank gespeichert wird und somit nur in unserer App verfügbar ist. Wir haben bei der Entwicklung der App schon immer versucht, alles 100% kompatibel zu dem HomeKit Framework umzusetzen. Mal schauen wie wir das lösen können.

  • Ich bin noch immer auf der Suche nach einer Homekit App, mit der ich alle Lampen und Schalter als Widget erstellen kann.
    Also so wie in der Home App in der Übersicht, nur eben als Widgets.
    Jemand eine Idee ?

  • Gilt die Promo auch in der Schweiz?
    Gruss Erwin

  • Meine Rolläden welche in Homekit integriert sind, zeigt mir Devices gar nicht an.

  • Kann ich damit auch ein Gerät nach beliebiger Dauer wieder ausschalten? Zb einen Ventilator nach einschalten automatisch wieder nach 20 Sekunden ausschalten?

  • 14.45 Uhr und noch immer ist der Nachlass nicht verfügbar. :-/

    • Julia von LinkDesk

      Hallo DocSnow,
      es tut uns sehr leid, dass das mit dem Rabatt noch immer nicht klappt. Leider sind uns die Hände gebunden… wir haben deshalb inzwischen schon dreimal bei Apple angerufen, leider kann man nichts machen außer abzuwarten.

    • Moritz von LinkDesk

      Was lange währt, wird endlich gut.
      Der In-App-Kauf ist jetzt auf 1,09 Euro reduziert!

  • Wird damit eigentlich die HOME App von Matthias, die für rund 17€ im Store angeboten wird obsolet?

  • Der Rabatt wurde immernoch nicht aktiviert :(

  • Es soll wohl laut Entwickertweet nächste Woche noch ein update mit zwei weiteren Auslöserfunktionen kommen, dann sollte damit wirklich alles von HomeKit gehen und man braucht keine 17 Euro mehr ausgeben..

  • Ich habe heute leider den vollen Preis gezahlt :(
    Zu schnell gedrückt

  • Tolle App aber leider mit einem großen (reproduzierbarem) Problem für mich. Wenn ich auf der Startseite bestimmte Dinge ausblenden/ignorieren möchte (zB die vier einzelnen Schalter des Hue Dimmers), löscht Devices mir meine gesamte HomeKit-Konfiguration (aktuell besteht diese nur aus Hue Geräten). Ich muss dann via Hue App die Bridge komplett neu koppeln. 3x versucht, 3x dieses Verhalten von Devices provoziert

    • Moritz von LinkDesk

      Hi Moxos, meinst du die Funktion „Dieses Gerät ignorieren“ in den Einstellungen? Wenn du auf diesen roten Button drückst erscheint erst eine Auswahl die du abbrechen kannst. Wenn du dann noch mal auf den roten Button drückst wird das Gerät aus der HomeKit Datenbank entfernt.
      In unserer App gibt es bisher keine Funktion, um Geräte auszublenden. Du hast aber durchaus Recht, die von Apple vor ein oder zwei Jahren noch vorgegebene Bezeichnung „forget“ „ignorieren“ kann tatsächlich irreführend sein. Diese Bezeichnung werden wir dann wohl in einer nächster Version verbessern. Danke dir für den Hinweis!

  • Wird die Preisreduzierung heute noch freigeschaltet?
    Probiere es seitdem der Artikel erschienen ist, kein Erfolg bis jetzt.

  • Gute Masche mit der angeblichen Preisreduzierung!
    Sind sicher einige Euro geflossen.

    • Moritz von LinkDesk

      An der verzögerten Preisreduzierung waren leider tatsächlich Apples Server schuld, nach gut 20 Stunden hat sich der Preis gestern Abend auch im deutschen App Store aktualisiert. Entschuldige bitte die Umstände.

  • Hat schon jemand rausgefunden wie man den Darkmode aktiviert?

    Vielen Dank!!

  • An die Entwickler, bei einigen Steckdosen habe ich ein Ausrufungszeichen auf dem Symbol, Text schließe ein Gerät an. Es sind Geräte angeschlossen, funktioniert sich alles, warum die Zeichen?
    Danke

    • Moin!

      Das kann ich bestätigen. Hier ist es aber bei allen Steckdosen (per Homebridge, welches auf einem QNAP NAS im Docker Container läuft, angeschlossene Fritz DECT 200) so.

    • Moritz von LinkDesk

      Danke für die Rückmeldung. Eigentlich wird dieser Status direkt von der HomeKit Datenbank abgefragt und der kleine Hinweis mit Ausrufezeichen sollte wirklich nur dann erscheinen, wenn kein Gerät an dem Zwischenstecker angeschlossen ist. Bei Verwendung der HomeBridge ist uns gelegentlich aufgefallen, dass dieser Status manchmal nicht korrekt an HomeKit übergeben wird, bzw. zum Teil von dem HomeBridge Plugin gar nicht unterstützt wird und einfach immer auf „Gerät unbenutzt“ bleibt. Wir werden diese Funktion jetzt aber auf jeden Fall noch mal durchtesten, wenn es Probleme mit der Statusanzeige geben sollte, wird das mit dem nächsten Update gefixt.

      • Vielen Dank!

      • Danke, Korrektur wäre schön

      • Moritz von LinkDesk

        Wir haben uns das mal genauer angeschaut, scheinbar bleibt dieser Status bei einigen HomeBridge Plugins tatsächlich durchgehend auf „Steckdose wird nicht benutzt“. Das liegt schlechtweg daran, dass nicht offizielle HomeKit Geräte diese von Apple vorgeschriebene Funktion nicht unterstützen. Daher werden wir den Status wohl so modifizieren, dass er in diesem Fall nicht angezeigt wird.

      • Bei mir erscheint das Zeichen aber auf den ganz normalen Elgato Steckdosen, es funktioniert aber alles

  • Tolle App, toller neuer Style. Aber leider noch keine Reduzierung hier zu sehen

  • Nehme alle zurück. Gekauft für 1,09

  • Habe nun den Inapp-Kauf getätigt aber so richtig erschließt sich mir der Mehrwert zur Apple Home App nicht. Standortbasierte Steuerung z.B geht doch auch mit Home…
    Der Philips Hue Motion Sensor kann in „Devices“ auch nur als Bewegungssensor genutzt werden und wird hier auch nicht aufgesplittet in Bewegungsmelder, Temperatursensor und Lichtsensor – zum Auslösen von Aktionen.

    Ich habe mir da mehr versprochen.
    Und die Frage, die sich stellt….läuft das über andere Server oder bleibt es bei Apple?

    • Moritz von LinkDesk

      Hi Don, vielen Dank für deine Rückmeldung!
      Genau, du kannst einige Auslöserfunktionen auch in der Home App einstellen, allerdings nur eingeschränkt. In Devices kannst du weitere Bedienung hinzufügen und sämtliche Abläufe werden in einer Übersicht mit animierten Symbolen präsentiert.

      Das mit dem Philips Hue Motion Sensor schauen wir uns noch mal an, generell unterstützen wir diese Funktionen bereits, vielleicht gibt es hierbei noch ein hardwarebedingte Abweichung, die wir in einem nächsten Update verbessern können.

      Die komplette Smart Home Steuerung und Konfiguration läuft in unserer App über Apple HomeKit und wird somit über Apples Server verarbeitet. Lediglich bei Verwendung unseres LinkDesk Room Locator, wird die Funktion Betreten oder Verlassen von Räumen optional an den Cloudservice IFTTT übergeben, um auch über IFTTT Auslöser anlegen zu können. :-)

    • Moritz von LinkDesk

      Demnächst kommt übrigens noch ein Update mit drei weiteren HomeKit Auslöserfunktion, dann sind soweit alle in HomeKit verfügbaren Auslösemöglichkeiten zugänglich. Diese drei zusätzlichen Auslöser werden mit dem Update ohne weiteren Aufpreis kommen, wenn also der In-App-Kauf getätigt wurde, werden auch diese neuen Auslöser freigeschaltet. :-)

  • Ist es in Zukunft möglich Räume, Geräte, Szenen und Auslöser nach eigenem Wunsch zu sortieren?

    • Das haben wir vorbereiten und wird mit einem zukünftigen Update kommen. Wir haben auch an eine Möglichkeit gedacht, die Reihenfolge optional mithilfe des LinkDesk Room Locator zu sortieren, sodass immer direkt die nächstgelegenen Geräte und Funktionen als erstens angezeigt werden. Wenn es weitere Wünsche gibt, freuen wir uns sehr über eine Rückmeldung! :-)

  • Wo ist hier der Mehrwert? Außer der Optik muss ich für eine Steckdose die ich nur zu einer bestimmten Zeit an und aus machen möchte auch 2 Auslöser anlegen oder mache ich was falsch?

    Danke

    • Moritz von LinkDesk

      Hi Olli, ja das ist leider eine technische Einschränkung des HomeKit Frameworks, für jede abweichende Funktion (z.B. Steckdose an oder aus) muss bei HomeKit ein getrennter Auslöser angelegt werden. Aber generell eine super Idee! Ich bespreche das mal mit den anderen Entwicklern, vielleicht können wir unsere Oberfläche so anpassen, dass einzelne Auslöser sinnvoll zusammengefasst werden.

  • Leider fehlt komplett die einbindung von Kameras und Rolläden. Die sieht man mit der App einfach nicht. Somit für mich nicht brauchbar und wieder gelöscht

    • Moritz von LinkDesk

      Hi Dennis, auch die Gerätetypen Kameras und Rollläden sind bereits in unserer App integriert, es gibt allerdings noch hardwarebedingte Abweichungen, auf die wir in einem kommenden Update eingehen. (Offizielle HomeKit Rollladen gibt es ja noch gar nicht auf dem Markt, wir sind aber bemüht, auch alle HomeBridge Funktionen zu unterstützen). Daher könnte es sich eventuell auch für dich lohnen, demnächst noch mal in unsere App zu schauen. Es kommen noch zahlreiche HomeKit Features, die in der Home App nicht vorhanden sind :-)

    Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 28982 Artikel in den vergangenen 6916 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2020 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven