ifun.de — Apple News seit 2001. 20 632 Artikel
   

Für XMPP, Google & Facebook: Die Mac Messenger-App Flamingo

Artikel auf Google Plus teilen.
6 Kommentare 6

Konkurrenz für den Open Source Messenger Adium? Eine gute Frage. Noch unterstützt die frische veröffentlichte Mac-Anwendung Flamingo (Mac App Store-Link) nur einen Bruchteil der von Adium angebotenen Chat-Dienste, versteht sich aber immerhin bereits auf das XMPP-Protokoll (Jabber) und kann sowohl mit euren „Google Talk“-Buddies, als auch mit euren Facebook-Freunden sprechen.

talk

Die noch junge Chat-Anwendung schickt sich an, die unterschiedlichen Messenger-Dienste auf dem Mac unter einem Dach anzubieten und besticht durch ihr natives OS X-Design, das an die Apple-eigene Nachrichten-Applikation erinnert. Für den derzeit gebotenen Funktionsumfang erscheinen uns die veranschlagten 9€ jedoch etwas zu großzügig kalkuliert.

So bietet Flamingo noch keine Status-Nachrichten an, unterstützt keine Gruppen-Chats und versteht sich weder auf iMessage, AIM, Skype noch auf Yahoo. Einzig XMPP-Dienste werden derzeit unterstützt. Immerhin, inklusive der von XMPP ebenfalls angebotenen Datei-Übertragung. Kostenlose Accounts dafür verteilen nicht nur Google und Co. sondern auch der Chaos Computer Club.

fenster

Die beiden Entwickler Indragie Karunaratne und Christian Dalonzo kündigen in den Flamingo-FAQ zwar die baldige Integration neuer Dienste an, mit Blick auf Karunaratnes letztes Projekt, den iTunes-Konkurrenten Sonora, ist in Sachen Langzeitunterstützung jedoch Vorsicht geboten.

Mit dem bewussten Verzicht auf eine Testversion machen die Entwickler auch den Probelauf der neuen Mac-App zum Glücksspiel und motivieren uns dazu, euch vom spontanen Kauf abzuraten. Wir werden Flamingo definitiv im Auge behalten – noch lohnt sich der Griff zur kostenpflichtigen Adium-Alternative aber nur, wenn euch der einfach XMPP-Chat ausreicht.

Dienstag, 05. Nov 2013, 10:27 Uhr — Nicolas
6 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Sieht schick aus. Adium gefällt mir (rein subjektiv) irgendwie nicht mehr so. Für Alternativen wäre ich offen. Aber es müssten tatsächlich schon noch ein paar mehr Protokolle.

    • Gerade im FAQ gefunden: „Can you add support for iMessage or AIM?
      At the moment, no. iMessage is a proprietary Apple service that third party clients can not access, and AIM uses an undocumented, proprietary protocol that we are reluctant to support because existing implementations could break from changes in the future.“

      Muss man mal abwarten, ob da überhaupt noch groß was an neuen Protokollen kommt.

  • Welchen Ersatz gibt es eigentlich für iChat? Also wie chatte ich – mal abgesehen von iMessage – eigentlich von iCloud user zu iCloud User?

  • Das Icon könnte aber Stress geben. Sieht dem Vodafone-Logo sehr ähnlich…
    Versuchen werde ich das trozdem mal :-)

  • Die vorinstallierte Nachrichten App kann das doch auch. (mit iMessage drin) wozu dann 9€ ausgeben?

  • Der Meinung bin ich auch: neben Apples iMessage, Yahoo-Messenger und AOL-IM kann die Nachrichten-App auch XMPP und darüber bspw. das Fratzenbuch einbinden. Und sie sollte noch viel mehr durch ihr natives OS-X-Design bestechen, muß sie sich doch gar nicht erst an sich selbst anlehnen.
    Damit würde ich Flamingo (genauso wie desse Erwähnung auf iFun) mal als geradezu flüssiger als flüssig bezeichnen. Im Gegenteil: anstatt darüber zu berichten, sollte höchstens vielleicht davor gewahrnt werden, denn auf eine der unzähligen offenen Jabber-Implementierungen eine UI schnallen und dafür dann 9€ verlangen scheint mir doch ziemlich kackendreist.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 20632 Artikel in den vergangenen 5722 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2017 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven