ifun.de — Apple News seit 2001. 24 814 Artikel
Virtuelle Schalter am echten Gerät

HomeKit-App Devices: Jetzt mit Augmented Reality-Steuerung

Artikel auf Google Plus teilen.
22 Kommentare 22

Die HomeKit-App Devices, eine umfangreiche Alternative für die auf iPhone und iPad vorinstallierte Home-App, steht seit heute in Version 3.3 zum Download bereit und integriert neue Augmented Reality Funktionen.

Devices Ipad Homekit AR

Diese setzt auf Apples ARKit-Framework und soll die Steuerung bereits installierter Geräte durch die Platzierung virtueller Controller direkt an den Komponenten eindeutiger machen. Dass sich die AR-Steuerung langfristig gegen Sprachkommandos oder das Kontrollzentrum durchsetzen wird ist zwar unwahrscheinlich, die AR-Ansicht ist jedoch eine nette Spielerei, über die sich die jüngsten iPad-Nutzer freuen werden.

HomeKit Geräte so schnell und einfach wie nie zuvor steuern. Dank des neuen Apple ARKit 2 wird die Umgebung in einem Haus digital erfasst. In Kombination mit Apple HomeKit können virtuelle Controller direkt an echten Geräten platziert werden. Sobald ein virtueller Controller einmal an einem echten Gerät angebracht wurde, bleibt er nahezu magisch daran haften. So erscheint immer der passende Controller im richtigen Moment. HomeKit Geräte wie Lampen, Jalousien oder Steckdosen lassen sich mit simplem Tippen auf den im Raum schwebenden Controller steuern.

Neu in Version 3.3

  • Unterstützung des neuen ARKit 2.
  • Platziere virtuelle Controller direkt an echten Geräten.
  • Richte die Kamera auf Geräte und steuere sie besonders einfach und schnell.
  • Synchronisation der AR Daten zwischen iPhone und iPad.
  • Zurücksetzen der AR Daten durch eine Shake Geste.

Devices 3.3 ist ab sofort kostenlos im Apple App Store verfügbar. Die erweiterten HomeKit Auslöserfunktionen sind für 5,49 € als In-App-Kauf unter der Kategorie „Auslöser“ erhältlich.

Laden im App Store
Devices – Control for HomeKit
Devices – Control for HomeKit
Entwickler: LinkDesk
Preis: Kostenlos+
Laden

Dienstag, 04. Dez 2018, 10:23 Uhr — Nicolas
22 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Wahrscheinlich in den wenigsten Situationen wirklich schneller, aber die der ist witzig.

  • Direkt mal das Update gezogen und ausprobiert.
    Wie schon im Artikel geschrieben eine nette Spielerei. Aber auch nicht mehr.

  • Voll gut! Warum macht Apple das nicht

  • ich find die Idee total cool, scheint auch ziemlich gut und flüssig zu funktionieren, daher in manchen Situationen auch nützlich :-)

  • Das ist ja „praktisch“, ich muss mein iPhone herausnehmen, die Kamera starten und einen Auslöser betätigen anstatt einfach einen Taster zu drücken? Gibt es echt jemand, der das smart findet?

    • ja schon, stell dir vor du willst genau die lampe vor dir ausmachen, dann richtest du deine kamera drauf und drückst. Mit der apple home app zb musst du erstmal das richtige gerät finden in der liste ( wenn du viele hast ) und da vergeht mehr zeit

    • Jap, für meine Schwiegermutter. Die darf bei uns im Haus die Geräte steuern und kann mit meinen Bezeichnungen eher wenig anfangen. Die fände das bestimmt super.

  • Der Otto-Normal-User wird das witzige Spielerei abtun, für ältere Menschen ist das ganz praktisch.
    Einmal von den Kindern eingerichtet, könnte es die Steuerung des Smart Homes für ältere Semester einfacher gestalten.

    Oder auch für Gäste.

    Jedenfalls gefällt mir der Ansatz.

  • Funktioniert echt gut und einfach. Habe ca. 20 Geräte in verschiedenen Räumen gesetzt und alle bleiben perfekt an ihrer postition.

  • Mir fehlt einfach ein Widget womit ich schnell schalten kann :/

  • Jetzt bräuchte es nur noch ne passende Brille und gestensteuerung dazu.

  • Leider ist die App ziemlich verbuggt, wobei das AR-Feature nich am stabilsten funktioniert. Allerdings fehlen Einstellungen für die App, bei einigen Geräten werden nur Teile der Bezeichnung angezeigt, bei anderen komme ich nicht in die Details/Einstellungen zu dem Gerät. Außerdem schaltet sich eine Lampe plötzlich automatisch ein, ohne dass ein Trigger definiert wäre. Dieses Verhalten konnte ich noch Bier bei meinen Geräten beobachten.

    Darüber hinaus sind die Room Locator immer noch nicht HomeKit-kompatibel. Sie greifen nur auf HomeKit zu, man kann sie aber nicht in HomeKit-Apps konfigurieren bzw. nutzen.

    So interessant die Idee AR zu integrieren auch sein mag, aber so hat der Hersteller keine Chance bei mir.

    • Hi Denis, danke für dein Feedback.
      Wir sind in deiner Supportanfrage bereits auf dein Anliegen eingegangen. :-)
      Den Bug mit den unter gewissen Umständen nicht korrekt dargestellten Gerätenamen haben wir bereits gefixt, danke für den Hinweis!
      Die fehlenden Einstellungen und ungewöhnliche Geräteauslösungen können wir bisher nicht nachvollziehen.
      Wir haben in der Devices App bereits versucht alle verfügbaren HomeKit Funktionen zugänglich zu machen. Hier müsstest du uns bitte noch mal kurz eine Beschreibung zukommen lassen, welche Einstellung dir genau fehlt.
      Bei dem Room Locator handelt es sich um einen iBeacon (iOS Positionsbestimmung). Die HomeKit App muss entsprechend die offizielle iBeacon-Funktion in HomeKit unterstützen, um iBeacons wie den Room Locator in der HomeKit Datenbank anlegen und anzeigen zu können.
      Grüße
      Julia von LinkDesk

  • Was für ein sinnloser Quatsch. Da muss ich also erst mein iPhone nehmen, es öffnen, die App laden, auf „AR“ schalten, das Handy auf die gerwünschte Lampe richten und sie geht an. Wie sinnvoll. Da nehme ich doch lieber den Lichtschalter und schalte die Lampe an. „Smart“ scheint mehr und mehr nichts mehr mit „smartem Bedienen“ zu tun zu haben sondern eher mit „ich kann das ganz toll bedienen“ – egal wie sinnvoll.

  • Das ist einfach nur Genial!!!!!
    Alles findet irgendwo eine sinnvolle Anwendung!

    So z.B. zur einfachen Visualisierung unsichtbarer Schalter die über die Homebridge in HomeKit eingebunden wurden… zwecks Demo und Vorführungen…

    Ich kann damit also meinen Gästen im Wohnzimmer jetzt meine „unsichtbare Hausarbeit“ via AR zeigen:

    Neben den ganzen „Standard“ AR-Schaltern auf smarten Lampen und Steckdosen, die im Wohnzimmer verteilt sind…

    Über den WLAN Lautsprechern schweben die AR-Schalter
    [Box ein/aus], [Playlist xyz], [Hochschulradio Aachen <3], [LineIn], [Box lauter], [Box leiser]

    Über dem PC schwebt ein AR-Schalter für WOL [awake/shutdown]

    Links neben dem TV schweben die AR-Schalter für die Harmony aktives
    [Fernsehn(schaltet auch die HorizonBox an)], [Netflix], [Apple TV]
    (leider als Umweg über Harmony aktives und mit ein bisschen gebastel auch noch die AR-Schalter für [TV lauter], [TV leiser])

    Über und rechts neben dem TV schweben ausgesuchte (eigentlich fast alle) Tasten von der Horizon Box Fernbedienung, umgesetzt als HomeKit- und jetzt auch AR-Schalter für z.B.
    [Horizon an/aus], [Play/Pause], [OK], [zurück], [0-9] jeweils, [Aufnahme starten], usw.

    Diese AR-Schalter sind also echt super für ne Demo…

    Im täglichen Einsatz bleiben dann wohl doch Siri und/oder Alexa Sprachkommandos oder einmal Würfeln der Nanoleaf-Remote meine Wahl…

    @die App Macher
    Wobei ich eure App ja noch genialer finden würde wenn ich eine Möglichkeit hätte ein (einfaches) Foto als AR-Schalter Icon zu wählen. Dann könnte ich z.B meinem AR-Schalter Horizon Box Fernbedienung Taste 5, als Icon das Pro7 Logo/Icon hinterlegen…. voll gut! :D

  • Wenn die APP auch im Querformat gehen würde wäre super.

    Ich stell mir das toll vor, wenn ein iPad in der Wohnung liegt und Freunde / Familie es sich schnappen können und so durchs smarte Haus laufen und die Geräte sehen, was im normalen dann nicht sichtbar wäre.

    Aber das ist erst der Anfang ! Da muss noch einiges verbessert werden !

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 24814 Artikel in den vergangenen 6263 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2018 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven