ifun.de — Apple News seit 2001. 26 483 Artikel
Vier Spieler Koop

Heave Ho: Verrücktes Multiplayerspiel für Mac, Windows und Nintendo Switch

9 Kommentare 9

Der Markt an Partyspielen für Windows und Mac ist rar gesät. Umso erfreulicher, dass mit Heave Ho ein neuer Multiplayertitel für ein bis vier Spieler die gemeinsam an einem Rechner spielen können hinzugekommen ist.

Optisch macht Heave Ho erst einmal keinen besonders spektakulären Eindruck. Alle Grafiken des 2D Spiels wirken wie von Kinderhand gezeichnet und eure Spielfiguren bestehen praktisch nur aus einem Kopf und zwei Armen samt Hände. Zumindest könnt ihr eure Spielfigur mit einer Vielzahl Kostüme ein wenig aufpeppen.

Bei Heave Ho spielt die Grafik jedoch generell nur eine untergeordnete Rolle. Der Spielspaß ergibt sich aus der Tatsache, dass ihr das Spiel mit Controller steuert und dabei nur einen Analogstick zum Steuern eurer Arme und zwei Tasten zum Greifen benötigt. Dadurch bedingt müsst ihr euch hangelnd und schwingend durch das Level bewegen, was gerade bei vier Spielern immer wieder zu chaotischen und verrückten Situationen führt.

Heave Ho Desertlevel

Ziel des Spiels ist es eine Münze oder einen vergleichbaren im Level platzierten Gegenstand zum Endpunkt zu speditieren. Und anschließend auch euch selbst dorthin zu retten. Was zuerst einfach klingt erfordert in den immer komplexer werdenden Leveln Geschick, Koordination und sicherlich auch eine ganze Hand voll Glück. Zumindest wenn ihr nicht ständig in den Tod stürzen oder eure Freunde einfach in den nächsten Schredder werfen wollt. Doch keine Sorge, nach dem farbenfrohem Bildschirmtod spawnt eure Spielfigur umgehend wieder am Startpunkt.

Für aktuell 8,99 Euro bietet Heave Ho viele Stunden Spaß und Zerstreuung mit Freunden. Sofern ihr einige Controller herumfliegen habt und euer Mac im Wohnzimmer steht oder sowieso bereits mit eurem Fernseher verbunden ist, solltet ihr Heave Ho auf jeden Fall selber einmal ausprobieren. Die Entwickler waren so achtsam im Steam Store direkt eine kleine Demo zum kostenlosen Download anzubieten. Für die Besitzer einer Nintendo Switch ist das Spiel übrigens ebenso zum gleichen Preis im Nintendo Store verfügbar.

PS: Die Musik macht uns völlig fertig…
Donnerstag, 29. Aug 2019, 19:27 Uhr — Damien
9 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Ahhh, bitte für Apple TV! Das wäre ja mal lustig.

    • Kann man denn an den apple tv mehrere controller verbinden?

    • Sieht sehr witzig aus. Müssen dann alle 4 Mitspieler das Spiel kaufen oder läuft es auf EINEM Gerät?

      • Der Multiplayermodus ist lediglich lokal. Das Spiel muss also nur einmal gekauft werden und du kannst es mit einem bis vier Spielern auf einem Gerät spielen. (Man kann es zwar alleine spielen, der wirkliche Charme entwickelt sich aber erst bei zwei bis vier Spielern.)

  • Punkt, Punkt, Komma, Strich: fertig ist das Mondgesicht – dafür gibt es von mir keinen einzigen Cent – geschweige denn 8,99 €. …

  • Und wie funktioniert es ohne Controller? Gar nicht oder?

    • Es lässt sich auch mit der Tastatur steuern. Wirklich viel Freude kommt dabei aber nicht auf. Zumal das Spiel sein volles Potential erst bei zwei oder mehr Spielern ausschöpfen kann. Deswegen würde ich durchaus die Punkte ‚Freunde die Freude an Videospielen haben‘ und ‚Controller‘ in die Hardwarevoraussetzungen für das Spiel schreiben.

    Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 26483 Artikel in den vergangenen 6537 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2019 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven