ifun.de — Apple News seit 2001. 21 678 Artikel
Echo-Konkurrent in der Kritik

Google Home macht Kinowerbung

Artikel auf Google Plus teilen.
13 Kommentare 13

Googles Echo-Konkurrent Google Home sorgt in den USA gerade für Gesprächsstoff. Besitzer des Geräts berichten, dass sie mit Werbung für den neuen Kinofilm „Beauty and the Beast“ konfrontiert wurden.

Ähnlich wie die mit der Amazon-Sprachassistentin Alexa ausgestatteten Geräte bietet auch Google Home eine „Guten Morgen“-Funktion mit aktuellen Infos zum Tag. In diesem Rahmen wurde auch der folgende Hinweis auf den Kinostart des Films wiedergegeben:

By the way, Beauty and The Beast opens in theaters today. In this version, Belle is the inventor. Sounds more like it to me.

Bislang war Werbung auf Google Home ebenso wie Amazon Echo tabu und Google beeilt sich klarzustellen, dass es sich bei dem Beitrag nicht um einen Werbespot handle, zumindest nicht als solcher „gedacht war“, so das Unternehmen gegenüber dem US-Magazin Engadget.

Nun ist natürlich nicht davon auszugehen, dass Google Home hier rein zufällig beliebige Inhalte abspielt und dementsprechend ist die Einlassung von Google, man experimentiere ständig mit neuen Möglichkeiten, Nutzer mit Inhalten zu versorgen, zumindest ehrlich. In diesem Fall ging es wohl zumindest teilweise auch darum, Möglichkeiten für bezahlte Inhalte auszuloten.

Freitag, 17. Mrz 2017, 7:06 Uhr — Chris
13 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Bei der Schlagzeile musste ich automatisch an „Google Home View“ denken!

  • Stefan B. aus H

    Oh ja, ein Gerät, das seinen „Besitzer“ permanent mit „guten Vorschlägen“ für ein „besseres Leben“ zutextet. Wunderbar.

    • Immer diese sinnbefreiten Komms. Wer es nicht möchte, lässt es sein und gut. Aber dieses Maßregeln ist ebenso nervig, wie Alexa als überflüssig zu empfinden. Bedenkenträger werden nie aussterben. Nicht vergessen bei der Digitalisierung sind wir erst am Anfang. Alexa wird bald absolute Normalität sein, wie damals das Schnurtelefon. Es gibt aber zu jeder Zeit, Menschen, die lieber trommeln

  • Gibt es irgendjemand den das verwundert?

  • In meinen Augen hat das nix mit „Werbung“ im klassischen Sinn zu tun.

    „…mit aktuellen Infos zum Tag…“ -> und wenn eben grad der vermeintliche Blockbuster „Beauty and the Beast“ startet, ist das in meinen Augen eine „aktuelle Info“ ;)

  • Und wenn bei Wetten dass Gummibärchen auf dem Tisch standen, dann war das auch nur, weil Thomas die so gern gegessen hat ;)
    Aber mal im Ernst: Google ist doch schön ein Synonym für Werbung. Das war halt. Ur mich nicht ausgereift.

  • Naja alexa ist aber auch nicht unschuldig …siw pusht grade ihre serie mit schweighöfer

  • Also ehrlich. Man wird über aktuelle News informiert. Und wenn ein Blockbuster startet, dann wird das halt gesagt. Das hat doch nichts mit Werbung zu tun. Ich find das klasse, denn das ist es doch, was ich möchte (sofern die Funktion eingeschaltet ist) und wenn nicht, schaltet man es eben aus. Kopfschüttel über manche Leute. Erst sowas kaufen und sich dann beschweren. Ich versteh die Welt so langsam nicht mehr

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 21678 Artikel in den vergangenen 5777 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2017 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven