ifun.de — Apple News seit 2001. 37 680 Artikel

Kategorie-Fokus auf Hörspiele

Hörbücher in Apple Music kaum noch auffindbar

Artikel auf Mastodon teilen.
40 Kommentare 40

Bei Apple Music stimmt was mit den Hörbuch-Inhalten nicht. Wir haben in letzter Zeit nicht nur mehrere Leserzuschriften zu diesem Thema erhalten, sondern können die Probleme zumindest teilweise auch selbst nachvollziehen. Die Kategorie „Hörspiele und Hörbücher“ wurde irgendwann in „Hörspiele“ umbenannt, mittlerweile werden dort auch nur größtenteils noch Hörspiele gelistet.

Apple Music Hoerspiele

Mit Blick auf die generelle Verfügbarkeit von Hörbüchern auf Apple Music gibt es unterschiedliches Feedback von Nutzerseite. Während auch wir die generelle Übersicht und damit verbunden einfache Auswahlmöglichkeit vermissen, können wir über die Suchfunktion weiterhin gezielt einzelne Titel aufstöbern und auch anhören. Dies scheint aber nicht bei allen Abonnenten von Apple Music der Fall. So schreibt uns ein Leser, dass er auf gar keine Hörbücher mehr zugreifen kann, auch dann nicht, wenn diese bereits heruntergeladen waren.

Hoerbuch Suche In Apple Music

Unterm Strich sollte sich Apple der Präsentation von Hörbüchern und damit verbunden auch der Navigation in Apple Music – dies ganz besonders mit Blick auf die Mac-App – ohnehin dringend annehmen. Jede Verbesserung wäre hier willkommen. Die derzeit fehlende Hörbuch-Übersicht deuten wir indes jedoch nicht als Hinweis auf ein dauerhaftes Verschwinden des Angebots. Vielmehr scheint hier ein Fehler vorzuliegen, der von Apple selbst bislang nicht bemerkt wurde oder einfach nicht als wichtig angesehen wird.

Besser geht auf jeden Fall Deezer mit dem Thema um. Der Musikdienst sortiert die verfügbaren Hörbücher nicht nur besser, sondern bietet sogar eine eigene Hörbuch-App für den Zugriff auf diesen Bereich an.

Dieser Artikel enthält Affiliate-Links. Wer darüber einkauft unterstützt uns mit einem Teil des unveränderten Kaufpreises. Was ist das?
15. Sep 2021 um 15:05 Uhr von Chris Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    40 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
    • ja genau, die nutze ich zwar auch. aber es ist mir auch schon aufgefallen, dass das angebot schmaler geworden ist.

      • Stehe ich auf dem Schlauch? Dachte Apple hat vor geraumer Zeit alle Hörbücher in der „Bücher“-App untergebracht…

      • Ja und nein. Ja sie ist dort separat Auswählbar aber nur zu kaufende Hörbücher/Hörspiele und nein weil es dort nicht so einfach ist kostenlose (durch Applemusik Abo) zu finden. Das geht über eine separate App wie oben genannt viel einfacher weil nur die angezeigt werden.

  • Eine eigene App für Hörbücher und Hörspiele wäre sicher sinnvoll bzw. die volle Integration in die Books App.
    Wie oft bekomme ich Radio-Stationen vorgeschlagen, mit wahlweise Tracks aus diversen Hörspielen. Sehr sinnvoll….

    • Sehr gute Idee! Dann bitte auch mit der Funktion, das sich die letzte Stelle gemerkt wird. Derzeit behelfe ich mir da mit der App „Box your Music“. Wenn ich von dort aus die Apple Music Inhalte starte und stoppe, merkt sich die App die letzte Stelle. Die Music App kann das leider nicht. Aber diesen Wunsch habe ich schon vor langer Zeit gelesen und Apple interessiert das wohl nicht.

  • Ich glaube sie wissen selber noch nicht genau wie sie damit verfahren sollen.
    Muss auch zugeben das sowohl Hörspiele als auch Hörbücher ich nicht in meine Mediathek hinzufüge weil es sonst ein ziemliches Chaos gibt. Und wenn man Shuffle aller Titel einstellt kommen einzelne Kapitel aus diesen dazwischen.

    Aber auch Apples Bücher App ist nicht wirklich gut wenn es um Hörbücher geht. Hier gibt es nicht mal eine Bookmark Funktion.

    Apps wie Eary Am sind zwar auch nicht der Renner aber noch besser als Apple eigene Apple Music Hörbücher Funktion auf jeden Fall.

    Hoffe hier kommt noch mal eine Entwicklung hinein…

  • Sind die Kapitel eventuell zu kurz, dadurch zu teuer für Apple… gab’s da nicht so eine Geschichte bei Spotify?

  • Hörbuchsprecher

    Hörbücher mit Apple Music sind eine vollständige, absolute, totale, hundertprozentige, vollumfängliche Endzeitkatastrophe!

  • AM ist an allen Ecken und Enden ein Baustelle. Die Vorschläge sind gruselig und ganz bestimmt nicht auf das eigene Hörverhalten abgestimmt. Die Sortierung in der Musik App auf dem Mac ist gruselig. Gerade wenn man ein Album heruntergeladen hat, welches nicht nicht komplett veröffentlicht wurde. Hörbüchersektion ist ebenfalls total lieblos gestaltet. Der dafür zuständige gehört gefeuert und jemand eingestellt, der wirklich ein Usererlebnis daraus macht. In der Form ist das überhaupt nicht Applelike. Sie wollen überall mitmischen und dann wird das nur halbgar umgesetzt.

    • Ich bin komplett fassungslos. Was genau machen die vielen Beschäftigten bei Apple eigentlich? Auf keinen Fall offensichtlich die Software und Usability verbessern. Den Ursprungsgedanken, dass ein jeder intuitiv und einfach zum Ziel kommt, hat Apple anscheinend komplett über Bord geworfen. An allen Ecken und Enden hakt es, braucht man statt einem oder zwei Klicks drei oder vier. Ich könnte auf Anhieb ein Buch darüber schreiben, was ich alles shice finde.

  • Das ist mir auch schon aufgefallen. Echt schade finde ich.

  • Ich kann mir sehr gut vorstellen, dass sie irgendwann mal die Bücher aus Apple Music in die Bücher App umziehen. Da wird dann eine gewisse Auswahl kostenlos sein, aber dann wird es sicherlich irgendwann Apple Books+ geben, was dann eine Art Hörbuch-Flatrate sein wird.
    Ich wäre tatsächlich sehr offen dafür. Hörbuch Flatrates sind für manche Gruppen sehr spannend, unter anderem in meinem Familienkreis.

    Und Originals kann man hier auch machen – siehe Audible. :) Bleibt spannend.

  • Ich nutze seit Ewigkeiten Apples „Bücher“ App dafür und fahre damit sehr gut. Und soweit ich das sehe ist das von Apple auch so gewünscht weil es da direkt die Unterkategorie Hörbücher gibt

  • Danke für die Info, erst dachte ich, ich sei zu doof um die neuen Hörbücher zu finden. Nach einiger Zeit dachte ich mir, dass Apple die Hörbücher abgeschafft hat und bin wieder bei Napster.
    Die Organisation bei Apple ist wirklich überarbeitungswürdig.

  • Seit gestern kann ich mein zur Hälfte gehörtes Buch über Eary AM nicht mehr weiterhören und jetzt sehe ich, dass es aus AM verschwinden ist. So ein Mi…

  • Nächstes Jahr kommt dann iBooks+ mit den Hörbüchern wieder, für 9,99 im Monat

  • Habe soeben mit Apple telefoniert – hier wusste man noch nicht, dass Apple die Hörbücher entfernt hat und hat mich nur auf die Feedback-Seite und die Bücher-App (kostenpflichtig) verwiesen.

  • Laut meinem Kontakt mit dem Apple Support sind die Hörbücher raus. Kann man jetzt käuflich bei Bücher erwerben. Hab dann glatt Apple One gekündigt. Freut sich die Familie, dass es wieder Spotify gibt.

  • Kann das Problem bestätigen, gestern ein Hörbuch gefunden und angefangen, heute ist es nicht mehr auffindbar.

  • Es wird in Zukunft, lt. Aussage des Apple Supports, keine Hörbücher mehr in AM geben. Diese wandern zu Apple Books und können dort dann erworben werden.
    Also bleibt einem als Hörbuch-Fan nur der Wechsel zu Spotify oder Deezer. Mal testen, wer besser ist .

  • Super, bei mir haben sie noch rumgeeiert, hätten noch keine Infos und so. Ok, Apple one gekündigt.
    Hab jetzt Deezer über meinen GMX Mailaccount, war guter Tipp.
    Mit freeyoumusic App kann man wohl aich Playlists übertragen.

  • Hörbücher werden von Apple Music in Bücher ausgelagert und kostenpflichtig.

  • Die Hörbücher aus meiner Mediathek sind alle nicht mehr verfügbar. Vorhin war sogar mitten beim hören eins auf einmal weg.

  • Voll der Mistladen… Selbst die via Mediathek offline geladenen Hörbücher werden gnadenlos „weg“-aktualisiert.

  • Dani Schönegge

    Meine Hörbücher sind auch nicht mehr verfügbar, obwohl bereits runtergeladen usw.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 37680 Artikel in den vergangenen 8159 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2024 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven