ifun.de — Apple News seit 2001. 30 451 Artikel

Von 5,49 Euro auf 9,99 Euro

Geforce Now Priority: Nvidia zieht Preise für Neukunden an

25 Kommentare 25

Nachdem das Premiumabo des Streamingdienstes Geforce Now bisher in der Founder Edition für günstige 5,49 Euro monatlich gebucht werden konnte, hat Nvidia das Paket in „Geforce Now Priority“ umbenannt und den Monatspreis ihres Onlinedienstes dabei knapp verdoppelt. Der Streamingdienst, über den ihr auch Windows exklusive Spiele unter macOS spielen könnt, kostet fortan 9,99 Euro.

Preise Nvidia

Monatspreis knapp verdoppelt

Ein wenig günstiger ist das Jahresabo für 99,90 Euro, womit die monatlichen Kosten auf 8,33 Euro sinken. Für Bestandskunden ändert sich hingegen vorerst nichts. Solange ihr euer Abo nicht kurzzeitig aussetzt bezahlt ihr auch weiterhin den günstigeren Preis.

Das Nvidia früher oder später den Preis anheben würde, wundert uns hingegen weniger. Die Darstellung aktueller Spiele benötigt bei hohen Details und aktivem Raytracing selbst in FullHD potente und damit teure Hardware. Wir gehen davon aus, dass Nvidia bei ihrer bisherigen Preispolitik für ihren Onlinedienst deutlich draufzahlen musste. Und in Anbetracht der aktuell horrenden Preise für Grafikkarten mutet der Dienst auch nach der deutlichen Preissteigerung für Gelegenheitsspieler, die nicht in teure Spielehardware investieren wollen, weiterhin attraktiv an.

Vor dem übereiltem Abschluss eines Abos bei dem Streamingdienst empfehlen wir dennoch zuerst den kostenlosen Test über den Standardzugang.

Geforce Now Priority Devices

Zwar muss dieser ohne Raytracing auskommen und einzelne Spielsitzungen sind auf eine Stunde begrenzt. Dennoch lässt sich der Dienst so in Ruhe testen, denn am Ende entscheiden auch Bandbreite, Ping und Stabilität eurer eigenen Internetleitung über euer Spielerlebnis. Weiterhin lohnt sich der Blick auf diese Spieleliste, damit ihr wisst, welche Spiele aus eurer Spielesammlung überhaupt von Geforce Now unterstützt werden.

19. Mrz 2021 um 12:39 Uhr von Damien Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    25 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
    Abonnieren
    Benachrichtige mich bei
    25 Comments
    Älteste Kommentare
    Neuste Kommentare Meiste Stimmen
    Inline Feedbacks
    View all comments
    Steiner
    1 Monat zuvor

    Und für alle die bisher Gforce now genutzt haben: schön weiter verlängern, alle Abos die bis zum 17.03. abgeschlossen wurden behalten den günstigen Preis :)

    Stefan
    1 Monat zuvor

    Ich nutz den Dienst auf einem MBP von 2016 mit 500Mbits, konnte Cyberbug 2077 ziemlich flüssig darauf spielen. FPS Games funktioniere eher schlecht. Mit den Spiele bin ich nicht ganz zufrieden, mir persönlich fehlt COD. Habe daher einen Shadowclient bestellt der jedoch 6 Monate Wartezeit hat aber viel mehr Möglichkeiten bietet.

    Hotshot
    1 Monat zuvor
    Reply to  Stefan

    Shadow hat doch gerade Insolvenz angemeldet, oder?

    Cartman
    1 Monat zuvor
    Reply to  Hotshot

    Haben Insolvenz angemeldet, aber sind in Gesprächen mit mehreren Investoren. Dass es weiter geht ist ziemlich sicher, bin mir aber genauso sicher, dass die preislich ordentlich anziehen werden.

    Daniel
    1 Monat zuvor
    Reply to  Hotshot

    Hab Shadow inkl. Hardware im November 2019 bestellt. Wurde immer wieder verschoben, aktuell ist das Lieferdatum Sommer 2021.

    Ne fast zweijährige Lieferzeit hatte ich auch noch nie…

    Conny
    1 Monat zuvor
    Reply to  Hotshot

    Shadow wird von der Bildfläche verschwinden.
    Investoren werden nicht in das Geschäft investieren, dass nicht lebensfähig ist, sondern sie werden in die Technik, die Idee investieren und in einem anderen Konzept anwenden.

    Marc
    1 Monat zuvor
    Reply to  Hotshot

    Shadow ist bis jetzt die beste Streaming Lösung. Wäre schade um diesen Service. Würde ich vor allen anderen Anbietern empfehlen.
    Selbst wenn die extrem billigen Preise immens anziehen würden.
    Perfekte Erreichbarkeit
    Perfekt Niedrige Latenz
    Perfekter Support
    Perfekter Preis

    Letzteres hätte vielleicht nicht so perfekt sein sollen

    VeNoM
    1 Monat zuvor

    Ich kann Shadow nur empfehlen, dagegen sieht GeForce Now kein Land und von Stadia fange ich garnicht erst an, wo die Spiele noch nichtmal eich gehören.

    Hotshot
    1 Monat zuvor
    Reply to  VeNoM

    Ich weiß nicht wie lange es Shadow nach der Insolvenz noch geben wird. Würde jetzt nicht erwarten, dass ein solcher Dienst in Europa neue Investoren findet.

    VeNoM
    1 Monat zuvor
    Reply to  Hotshot

    Es wird definitiv Investoren geben, die sind auch bereits dabei…

    VeNoM
    1 Monat zuvor
    Reply to  Hotshot

    Ist auch der einzigste Streaming service der etwas taugt… während du bei Stadia die Spiele dort kaufst und sie dir nichtmal gehören wenn du dann gekündigt hast, musst du bei Geforce Now hoffen und beten das pberhaupt deine Spiele unterstützt werden. Shadow ist hier völlig frei, kauf deine Games spiele sie direkt auf deiner Hardware oder auf den Shadow Hardware auf allen Devices und vorallem EGAL welches game

    DasTausW
    1 Monat zuvor
    Reply to  Hotshot

    @Venom
    Bei Stadia kann man die gekauften Spiele auch ohne Abo spielen. Halt begrenzt auf 1080p und Stereoton, aber ansonsten ohne Einschränkungen.
    Wie das aussieht, falls Stadia ganz dicht macht, ist natürlich was anderes.

    Mapple
    1 Monat zuvor

    Ich finde diese Preiserhöhungen mittlerweile echt frech.
    Fast das Doppelte?
    Überall wird so dreist erhöht…
    Dann noch Netflix, dann noch Disney und und und……
    Und die Leute machen das auch noch mit.
    Aber wehe, wenn die KFZ-Versicherung nur einen Euro teurer wird…….

    BrokenSkill
    1 Monat zuvor
    Reply to  Mapple

    Naja die Founder Edition ist ja sowas wie ein „Kickstarter Preis“, daher war das vorher der reduzierte Preis und das jetzt der normale
    Wenn sie den 10€ Preis erneut erhöhen würde ich dir recht geben

    Jester_Lewis
    1 Monat zuvor
    Reply to  Mapple

    Bring die KFZ-Versicherer nicht noch auf dumme (oder dümmere) Ideen.

    Pazuzu
    1 Monat zuvor
    Reply to  Mapple

    Naja, das Nvidia den Kampfpreis nicht auf Dauer halten konnte, wenn sie irgendwann mit dem Dienst Gewinn erwirtschaften wollen, war doch absehbar. Auch wenn eine Verdoppelung hart ist. Andererseits liegen aktuelle Grafikkarten rund 50% über der UVP, bei Prozessoren sieht es nur ein wenig besser aus. Wer keine kompetitiven Shooter oder dergleichen spielt und zumindest die akute Hardwareknappheit überbrücken will, bucht für ein Jahr Geforce Now, kauft sich erst nächstes Jahr die neue Hardware und spart dabei trotz Nvidias Preiserhöhung hunderte Euro. Zumindest sofern sich der Markt bis dahin beruhigt hat.

    Berte
    1 Monat zuvor
    Reply to  Mapple

    Meine KFZ Versicherung ist das viere Jahr in Folge gestiegen. Und nein keine Schäden und 28 Jahre unfallfrei… Die Versicherer verar… uns schon seit Jahren, kann ja keiner prüfen.

    Sleven
    1 Monat zuvor
    Reply to  Berte

    Kfz Versicherer müssen auch sehen wie sie ihr Geld verdienen. Das Geschäft ist extrem umkämpft, weil die KFZ Versicherung oft zum Neukundenfang genutzt wird, und daraus initiale Dumpingpreise resultieren. Wenn es dir zu teuer wird, kannst du ja kündigen und zum Jahreswechsel neu abschließen (dann wieder zum Niedrigpreis)..

    Rikibu
    1 Monat zuvor
    Reply to  Berte

    Wenn einem die Versicherungskosten zu hoch sind und man sich darüber beklagt, frag ich mich, ab welchem Moment die tatsächlich durchgezogene Konsequenz stattfindet. DAnn melde das Auto ab, kauf ein Monatskärtchen und die Versicherung guggt in die Röhre.
    Dass Versicherungen zum einen purer Ablass sind und zum anderen dem Solidarprinzip unterliegen und durch die Fehler der anderen grundsätzlich mehr Kosten verursachen, selbst wenn man keine verursacht, sollte doch klar sein? Aber Autofahrer meckern ja gerne über ihr schweres Los, dabei sind die diejenigen, die hier alles in irgend einer weise (positiv wie negativ) beeinflussen, permanent einen Vorteil ausspielen ggü. anderen Branchen, Verkehrsteilnehmern… aber ja… schnief… Versicherung wird teurer… da hab ich kein Mitleid, bei der Aggressivität die das Fahrzeugfahren so mit sich bringt, sind mehr Schäden und KOsten auf Versicherungsseite eigentlich keine Überraschung.

    Vincent
    1 Monat zuvor

    Das Abo hieß „Founder“ – das war doch im Namen schon suggeriert, dass es ein limitiertes Angebot für early Adopter ist. Ich verstehe das Gemotze nicht. Wem das zu teuer ist für das eigene Nutzungsverhalten, kann sich ja einen Gaming PC anschaffen, wenn das günstiger ist.

    Es gibt keinen gottgegebenen Anspruch auf billige Abos.

    earthman
    1 Monat zuvor
    Reply to  Vincent

    Ja, sehe ich genauso. Ich bin von Anfang an als Founder mit dabei und zahle gerne die 5,49 Euro pro Monat. Für mich wären auch 9,99 Euro noch ok, unterm Strich käme mich das günstiger, als wenn ich in einen adäquaten Gaming-PC anschaffe…

    ChrisX
    1 Monat zuvor

    Die Spieleauswahl bei GeForce Now ist doch ein Witz. Fast alle großen Publisher fehlen, von den angebotenen Spielen sind gefühlt 90% Indies. Im offiziellen Forum schreien alle nach Rockstar, EA, Activision etc., die wird es aber wahrscheinlich nie geben. Stattdessen erlaubt man es sich noch den Preis zu erhöhen, das ist mutig.

    labrathor
    1 Monat zuvor

    ich hab mir das gerade mal in verbindung mit nvidia shield angesehen. klingt echt brauchbar, vor allem, da das shield ein ai 4k upscaling hat, welches auch bei youtube, netflix usw. funktioniert. sieht echt beeindruckend aus und ich bin echt am überlegen, mir das teil zuzulegen

    TheJurist
    1 Monat zuvor

    Habe das 6 Monatsabo mal ausprobiert um Cyberpunk etc. auf dem Tablet zu zocken. Mit der Latenz eines echten PCs ist das leider absolut nicht vergleichbar. Cyberpunk und Single-Player geht einigermaßen. Man merkt aber deutlich den Unterschied zum lokalen Rechner. Mir hat es keinen Spaß gemacht.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 30451 Artikel in den vergangenen 7148 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2021 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven