ifun.de — Apple News seit 2001. 23 812 Artikel
Beta-Start in den USA

GeForce Now: „Cloud-basierter Gaming-PC“ für Mac-Besitzer

Artikel auf Google Plus teilen.
31 Kommentare 31

Mit GeForce Now hat der Grafikkartenhersteller NVIDIA einen cloud-basierten Service angekündigt, mit dessen Hilfe sich GPU-lastige PC-Spiele auch auf dem Mac nutzen lassen. Jetzt läuft das System im Betatest in den USA und Kanada.

Geforce Now Mac

Technisch gesehen verbindet sich der Mac NVIDIA zufolge mit einem online verfügbaren GeForce GTX Spiele-PC. Zum Start stehen darüber mehr als 50 populäre PC-Spiele zur Verfügung, das Angebot soll stetig erweitert werden. Die zur Auswahl verfügbaren Spiele werden Nutzern über die zugehörige Mac-Anwendung angezeigt. Allerdings muss man das Spiel in der PC-Version besitzen, um es über GeForce Now spielen zu können. Nach der Installation der Mac-App können die gewünschten Titel aus einem Gesamtkatalog ausgewählt und installiert werden. Für den schnellen Zugriff werden diese Titel dann in einer persönlichen Bibliothek gelistet.

NVIDIA macht derzeit keine Aussagen dazu, wann das Angebot auf weitere Länder erweitert wird. Sicher ist allerdings jetzt schon, dass die kostenlose Verfügbarkeit nach Abschluss der Beta-Phase endet. Der virtuelle Spiele-PC soll dann als Abo-Modell für Mac-Besitzer verfügbar sein.

Montag, 16. Okt 2017, 16:03 Uhr — Chris
31 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Verstehe ich nicht ganz. Ich kaufe eine PC Version im Eunzelhandel um dieses dann, wie auch immer, als Mac spielen zu können?!

    • Du kannst damit auch auf einem schlecht ausgestatteten Office-PC leistungsgungrige Spiele zocken. Ichhabe mich nicht erkundigt, aber ich nehme an, dass dieser Service auch für Windows existieren wird. Das mit macOS ist da wohl eher Zugabe.

      • Ist so, wie ich sagte: Das Windows-Pendant kommt „soon“, gemäss FAQ bei Nvidia.

    • Das interessante daran ist, dass das Spiel dann auf dem Server gerendert wird und Client relativ wenig Leistung braucht. So können graphisch sehr aufwendige Spiele z.B. auf einem MacBook oder Mac Mini gespielt werden ohne das diese besonders warm werden. Theoretisch sind auch iPad oder iPhone als Client denkbar.

      • „OUTSIDE OF NORTH AMERICA, OR ON A PC? Sign up for the wait list.“

        So steht es auf der GeForce NOW Seite, d.h. es kommt noch eine PC-Version und weitere Server – so vermute ich – in Europa.

      • das ist ja genial?!

    • Genau.

      Im Grunde ist das Hardware As A Service oder Games as a service.
      Du hast halt nen Mac zu Hause der ja gewissermaßen unbrauchbar fürs spielen ist.

      Mit dem Service bekommst du dann das Spiel via Stream nach Hause. Das Bild wird bei NVIDIA auf einer GTX 1080 berechnet.

      Wie das im Detail funktioniert und was der Unterschied zwischen anderen gescheiterten Projekten ist weiß ich aber nicht.

  • Funktioniert auch hierzulande – Leider noch mit relativ großer Verzögerung. Für Aufbauspiele etc. aber vollkommen ausreichend.

  • Ich freu mich drauf. Gehen der Meinung der Meisten bin ich Gamer am Mac und würde nie auf die Idee kommen mir für dieses Hobby einen Win-PC mit all seinen Unzulänglichkeiten aufschwatzen zu lassen. Das was GeForce nun vorstellt Handbuch schon vor 10 Jahren am Stammtisch als die Zukunft des Spielens beschrieben. Ausgezeichnet! Ich freue mich sehr es bald nutzen zu können.

    • Du lässt dir halt lieber schlechte Portierungen aufschwatzen. Entsprechend stört es dich auch nicht auf so ein System wie GeFoceNow zu setzten. Alle Spiele wo es wichtig ist eine gute Latenz zu haben, kannst du vergessen so zu spielen, solange du gegen normale Spieler dann auch nich Antritts.

      Achja macOS hat genauso seine Unzulänglichkeiten, wenn du das nicht siehst, würde ich dir mal empfehlen die Rosa Apple Brille mal durch eine von Fielmann und co ersetzten zu lassen.

      • Was für ein Geschwätz! Das immer wieder Leute Kommentare schreiben die null Ahnung haben aber einen auf Technikguru machen. Die Latenz in GeForce Now beträgt bei mir 6ms. Ich nutze den Dienst nicht aber testen kann man ihn in der Shield TV den ich besitze. Dabei handelt es sich um den selben Dienst. Wo brauchst du bessere Latenz? Ich denke das ist ein Top Wert und auch für Egoshooter geeignet. Woher stammt deine Erfahrung zu dem Dienst? Und ich stimme dem zu das Windows der letzte Müll ist. Mac OS ist um Welten besser! Da braucht man keine Rosarote Brille. Ich benutze seit fast 20 Jahren Windows und nur seit ein paar Monaten MacOS. Mir würde derzeit im Traum nich einfallen mir wieder einen Windoof PC zu kaufen, zumindest im Moment. Da ist Microsoft noch sehr weit davon entfernt die selbe Nutzbarkeit zu haben. Es sind die vielen vielen vielen kleinen Dinge die MacOS um Welten besser machen. Hinzu kommt die Spitzen Verarbeitung die in der Windows Welt, wenn man die überhaupt bekommen kann, mindestens das selbe kostet.

      • Keine Ahnung und mit Windoof schon disqualifiziert. Deine 6ms ist ggf. deine Latenz zu NVIDIA + dazu die von diesem Client zum Spiel inkl. Inputlag

      • Schön das du versuchst mit zu reden @ Blub, nur hast du den Beitrag nicht verstanden. Sowie du gegen normale PCler Antritts mit deinen GeForce Now, hast du das nachsehen. Denn die haben eine bessere Latenz, da schlicht weg die zum GeForce Now schon wegfällt

        Anders ist es wenn du nur gegen GeForce Now Spieler spielst, denn die haben da schon mal die gleiche Latenz wie du.

        Ich könnte es dir auch noch genauer erklären, halte es aber für Zeitverschwendung. Denn A) ist der Artikel nun schon 1 Tag alt und du wirst Ihn vermutlich eh nicht mehr lesen und B) lese ich an deinen Windoof Geschwätz schon das du eh keine Ahnung hast. Denn ein Windows ist genau so gut oder schlecht wie ein macOS. Der „Doofe“ befindet sich eher zwischen Monitor und Schreibtischstuhl lehne, der weiß was er macht hat auch mit Windows keine Probleme und kann es einfach gemütlich nutzen. Der nicht weiß was er macht, bekommt auch ein macOS innen Sekunden zur eine Kernel Panic.

    • War auch deiner Meinung.Habe mir nun einen Windows PC mit Gebrauchtteilen zusammen gebastelt für insgesamt 250€.Es läuft nahezu jedes aktuelle Spiel flüssig und macht riesen Spaß!

      • Es bleibt doch wie es ist, wenn in der Masse weniger gezahlt wird, sucht sich die Masse der Entwickler uns auf eine neue Weise zu melken. Es ist doch nicht das Computer-System schuld. Es ist die Gaming-Plattform schuld, die die Entwickler in einer Blase gefangen hält. Entweder ich lerne als Entwickler sehr viel über Grafikkarten und die Ressourcen-Bedienung oder ich geh auf die Main-Stream Entwickler Plattformen. Es bleibt ein Kapital-Geschäft. Leider. Ich Lieben Minecraft und seinen Erfinder. Mehr von solchen Spielen!

    • Stimmt. Leider mit allen Kommerz-Unzulänglichkeiten. Spiel kaufen und Abo fürs Spiel streamen, dann am besten noch DLCs, oder Abo fürs Spiel und abgeschaltete Server nach drei Jahren. Gruselig.

      • Warum? Bist du verarmt oder sowas?

      • Text nicht verstanden. Auch wenn der Dienst wieder stiebt hast du nach wie vor das Spiel als Windows Version. Nur das Streamen fällt dann wieder weg

    • Also ich hab mein Macbook Pro 2016 im Juli für 2k€ wieder verkauft wegen den ganzen Unzulänglichkeiten und Qualitätsmängeln. Anschließend 500€ draufgelegt und mir einen Ryzen1700X/1080Ti/16GB/512GB+4TB Rechner zusammengebaut. Windows ist längst nicht mehr das was es mal war und mit ein bisschen Pflege bleibt der Rechner und megaschnell. Ein iPhone und Airpods habe ich trotzdem :)

    • Das wäre grandios! Allerdings würde ich es dann begrüßen wenn der Xbox One controller auch MFI zertifiziert wird, so einen habe ich nämlich und nachbauten wie den steelseries meide ich lieber.

  • Hm, also quasi PlayStation Now, nur für Mac bzw. PC. Ich denke, der Erfolg steht und fällt mit dem Preis. Wenn man sowohl das PC-Spiel kaufen als auch noch ein Abo bezahlen soll, wird das eher nix für mich…

  • Eine Art Netfilx für Games! Das wäre doch mal genial. Oder gibt es das schon?

  • Im Grunde genommen ein alter Hut, siehe Citrix hdx. Setzen wir für CAD Systeme schon lange ein 3-4 Jahre. Trotzdem sehr cool, das es jetzt für den Consumer Bereich kommt.

  • Für Action-Spiele ist das sicher nichts? Wie hoch ist denn die Latenz bei guter Internetverbindung?

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 23812 Artikel in den vergangenen 6110 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2018 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven