ifun.de — Apple News seit 2001. 37 992 Artikel

Pro 4 XL und Ultra 2 XL

Heimüberwachung: Arlos Kamera-Lineup wird unübersichtlicher

Artikel auf Mastodon teilen.
14 Kommentare 14

Der auf die Heimüberwachung spezialisierte Smart-Home-Ausstatter Arlo, eigenen Angaben nach der führende Anbieter von Smart-Home-Kameras, hat neue Generationen seiner Kamera-Modelle Arlo Pro 4 und Arlo Ultra 2 vorgestellt. Die neuen Geräte tragen beide den Namenszusatz „Spotlight XL“ und ersetzen ihre Vorgänger nicht, sondern ergänzen die schon bislang stattliche Auswahl an Überwachungskameras.

Arlo Kameras

Dies führt dazu, dass Arlo nun sechs nahezu baugleiche Kameras anbietet. Die beiden neuen Modelle werden zu Preisen zwischen 269,99 Euro und 369,99 Euro im Handel verfügbar sein und unterscheiden sich nur marginal von ihren Vorgängern.

Arlo Ultra 2 Spotlight XL

Das neue Ultra-Modell Arlo Ultra 2 Spotlight XL platziert Arlo als kabellose Premium-Kamera für 369,99 Euro die nun über einen größeren Akku als ihre Vorgängerin verfügt und damit statt nur eine halbjährige Laufzeit fortan eine einjährige Laufzeit sicherstellen soll. Ansonsten sind die technischen Spezifikationen im Vergleich mit der Arlo Ultra 2 unverändert geblieben.

Ultra 2 XL

Arlo Pro 4 Spotlight XL

Nicht viel anders sieht es auch bei der Arlo Pro 4 Spotlight XL aus. Im direkten Vergleich mit der Vorgängerin besitzt das neue XL-Modell nun eine Auflösung von 2688 px x 1520 px (statt 2560 px x 1440 px) sowie eine Akkulaufzeit von 12 statt 6 Monaten. Entsprechend gestiegen ist auch die Ladezeit bis zur Vollladung. Diese beträgt beim neuen Modell nun 7 statt 3,5 Stunden. Kostenpunkt: 269,99 Euro.

Arlo Pro 4 XL 1400

Sicherung nur mit Arlo-Secure-Abo

Wie die Konkurrenz von Blink und Ring bietet auch Arlo ein optionales Online-Abo an, mit dem die Kameras ihre Aufnahmen im Cloud-Speicher des Anbieters sichern. Dieses kostet 2,99 Euro pro Monat für eine Kamera und 9,99 Euro für unbegrenzt viele Kameras. Wer sich gegen das Abo entscheidet erhält lediglich den Zugriff auf die Live-Video-Streams und Bewegungsmeldungen.

Arlo Abo 1400

Dieser Artikel enthält Affiliate-Links. Wer darüber einkauft unterstützt uns mit einem Teil des unveränderten Kaufpreises. Was ist das?
09. Jun 2022 um 16:30 Uhr von Nicolas Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    14 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
  • Ich habe 4x Arlo Pro 2 und muss sagen, einfach zu einrichten, sieht gut aus, leider sauteuer, miese Videoqualität, langsames einloggen, ich kann Arlo nicht empfehlen.

    • Braucht man auch nicht. Ich habe mir gute PoE Kameras mit 1/1.2″ Objektiv geholt und binde sie über Home Assistant ein. Gleichzeitig sind sie dank VLAN von der Außenwelt abgeschnitten und speichern nur auf der Festplatte meines Home Assistant Servers.

      Das abrufen von unterwegs klappt sehr gut und Benachrichtigungen mit Bild kommen innerhalb von 1,5-2 Sekunden nach betreten des Sichtfeldes.

  • Leider immer noch keine mit großem Zoom. Also um bspw. vom Balkon einen Stellplatz oder Garageneinfahrt zu fokussieren wenn dort kein WLAN ist

  • Habe mehrere Cams im Einsatz. Machen was sie sollen.
    ABER:
    1. Die Go-Geräte mit Solarpanel funktionieren nicht mehr ohne Landstrom. So die Aussage vom Support. Außerdem erkennen meiner 2 Go die Panels gar nicht mehr. Sehr schlecht da für mich unter den Umständen kaum noch sinnvoll zu nutzen. Nur gut dass ich sie für viel Kohle kaufen konnte.

    2. die Begrenzung auf ich glaube 5 Geräte mit einem kostenlosen Account stört mich sehr. Zur Nutzung aller meiner Cams soll ich einen fragwürdigen Service zu nicht unerheblichen Kosten abschließen.

    Ergo: ich bin einigermaßen zufrieden würde sie aber nicht wieder kaufen.

  • Ich bin beim Lesen bei Abo ausgestiegen.

    Wir sind echt nicht mehr weit weg vom Brennholzverleih.

    • Es handelt sich um eine Dienstleistung (Speicherplatz in der Cloud), was ja ein Abo durchaus rechtfertigt. Das Problem hierbei ist viel eher, dass keine alternative Möglichkeit via RTSP oder Homekit Video angeboten wird.

      • Aber technisch könnte man auch einen lokalen Speicher anbieten, will man aber nicht

      • Eben. Als ob es keine Cloud-Alternativen oder eigene Lösungen gibt. Und der Aufwand für den Hersteller ist nahe null.
        Wenn ich einen guten dreistelligen Betrag für eine Cam hinlegen soll, dann werde ich sicherlich nicht noch regelmäßig weitere Euronen dafür drauflegen.

  • Dass kein RTSP-Stream zur Verfügung gestellt wird, ist echt besch…eiden. Aber was erwarte ich schon…?

  • Die Worte Ultra, pro und xl überschlagen sich einfach nur noch egal bei welchen Produkten keiner blockt mehr durch

  • Kann die Produktpalette von Reolink empfehlen, günstig und HD Qualität. Habe mich gegen PoE entschieden und nutze ausschließlich W Lan. Stromkabel am Haus verlegt und gut. Habe mehrere Kameras seit gut einem Jahr im Einsatz und habe keine Verbindungsabbrüche. In den Kameras sind 128 GB Speicherkarten. Altes iPhone mit einem ausgemusterten TV der Kinder verbunden und über die App habe ich alle Kameras im Blick. IR nutze ich nicht, da ausreichend Umgebungsbeleuchtung vorhanden. Somit sind die Kameras Nachts nicht zu sehen.

    • Könntest du vielleicht noch ein paar Sätze zu deinem Setup sagen? Steige gerade in den Markt ein, habe Stromkabel am Haus (kein Ethernet). Das ist bei dir ähnlich, oder? Mich verwirren die ganzen Anschlussarten gerade noch und ich weiß nicht welche Kamera bei mir geeignet wäre :-/

    Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 37992 Artikel in den vergangenen 8213 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2024 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven