ifun.de — Apple News seit 2001. 26 314 Artikel
Auf der Macworld 2004 vorgestellt

GarageBand: Apples Musik-App feiert 15. Geburtstag

7 Kommentare 7

Am Sonntag wird GarageBand 15 Jahre alt. Die Musik-App wurde am 6. Januar 2004 auf der damals noch alljährlich stattfindenden Apple-Messe Macworld in San Francisco vorgestellt. Steve Jobs hatte sich hierfür extra den Musiker John Mayer auf die Bühne geholt.

Die Ankündigung war durchaus bemerkenswert. Mit GarageBand hatte jeder Mac-Besitzer Zugriff auf ein leistungsfähiges privates Aufnahmestudio mit mehr als 50 Software-Instrumenten mehr oder weniger kostenlos. Die App war eine Erweiterung für das mit neuen Macs ausgelieferte, von Apple zum Preis von 49 Dollar auch separat angebotene iLife-Paket, in dessen Umfang auch iTunes, iMovie, iPhoto, iDVD und iWeb enthalten waren.

Apple Garageband

Apple zufolge hat sich GarageBand mittlerweile zur meistgenutzten Musik-App der Welt entwickelt. Die Software ist seit 2011 auch für iOS-Geräte verfügbar und mittlerweile auf über einer Milliarde Apple-Geräten installiert. Maßgeblich verantwortlich für die Software zeichnet mit Gerhard Lengeling übrigens ein Deutscher, Lengeling kam mit der im Jahr 2002 übernommenen Software-Firma Emagic zu Apple.

Wir haben unten die 24-minütige Vorstellung von GarageBand als Video eingebettet, in deren Rahmen der ehemalige Apple-Chef gemeinsam mit John Mayer auf der Bühne einen Song erstellt. Ergänzend findet ihr unten eine von Apple erstellte Liste mit wichtigen Meilensteinen aus der GarageBand-Geschichte, darunter auch die Produktionen etlicher bekannter Musiker.

Apple: GarageBand-Meilensteine 2004 bis 2019

  • Januar 2004: GarageBand wird auf der Macworld von Steve Jobs und John Mayer vorgestellt
  • April 2005: NIN Release “The Hand That Feeds” als GarageBand Projektfile das Fans remixen können
  • Dezember 2005: T-Pain kreiert sein erstes Album, "Rappa Ternt Sanga" in GarageBand auf dem Mac
  • März 2007: Rihanna “Umbrella” erstellt mit GarageBand und dem Drum Loop “Vintage Funk Kit 03”
  • März 2007: Fall Out Boy produziert “Thnks fr th Mmrs” in GarageBand auf dem Mac
  • November 2007: Duran Duran veröffentlicht GarageBand-Version von “Nite-Runner” für Fans zum remixen
  • Februar 2008: Usher “Love in This Club” erstellt mit GarageBand und dem Synth Loop “Euro Hero Synth 02”
  • Februar 2008: Ting Tings produzieren “Great DJ” mit GarageBand auf dem Mac
  • April 2008: Radiohead veröffentlichen “Nude” als GarageBand Projektfile für Fans zum remixen
  • 2008: Die Dokumentation It Might Get Loud zeigt Edge von U2 wie er GarageBand auf seinem Laptop nutzt
  • 2009: "Instrument Lernen" and Künstler-Übungen werden für GarageBand auf dem Mac vorgestellt
  • Mai 2009: St. Vincent kreiert das Album “Actor” mit GarageBand
  • März 2011: GarageBand für iPad wird angekündigt
  • November 2011: GarageBand für iPhone wird angekündigt
  • Oktober 2013: GarageBand 10 für Mac wird mit einem neuen Design angkündigt
  • August 2014: Haim nimmt "My Song 5“ mit GarageBand auf
  • Juni 2015: Marc Maron’s Podcast-Interview mit US-Präsident Obama wird mit GarageBand für den Mac produziert
  • Januar 2016: Live Loops-Funktion wird zu GarageBand für iOS hinzugefügt
  • Mai 2016: GarageBand wird für Großraum China mit traditionellen chinesischen Instrumenten angekekündigt
  • April 2017: Steve Lacey produziert den Kendrick Lamar Song “PRIDE“ mit GarageBand für iOS
Freitag, 04. Jan 2019, 11:42 Uhr — Chris
7 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Garageband war mein Einstieg ins digitale Homerecording – vorher war ich „analog“ mit einem Vierspur-Tapedeck unterwegs. Begeisternd waren die Effekte wie beispielsweise Hall, für die man bis dato eine Menge Geld für eigenständige Geräte über die Theke schieben musste. Und natürlich die einfache Bedienung.
    Die „Werbung“ hat übrigens funktioniert: Heute nutze ich Logic.

  • Eine der ersten Sachen die ich auf dem Mac deinstalliert habe, da ich musikalisch absolut unbegabt und unkreativ bin.

  • Ich wundere mich über iPhone über alles wird berichtet nur das Alihoopa schließt und Figure das Ende droht davon schreib dir gar nix

  • Was ein großartiges Programm – damals schon, und heute sowieso!

  • Garage Band ist eigentlich ja nur das vereinfachte logic, so dass es vielleicht eher als Teaser dafür gesehen werden kann. Das Musiker dafür Pate stehen ist eine Sache, ob sie aber wirklich damit kreativ arbeiten und nicht im Hintergrund auf logic setzten, eine andere. Ich denke, das diente wie so oft nur dem Marketing.

  • Das grosse Foto kommt mir bekannt vor, Könnte Michael sein?

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 26314 Artikel in den vergangenen 6511 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2019 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven