ifun.de — Apple News seit 2001. 37 716 Artikel

Handschrifterkennung für den Apple Pencil

Handschrifterkennung mit iPadOS 14.5: Kritzeln in Deutsch und Englisch

Artikel auf Mastodon teilen.
36 Kommentare 36

Die gestern Abend von Apple zum Download bereitgestellten, ersten Vorabversionen von iOS 14.5 und iPadOS 14.5 rückten vor allem das iPhone ins Rampenlicht.

Kritzeln Deutsch

In iPadOS 14.5 Deutsch und Englisch

Corona-freundlich wird sich dieses demnächst auch mit angelegter Apple Watch entsperren lassen und frustriert dann nicht mehr mit fehlerhaften Entsperrvorgängen über Face ID und Touch ID, die an FFP2-Maske und Winterhandschuhen scheiterten. Zudem freuen die Arbeiten am Dual-SIM-Modus für 5G-Verbindungen die Besitzer des iPhone 12.

Fortan in Deutsch und Englisch

Doch auch iPad-Nutzer dürfen sich über eine bevorstehenden Funktionsverbesserung des Apple-Tablets freuen: iPadOS 14.5 wird die in Deutschland mit „Kritzeln“ bezeichnete Handschrifterkennung erstmals seit ihrer Vorstellung im Sommer 2020 auch für deutsche Handschrift-Eingaben freigeben.

Ipados 14 Handschrift Kritzeln IPad Scribble Onboarding

Der Onboarding-Bildschirm der „Kritzeln“-Funktion

Mit „Scribble“ bzw. „Kritzeln“ beschreibt Apple den Einsatz des Apple Pencil zur Texteingabe und die Übersetzung handgeschriebener in digitale Texte. Die neue Funktion, die anfangs ausschließlich für chinesische und englische Eingaben zur Verfügung stand, wird sich mit iOS 14.5 auch mit deutschen Texten nutzen lassen. Dies bedeutet: Umlaute und das „ß“ werden erkannt. Ist das System unsicher was ihr schreiben wolltet, wird im Hintergrund nun ein deutsches Wörterbuch zur Rechtschreibprüfung konsultiert.

Handschrift als Text kopieren

Die Texteingabe über „Kritzeln“ lässt sich im gesamten iPadOS-Betriebssystem nutzen und kann etwa auch in der Safari-Adressleiste zum Ansteuern bestimmter Webseiten oder zur Eingabe von Suchbegriffen genutzt werden. In der Notiz-App lassen sich handschriftlich eingegebene Sätze als Text kopieren.

Handschrift Kopieren

Handschrift als Text kopieren

Aktiviert wird die „Kritzeln“-Funktion im Einstellungsbereich „Apple Pencil“. Dort ist der entsprechende Menüpunkt nun auch mit „Deutsch und Englisch“ überschrieben und bietet den Bereich Kritzeln ausprobieren an, in dem sich die möglichen Aktionen (Löschen, Auswählen, Einfügen und Verbinden) direkt ausprobieren lassen.

Dieser Artikel enthält Affiliate-Links. Wer darüber einkauft unterstützt uns mit einem Teil des unveränderten Kaufpreises. Was ist das?
02. Feb 2021 um 19:19 Uhr von Nicolas Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    36 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
  • Könnte jemand einen sinnvollen Anwendungsfall beschreiben, wo man diese Funktion dem Tippen auf der Tastatur vorziehen würde? Kann mir nicht vorstellen, wann ich das je nutzen sollte…

    • Ich nutze das iPad gerne als Notizbuch. Schon praktisch wenn man mal eben ein paar Stichpunkte aufschreiben will und das geht per Stift deutlich schneller als über die Tastatur.

      • Das hat doch aber mit der Kritzeln-Funktion wenig zu tun

      • Dann stell dir jetzt mal vor, die Notizen werden durchsuchbar…. ich arbeite viel mit handschriftlichen Notizen, da ich gerne kleine Ueichnungen und Diagramme zwischen den Notizen erstelle oder Stichwörter mit Pfeilen verbinde. Das geht mit Tastatur nur sehr begrenzt. Und mittlerweile habe ich eine Vielzahl von Notizen, die ich gerne indizieren würde….

      • ImHausWohntNeMaus

        Ich empfehle hier GoodNotes
        Da wird auch handschriftliches durchsuchbar

      • Oder auch Notability, das bietet die Funktion auch schon lange.

      • Nebo ist sehr zu empfehlen.

    • Mein typischer Anwendungsfall ist die dict.cc-App, wo ich beim Nachschlagen Englisch->Deutsch mit Kritzeln schneller bin als mit Tippen.

    • Ich freue mich auf die Handschrifterkennung. Aber meinen Newton 2100 nutze ich trotzdem noch gelegentlich. Einfach, weil der toll ist.

    • Du kannst in jedes Eingabefeld mit dem Pencil schreiben .

    • Ich benutze mein IPad ebenfalls gerne als Notizbuch – unterwegs auf Baustellen. Das IPad mit der einen Hand halten und mit der anderen Schreiben. Fall jetzt mal ein Fenster kommen sollte, kann ich es so fix ausfüllen ohne den Stift erst wegpacken zu müssen. Klar ist das nur ein Beispiel, hier hilft es mir allerdings.

    • Ich illustriere mit dem Stift auf dem iPad. Und da ist es einfacher/schneller, die Ebenennamen mit dem Stift zu schreiben, als jedesmal die Tastatur zu verwenden.

    • Einfaches Beispiel: Pflegedokumentation, wenn der Pfleger mit dem iPad von Zimmer zu Zimmer läuft. Die Software-Tastatur auf dem iPad zu nutzen, ohne dass es auf einem Tisch liegt, ist nicht besonders komfortabel.

    • Zb beim Aufmaßzeichnen, wenn man beim Kunden ist oder auf der Baustelle. Früher hatte man da immer seinen Notizblock dabei, heute nimmt man das iPad.
      Ach sorry …. ja – es giobt tatsächlich auch Leute, die das iPad nicht zum Spielen und Surfen nutzen, sondern für ihren Job ? :-)

  • Na endlich geil, das hat mir gefehlt bei meinem neuen iPad, die englische Variante war dir deutsch ja nicht zu gebrauchen ;)

  • Na, wenn denn das Entsperren mit der Watch dann zuverlässig funktioniert…
    Auf dem Mac (Catalina) muss ich das alle paar Tage aus- und wieder einschalten, damit es wieder geht.

  • Das beste Update seit langem… aber wann wird es wohl die final geben?

  • Na…hoffentlich ist das so gut wie bei meinem Surface. Ich würde darauf nicht mehr verzichten wollen. Gerade Formeleingaben und Zeichnungen mit Erklärungen versehen ist klasse.

  • Nicht nur Deutsch ist neu dabei, auch Italienisch, Französisch, Spanisch und Portugiesisch.

  • geht das dann auch mit einem pencil der nicht von apple ist?

  • Vielleicht wird ja auch die ifun App bei Gelegenheit mal ans iPad angepasst?? Mehrspaltig zum Beispiel… sowohl in der Übersicht als auch in den Artikeln… in diesem Beitrag ist das animierte Beispiel so groß, dass es im Querformat nicht auf einen iPad Bildschirm passt…

  • Irgendwie kommt das richtige iOS immer erst im Frühjahr :D

  • Kritzeln: Beim großen W hat die Software bei mir noch Probleme. Es wird meist klein geschrieben. Aber sonst klappts schon recht gut.

  • Es geht sogar mit drei sprachen, ich habe drei Tastaturen also wird kritzeln wohl auch in drei Sprachen entsprechend angeboten!

  • Apple Newton vor 27 Jahren hatte schon eine für damals tolle Handschrifterkennung. Schade, dass da nicht weiter dran entwickelt wurde.

  • EUREKA! Nach knapp 30 Jahren ist der NEWTON endlich fertig!

  • Endlich auch Emoji-Suche mit dem iPad.
    Apple legt mit 14.5 ganz schön gut nach.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 37716 Artikel in den vergangenen 8164 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2024 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven