ifun.de — Apple News seit 2001. 38 195 Artikel

Nicht mit Apples "Front Row" verwechseln

Front Row: Videoplayer für räumliches Audio jetzt auch auf Deutsch

Artikel auf Mastodon teilen.
6 Kommentare 6

Über den Videoplayer Front Row haben wir erst vor wenigen Wochen berichtet. Die Mac-Anwendung richtet sich an Nutzer, die nicht über ein Surround-Sound-Setup verfügen, dennoch aber Filme und Fernsehsendungen in räumlichem Audio genießen wollen. „Front Row“ will dieses Erlebnis auch bei der Verwendung von Kopfhörern wie den AirPods Pro bereitstellen – eine Funktion, über die die sonst gerne genutzten Videoplayer auf dem Mac (noch) nicht verfügen.

Über die vergangenen Wochen hinweg hat sich der Entwickler der App ausgesprochen aktiv gezeigt und sich nicht nur um die Produktpflege und kleinere Funktionserweiterungen gekümmert, sondern auch dafür gesorgt, dass „Front Row“ zusätzliche Sprachen unterstützt. Mit der jetzt verfügbaren Version 2.4 wurde die App dann auch mit deutscher Sprachunterstützung bereitgestellt.

Front Row Mac App

„Front Row“ lässt sich kostenlos im Mac App Store laden und hat ein Demo-Video von Dolby im Gepäck, mit dessen Hilfe ihr einfach und eindrucksvoll sehen könnt, wie sich die räumliche Audioverteilung mit Kopfhörern simulieren lässt. Das Video startet, wenn ihr im Hauptmenü der App auf die Option „3D Audio erleben“ klickt.

Audio-Effekte stehen im Mittelpunkt

Der Entwickler betont, dass es sich bei seiner App keinesfalls um einen vollumfassenden Videoplayer handelt, wie beispielsweise bei VLC oder IINA der Fall. Der Fokus lag einzig darauf, mithilfe von Apples AVKit einen einfachen Videoplayer zu erstellen, der die Wiedergabe von „3D Audio“ unterstützt – was Apple im Deutschen mit „räumlichem Audio“ übersetzt. Über diese Option verfügen bislang noch nicht viele Anwendungen in diesem Bereich.

Dementsprechend unterstützt „Front Row“ auch deutlich weniger Dateiformate, als man dies von anderen speziell für die Videowiedergabe und -konvertierung erstellen Drittanbieter-Apps kennt.

Laden im App Store
‎Front Row Video Player
‎Front Row Video Player
Entwickler: Joshua Park
Preis: Kostenlos
Laden

Nicht mit Apples „Front Row“ verwechseln

Bereits auf unsere ursprünglichen Vorstellung der App hin wurde nachgefragt, ob es sich bei „Front Row“ nicht auch um ein Apple-Produkt handelt – das war in der Tat mal der Fall.

Apple Front Row

Apples „Front Row“ war eine 2005 vom damaligen Apple-Chef Steve Jobs vorgestellter Mediencenter-Anwendung, die sich auch mithilfe der Apple-Remote-Fernbedienung bedienen und gleichermaßen für die Wiedergabe von Audio- und Videoinhalten verwenden ließ. Die letzte Version des Mac-Betriebssystems, mit der „Front Row“ noch ausgeliefert wurde, war das im Jahr 2009 erschienene macOS Snow Leopard.

22. Apr 2024 um 15:28 Uhr von Chris Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    6 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
  • *klatsch auf die Stirn* Stimmt! DAS war früher das front row. Da hatte ich noch die kleine weisse Fernbedienung am iMac G5

  • Apples räumliches Audio ist jetzt aus welchen Quellen erhältlich?
    Sehe da keinen Nutzen. Räumliches Audio funktioniert mit Apple TV und AirPods 3Gen. hervorragend. Mit AirPods Max nicht so gut, aber besserem Bass. AirPods Pro 2Gen. waren mit meinen Ohren leider gar nicht kompatibel. Kein Einsatz hat gepasst. Bei passenden Ohren wird das auch gehen. Aber wozu braucht man die beworbene App?

    • Die originalen Apple Apps können das von sich aus. Möchtest du aber Videos abspielen, die nicht von Apple sind (zb auf deiner Festplatte gespeichert) und räumliches Audio enthalten, dann funktioniert das nur mit speziellen Videoplayern. Dies ist einer davon

  • Hochinteressant! Danke für den Tipp! Über Ablage kann man auch eine Adresse öffnen. Vielleicht kann ja jemand mal eine Adresse nennen, wo ein hochinteressante Video hinterlegt ist, um es richtig erleben zu können.

  • Gibt es denn einen Videoplayer, der sich mit Apples Fernbedienung (der weißen oder der Alu) fernbedienen läßt?
    Das wäre echt interessant, da mein Mac mini M1 durch den FLIRC USB Adapter über einen Infrarot-Eingang verfügt.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 38195 Artikel in den vergangenen 8252 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2024 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven