ifun.de — Apple News seit 2001. 24 437 Artikel
Eindrucksvolle neue Funktionen für den Siri-Konkurrent

Google Assistant bucht Termine und führt Unterhaltungen

Artikel auf Google Plus teilen.
32 Kommentare 32

Google hat im Rahmen der Entwicklerkonferenz I/O eindrucksvolle neue Funktionen für den hauseigenen Sprachassistent vorgestellt. Google Assistant kann zukünftig sogar eigenständig Telefonate führen, das Unternehmen hat dies am Beispiel einer Terminvereinbarung vorgestellt, das Video dazu unten solltet ihr euch unbedingt ansehen.

Google nennt diese Funktion Google Duplex und zeigt, dass der virtuelle Assistent sich im Verlauf dieser Aktionen erstaunlich flexibel verhalten kann. Im Hintergrund greift der Assistent auf die vorhandenen Informationen zum Nutzer wie dessen Kalender zu. Google Duplex wird in einer frühen Testversion bereits in den kommenden Wochen für Nutzer in den USA zur Verfügung stehen.

Darüber hinaus gibt Google dem Sprachassistent sechs neue, weibliche und männliche Stimmen mit auf den Weg, darunter die Stimme des Musikers John Legend. Als vielsprechende Neuerung darf man sich auch auf die sogenannten „continued conversations“ freuen. Nach der einmaligen Ansprache mit „Hey Google“ kann die „Unterhaltung“ mit dem Assistent fortführen, ohne das Aktivierungswort jeweils zu wiederholen.

Google wird seinen Assistant künftig auch in sogenannten „Smart Displays“ verschiedener namhafter Dritthersteller anbieten. Von Juli an werden JBL, Lenovo und LG Geräte anbieten, die ähnlich dem Echo Show mit einem Bildschirm ausgestattet sind und den Google-Sprachassistent integriert haben.

Google Assistant Smart Displays

Mittwoch, 09. Mai 2018, 7:13 Uhr — Chris
32 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Super, kann es gar nicht erwarten mein Leben Google anzuvertrauen. Das macht alles so viel einfacher! Und zu verbergen habe ich auch nichts….

    • Es wird langsam langweilig. Dich zwingt niemand, du kannst weiter Kutsche fahren und die Artikel einfach nicht anklicken.

    • Unabhängig von pro kontra Google kann man das auch als Technologiedemo betrachten. Eindrucksvoll was heute schon geht. Man sollte sich dem nicht pauschal verschließen. Du kannst ja auch warten bis Apple da nachzieht.

    • Wenn man den Markt beobachtet, ist Apple das einzige Techunternehmen, dass einen Assistenten hat, gefühlt aber kein Stück weiter kommt Siri zu verbessern. Samsung hat auch Probleme ihren Assistenten in andere Sprachen zu übersetzen, Samsungs Assistent ist von dem selben Entwickler, von dem auch Siri stammt. Anscheinend funktioniert das ganze besser wenn man Benutzerdaten hat. Das muss dann jeder für sich selbst entscheiden was ihm wichtiger ist. Derzeit benutze ich wieder verstärkt meine Echos, nicht viel aber wieder öfters. Google macht anscheinend riesige Fortschritte in Sachen Assistent, so hätte ich es mir auch von Apple erhofft. Ob Apple dauerhaft auf Datenschutz setzen kann und dabei immer weiter den Anschluss verlieren wird?

  • HutchinsonHatch

    Hey Siri, ich glaube es wird Zeit für ein Update! ;-)
    Erschreckend wie hier eine Maschine einen Menschen simuliert. Erinnert mich an den Assistenten aus dem aktuellen Dan Brown-Roman.

  • Wow absolut eindrucksvolle Demo :) ich glaub ich würd nicht merken, dass ich mit nem PC spreche ^^

    • Das merkst du heute vermutlich auch schon nicht da viele Unternehmen für erste Kundenkontakte (Kunden Chat) Watson als Basis nehmen und erst wenn dieser nicht weiterkommt wird nahtlos an einen echten Menschen der Chat übergeben. Zumindest im englischen.

  • Na das möchte ich ja mal in echt erleben…

    Bedeutet aber auch, dass ich alles in meinem Google Kalender eingetragen habe, denn wenn zum gewünschten Termin nix frei ist, dann kann Google ja nicht einfach einen anderen Termin nehmen….

    Oder wenn ich einen Tisch bei meinem Chinesen bestelle tue ich mir schon schwer ihn zu verstehen :-)

  • Schade das Apple Siri so verkümmern lässt. Da steckt so viel Zukunftspotential drin.

  • Da muss Apple aber noch DIESES Jahr was großes bringen. Das war ja mal eine sehr eindrucksvolle Demonstration und auch Microsoft arbeitet jetzt mit Amazon zusammen. Wenn Apple glaubt, nur noch einen Tag warten zu können, war es das. Dann kann man Siri am iPhone auch gleich deaktivieren.

    • Gesagt, getan. Sprachassistenten sind das überbewertetste der letzten 20 Jahre – nur meine Meinung. Und da ändert auch der Google Assistent oder Alexa nichts daran. Selber ausprobiert und erwies sich als eine „Erleichterung“ wo man nie bedarf nach hatte.

    • Apple Kuss gar nix, weil die ihr Geld nicht mit Daten verdienen, sondern mit iPhones. Schade für uns Nutzer, aber hat dann auch was gutes, wenn es noch ein gegen Konzept zu google oder Amazon gibt.

  • Ich hoffe Siri bekommt auch mal natürlichere Stimmen und der Name Siri verschwindet endlich mal.

  • Ganz unabhängig davon dass es durchaus beeindruckend ist, bin ich gespannt wo das hin führt. Viele bekommen es ja jetzt schon nivbh mehr hin ohne ihr Smartphone zu kommunizieren. Ob das wirklich ein Fortschritt ist….ich habe wenig Lust mit Sprachassistenten Telefonate zu führen.

  • Technologie lässt sich nicht aufhalten, warum auch? Nur Leute die hinter jeder Innovation eine böse Absicht vermuten, werden hier Probleme haben. Ich bin jetzt 60 und warte auf mehr Telemedizin, mehr Intelligenz in den Maschinen, weil mir das helfen wird länger und besser zu leben. Klar muss man Reißleinen einziehen, damit der Versicherer nicht abspringt, weil der Zuckerspiegel öffentlich geteilt wird. Deshalb brauchen wir mehr Humanität, Solidarität und Gemeinsamkeit um die Gesellschaft zu verbessern. Gelingt das hab ich vor dem intelligentem maschinellen Leben keine Angst!

  • Und jetzt mal die Realität…: Ring!!! Hallo Ihr Friseur um die Ecke. … Hallo hier spricht der Google Sprachassistent. Ich muss das aus rechtlichen Gründen erwähnen. Kann mein Auftrageber für morgen 12:00 einen Termin haben? …. nööö…hab ich voll. Kommen den ganzen Tag Idiot … haben keine Zeit Wochenende… ich nix verstehe…Assistant: ????… wiederholt stur die Anfrage. …. ok.. dann kommen 14:00. Assistent: hmmmm…. ich weis zwar das mein Auftraggeber da Keinen anderen Termin hat aber ob er den Termin warnimmt kann ich leider nicht sagen. ich schlage vor wir buchen den Termin unter Vorbehalt. Frieseur: Ja gerne… ich hab ja nichts anderes zu tun. Assistent: Oh… sie werden nicht oft gebucht… ich werde Sie unverzüglich abwerten. Btw.. ich habe sie nicht richtig versatnden. Sie stimmen dem Termin zu? Drücken sie bitte die 1 …. usw.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 24437 Artikel in den vergangenen 6205 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2018 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven