ifun.de — Apple News seit 2001. 38 006 Artikel

Aufnahmen aus 2022 hinterlegt

Google Street View zeigt Deutschland jetzt mit neuen Bildern

Artikel auf Mastodon teilen.
27 Kommentare 27

Anfang Juni hat Google angekündigt, seine Street-View-Aufnahmen von Deutschland zu aktualisieren. Die Fotoansicht lag zuvor aufgrund von Protesten und der Intervention von Datenschützern über Jahre hinweg auf Eis, sodass hier bis zuletzt noch mittlerweile teils völlig veraltete Aufnahmen aus den Jahren 2008 und 2009 hinterlegt waren.

Google Street View Auto

Über die Jahre hinweg hat sich die Einstellung zu dieser besonderen Art der kartografischen Erfassung verändert. Unter anderem ging beispielsweise die Bereitstellung von Apples „Look Around“ hierzulande ohne nennenswerte Proteste vonstatten. Mit Blick auf den damit verbundenen Datenschutz liegt inzwischen ein klares Regelwerk vor, sodass auch Google hier wieder einen Neustart wagt.

20 Städte und zahlreiche Regionen neu

Während Google weiterhin aktiv damit beschäftigt ist, neue Street-View-Bilder für Deutschland zu erstellen, finden sich über weite Teile des Landes bereits aktualisierte Aufnahmen hinterlegt. Offiziell nennt Google die Zahl von den 20 größten deutschen Städten, darüber hinaus wurden die Street-View-Aufnahmen auch schon für zahlreiche weitere Regionen in Deutschland aktualisiert.

Google Street View Rothenburg Tauber

Bei unseren Stichproben konnten wir quer durchs Land neue Street-View-Aufnahmen finden. Wer nicht suchen will, kann sich auch einfach die offiziell von Google genannten Beispiele ansehen. So sind etwa das Stadtschloss in Berlin, das neu entstandene Werksviertel in München mit seinem Umadum-Riesenrad, die Elbphilharmonie in Hamburg und auch die Stadt Rothenburg ob der Tauber neu digitalisiert. Darüber hinaus präsentiert sich auch die Erika-Mann-Straße in München in aktueller Optik und zeigt anstatt wie bislang eine Brachfläche nun den dortigen Hauptsitz von Google (unser Titelbild).

Google-Autos wieder unterwegs

Die jetzt bereitgestellten Bilder stammen aus dem Jahr 2022. Google will die Darstellung nun fortwährend um neues Material ergänzen und ist damit verbunden auch schon wieder aktiv unterwegs. Aktuell laufen die Kamerafahrten in den Bundesländern Bayern, Berlin, Brandenburg, Bremen, Hamburg und Hessen. Details zu den Fahrten lassen sich hier einsehen.

Wer mit der Veröffentlichung nicht einverstanden ist, kann dies entweder vor oder nach der Bereitstellung der Aufnahmen mitteilen. Gesichter und Nummernschilder werden unabhängig davon standardmäßig von Google unkenntlich gemacht.

25. Jul 2023 um 14:14 Uhr von Chris Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    27 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
  • Nachdem jeder Nerd seine selbstgemachten 360Grad Videos in den Datenpool mit einspielen kann wird dass bestimmt wieder schneller anwachsen als Apples Lookaround, oder?

  • Man sollte evtl noch erwähnen, das die Vorschau nicht korrekt ist. D.h. wenn man das Streetview Icon auf die Karte zieht, werden nur ganze wenige blaue Linien angezeigt. In Berlin z.B: werden nur die Hauptstrassen angezeigt, obwohl die ganzen Nebenstrassen auch möglich sind.

  • Und wenn halb Deutschland wieder beruhigt schlafen kann, sobald die Häuser bei Google verpixelt sind, nutzen wir einfach das Streetview von Apple. :-D

  • Vermutlich ist das in meinem letzten Feedback an dad iFun Team untergegangen, Googles Hauptsitz in Deutschland ist Hamburg. Das kann man auch im Handelsregister erfahren, sowie auf deren aktueller Webseite.
    München ist nur die größte Niederlassung von Google in Deutschland, was jedoch nicht zwangsläufig mit dem Hauptsitz einhergeht.

    • Da stichst du in ein Google DE internes „Wespennest“ ;-) frag mal Münchner und Hamburger Googler welches
      von beiden das DE Headquarter ist, da wirst du keine einheitliche Antwort hören. Aber was den gesellschaftsrechtlichen Sitz betrifft hast du recht.

      • Nun, die Antwort ist nach wie vor einfach. Der Hamburger Standort ist älter, ist der Hauptsitz von Google in Deutschland und hat auch alle unternehmensrelevanten Funktionen vor Ort, welche München bspw. nicht hat (als Insider weißt Du ja welche Funktion/PA) ich meine. ;-)

  • Mit fallen viele Straßen auf, die bisher enthalten waren, nun einfach nicht mehr drin sind.

  • Cool, zuvor waren die nie durch unsere Straße (Sackgasse) gefahren, jetzt gibts aktuelle Aufnahmen.

  • Freddy der Hühnerdieb

    Wer nutzt noch regelmäßig Google Earth? Das war doch auch mal so ein großes Ding, alle haben davon gesprochen. Und dann wurde es extrem still darum…

    Für die Urlaubsplanung ist das aber immer noch sehr cool, imho

  • Es waren auch Mopeds (irgendeine Hochschule) unterwegs gewesen, wo auch einige Fußwege erfasst wurden.

  • Sehr amüsant. Ich wohne an einer eher langen Straße. Im oberen Teil gibt es neue Bilder, da ist es Herbst. Der mittlere Teil ist noch nicht erfasst und im unteren Drittel gibt es neue Bilder auf denen Sommer ist.

  • Schon lustig, kaum hat Apple Deutschland komplett im Look-Around abgelichtet, zieht Google nach… und das ohne irgendwelche verpixelten Häuser.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 38006 Artikel in den vergangenen 8215 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2024 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven