ifun.de — Apple News seit 2001. 21 954 Artikel
Mac und Windows

Für Affinity Photo & Designer: Beta 1.6 bringt helles Design

Artikel auf Google Plus teilen.
8 Kommentare 8

Der Adobe-Konkurrent Serif hat zwei neue Beta-Versionen für seine Gestaltungswerkzeuge Affinity Photo und Affinity Designer vorgelegt, die Mac-Anwender erstmals mit einer hellen Benutzeroberfläche der Photoshop- bzw. InDesign Illustrator-Alternativen versorgen.

Design Beta

Die Beta-Downloads stehen zur Installation auf Mac und Windows zur Verfügung, sollten jedoch mit Vorsicht genossen werden. Wer die Affinity-Anwendungen für die Arbeit benötigt beachtet die Warnmeldung der Anbieter: Beta 1 wird aktuell nicht zum Produktiv-Einsatz empfohlen. Aber: Version 1.6 lässt sich neben den aktuellen Mac App Store-Ausgaben installieren.

Neben dem Light UI, bringen die Betas zahlreiche Detail-Verbesserungen mit, die wir um Anschluss notiert haben. Die Beta-Download könnt ihr im Forum der Entwickler laden.

Laden im App Store
Affinity Photo
Affinity Photo
Entwickler: Serif Labs
Preis: 54,99 €
Laden
Laden im App Store
Affinity Designer
Affinity Designer
Entwickler: Serif Labs
Preis: 54,99 €
Laden

Neu in Beta 1.6

  • First and foremost, the 1.6 version is mainly about: Light UI! (go to Preferences->User Interface)
  • Improved view pan/zoom performance and new pixel-differencing pixel shader
  • Improved performance with large documents
  • New font chooser dropdown with recents, used fonts and favourites
  • New Glyph browser
  • Stroke stabiliser for all pencil and brush tools
  • Align to key items (first/last selected)
  • Text frame vertical alignment options
  • Fit frame to text (double-click on bottom centre handle).
  • Transform panel uses the rotation centre
  • Scale/shear can now be performed about rotation centre
  • Double-click now resets shape handles and rotate/shear handles
  • Many PDF export improvements including vector export of multi-stop gradients
  • Numerous bug fixes and stability improvements
Freitag, 19. Mai 2017, 16:04 Uhr — Nicolas
8 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Gefällt mir gut! Wenn man den Dark Mode von macOS nicht verwendet, passt ein helles UI einfach besser, finde ich.

  • Affinity Designer ist ja ehr eine Illustrator Alternative … die InDesign Alternative „Affinity Publisher“ läßt ja leider weiterhin auf sich warten und wird wohl auch dieses Jahr nicht erscheinen …

  • Vielen Dank für den Artikel, aber macht mal bitte aus der ›InDesign-Alternative‹ die korrekte ›Illustrator-Alternative‹. Auf Affinity Publisher warten wir dann ungeduldigst weiter … ;)
    Schönes Wochenende!

  • Ihr meint Illustrator – für InDesign gibt es keine (gute) Alternative

  • Hört sich gut an. Wenn jetzt endlich nocht AP fürs iPad kommt bin ich glücklich.

  • Kann mir jemand sagen, wie die Funktion heißt, mit der ich einen Schriftzug so verändern kann, dass seine untere Kante wie ein Bogen verläuft (so wie beim Netflix-Logo)? Auf diese Funktion warte ich beim Affinity Designer. Heißt das vielleicht Text Warp?

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 21954 Artikel in den vergangenen 5816 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2017 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven