ifun.de — Apple News seit 2001. 37 991 Artikel

Technisches Paper veröffentlicht

Für Epileptiker: Apple erkennt und entschärft flackernde Lichter

Artikel auf Mastodon teilen.
12 Kommentare 12

Die am gestrigen Montag ausgegebene tvOS-Version 16.4, die zusammen mit iOS 16.4 und macOS 13.3 zum Download bereitgestellt wurde, verfügt über eine neue Hilfsfunktion für Personen mit Epilepsie.

Flackerndes Licht

So führt das Update eine neue Option ein, mit der sich die Intensität „blinkender Lichter“ im laufenden Programm reduzieren lässt. Erkennt tvOS Lichtblitze oder Stroboskopeffekte, greift die neue Funktion und schwächt diese, wenn gewünscht, aktiv ab.

Die neue Option, ist ab sofort Teil der Bedienungshilfen von Apple TV, iPad und iPad und kann im Bereich Bedienungshilfen > Bewegung > Flackerndes Licht dimmen aktiviert werden. Apple selbst führt in der Kurzbeschreibung des neuen Settings an: „Videoinhalte mit wiederholt flackerndem oder hier Stroboskoplicht werden automatisch gedimmt.“

Technisches Paper veröffentlicht

Wer sich dafür interessiert wie genau Apple hier vorgeht, der kann einen Blick in das 21-seitige Paper „Video Flashing Reduction“ werfen (PDF-Download) in dem Apple auf die Hintergründe der Funktion und die eingesetzten Algorithmen eingeht.

Flashing Paper Apple

Dieses hat Apple zusammen mit einer Swift-, einer Mathematica- und einer MATLAB-Implementierung auf dem Code-Portal GitHub veröffentlicht.

Entwickler können auf Option reagieren

Laut Apple richtet sich die neue Funktion an Anwender, für die Videoinhalte mit hellem, sich wiederholendem, kontrastreichem Blinken unangenehm sind, sowie an Epileptiker und andere lichtempfindliche Personen, die Probleme mit blinkenden Videoinhalten haben.

Entwickler haben die Möglichkeit die gesetzte Einstellung aus den Systemeinstellungen auszulesen und können in ihren Anwendungen ebenfalls auf die Präferenzen reagieren. Wie genau dies funktioniert erklärt Apple im hauseigenen Entwickler-Portal unter der Überschrift „Responding to changes in the flashing lights setting„.

28. Mrz 2023 um 14:57 Uhr von Nicolas Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    12 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
  • Hilft auf jeden Fall. Oder zumindest bekomme ich jetzt etwas vom Film mit :-)

  • Ich frage mich, wann Apple es schafft, das der Bildschirmschoner wieder weg geht, sobald man auf Play drückt…

  • Das mache ich auch gerne an, ohne Epileptiker zu sein. Mittlerweile wird da ja jeder wahnsinnig bei dem Effektgescheiße in jedem Film, weil mit Story ja schon lange nicht mehr überzeugt werden kann.

  • Wow. Also man muss schon sagen – das ist eine gute Sache. Apple kann manchmal wirklich sehr gut sein.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 37991 Artikel in den vergangenen 8212 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2024 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven