ifun.de — Apple News seit 2001. 29 118 Artikel
Für FRITZ!Box 7490 und 7430

FRITZ!OS 7.21 auf 7490: Support für iCloud-Telefonbücher

41 Kommentare 41

Der Berliner Netzwerkausrüster AVM hat heute die Verfügbarkeit des neuen Router-Betriebssystems FRITZ!OS 7.21 für die FRITZ!Box 7490 und die FRITZ!Box 7430 bekanntgegeben.

Nutzer der weit verbreiteten Modelle können unter anderem noch mehr Online-Telefonbücher für die einheitliche Verwaltung aller Kontakte ansprechen. Darunter Apple (iCloud), Telekom Mail sowie von CardDAV-Anbietern.

FRITZ!OS 7.21 folgt auf der FRITZ!Box 7490 auf die FRITZ!OS-Version 7.11. Das Update ist damit keine kleine Punkt-Aktualisierung, sondern das groß beworbene Feature-Update auf Version 7.20, das inzwischen schlicht als 7.21 auftritt.

Neue Funktionen in FRITZ!OS 7.21

Internet:

  • Gerätesperre zum einfachen Aus- und wieder Einschalten des Internetzugangs für einzelne Geräte in der Kindersicherung
  • Bei aktiver Kindersicherung werden Einstellungen und Ticketeingabe beim Aufruf der Benutzeroberfläche (fritz.box) angezeigt
  • Unterstützung verschlüsselter Auflösung von Domain-Namen zu IP-Adressen (DNS over TLS)
  • Vereinfachte Einrichtung für den 1&1-Anschluss ohne 1&1 Start-Code-Eingabe

WLAN:

  • Verschlüsselung nach dem neuen WPA3-Standard (einschließlich WLAN-Gastzugang, Verbindungen zu Mesh Repeater und Internetzugang über WLAN mit der Methode SAE)
  • Am WLAN-Gastzugang kann ein offenes WLAN, also ohne Eingabe von Zugangsdaten, angeboten werden, bei dem nun die Daten verschlüsselt übertragen werden (Enhanced Open/Opportunistic Wireless Encryption, OWE)

Mesh:

  • Performance Mesh Steering verbessert WLAN-Verbindungen für Endgeräte, die mobil genutzt werden
  • Mesh-Autokanal: Berücksichtigt die WLAN-Umgebung der Mesh Repeater bei Wahl des besten WLAN-Kanals für das ganze Mesh

Telefonie:

  • Unterstützung für Online-Telefonbücher von Apple (iCloud), Telekom Mail sowie von CardDAV-Anbietern
  • Unterstützung für verschlüsselte Telefonie (TLS und SRTP) für Telekom, Easybell und dus.net

DECT/FRITZ!Fon:

  • Neun neue Klingeltöne auswählbar
  • FRITZ!Fon: Smartes Telefonbuch zeigt passende Vorschläge bereits während der Nummerneingabe
  • Klangeinstellungen für das Abspielen von Internetradio-Stationen und zur Verbesserung der Sprachverständlichkeit bei Telefonaten
  • Startbildschirm zur Temperaturanzeige eines kompatiblen Smart-Home-Geräts im Heimnetz (z. B. FRITZ!DECT 200, FRITZ!DECT 30x, FRITZ!DECT 440)

Heimnetz:

  • Kennzeichnung von Netzwerkgeräten mit gesperrtem Internetzugang (Gerätesperre oder Kindersicherung) in der gesamten Benutzeroberfläche
  • Ändern des Netzwerkkennworts für das Powerline-Netz am direkt (per LAN) angeschlossenen FRITZ!Powerline ermöglicht

Smarthome:

  • Überarbeitung der Smart-Home-Seiten auf der FRITZ!Box-Benutzeroberfläche
  • Unterstützung für die LED-Lampe FRITZ!DECT 500
  • Unterstützung für den Vierfach-Taster FRITZ!DECT 440
  • Unterstützung für das DECT-ULE/HAN-FUN-Rollladenprofil
  • Gesamtverbrauchsanzeige (kWh) der vergangenen zwei Jahre für die Steckdosen FRITZ!DECT 200 und 210
  • Synchronisierung der Temperatureinstellung, des Boost-Modus und der Fenster-auf-Erkennung innerhalb einer Heizkörperregler-Gruppe
  • „Adaptiver Heizbeginn“ des FRITZ!DECT 301 stellt die eingerichtete Komforttemperatur zum gewünschten Zeitpunkt zur Verfügung

USB:

  • Standardmäßig wird das Protokoll SMBv3/v2 der Windows Netzlaufwerkfunktion unterstützt, SMBv1 kann weiterhin optional unterstützt werden

System:

  • Benutzerunterstützung zum Kennenlernen von Funktionen der FRITZ!Box mit Begrüßungsseite
  • – Einstellung von Sprache, Land und Zeitzone für den Betrieb der FRITZ!Box
  • – Anzeige der Benutzeroberfläche in Deutsch, Englisch, Französisch, Italienisch, Polnisch oder Spanisch
  • – Zeitraum für die Durchführung automatischer Updates festlegbar

Mobilfunk:

  • Erweiterter Ausfallschutz zum automatischen Wechsel auf den Internetzugang über ein Mobilfunk-Modem bei Ausfall der Internetverbindung über den DSL- oder WAN-Anschluss

Mit Dank an Michael!

Donnerstag, 17. Sep 2020, 18:20 Uhr — Nicolas
41 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Deckt sich der Funktionsumfang des Updates mit dem bei der 6591 aus der letzen Woche (7.21) ?

  • Ich hoffe, dass es auch für 3490 freigeschaltet wurde.

  • Super. Danke für den Tipp. Habe schon auf das Update gewartet.

  • Wo ist das mit den Telefonbüchern den versteckt. Finde nix.

  • Mit aktivierter 2-Faktor-Authentifizierung bekomme ich trotz Eingabe des anwendungsspezifischen Passwortes die Fehlermeldung „Die Aktualisierung ist gescheitert. Fehlercode 26“. Klappt bei euch der Zugriff auf iCloud einwandfrei?

    • AVM:
      „Voraussetzungen / Einschränkungen
      Das Telefonbuch darf maximal 1000 Einträge enthalten. Mehrere hundert Einträge können allerdings dazu führen, dass sich die Reaktionsgeschwindigkeit der Benutzeroberfläche beim Aufruf und bei der Navigation spürbar verlangsamt.“

      • Das ist leider nicht die Erklärung für Fehler 26. Ich habe ca. 190 Telefonbucheinträge und bei mir funzt es auch nicht. Bekomme den gleichen Fehler 26 angezeigt.

    • Es muss bei dem Apple Account ein Anwendungsspezifisches Passwort erzeugt werden. dieses dann in der FritzBox bei dem iCloud Telefonbuch für die Anmeldung an iCloud nutzen. Hat bei mir sofort funktioniert

    • Genau der selber Problem : trotz aktivierter 2-Faktor-Authentifizierung bekomme ich trotz Eingabe des anwendungsspezifischen Passwortes die Fehlermeldung „Die Aktualisierung ist gescheitert. Fehlercode 26“. FritzBox 7530 / 7.20

  • Ich habe einen privaten CardDAV-Server (mit ssl), der aber leider nicht mit der FritzBox reden will. Ist das Problem bekannt?

  • Wirklich klasse Feature. War mir noch nicht bekannt.
    Schade, dass man nicht die Sortierung auf Nachnamen festlegen kann. Zumindest hab ich nichts gefunden.

    • Die Sortierung ist doch nur am Telefon relevant, mit dem du auf das Telefonbuch zugreifst – Und dort sollte es ja eine Option geben…?!

    • Wenn Du ein Fritz!Fon hast, geht das.

      Auf dem Telefon im Telefonbuch Optionen/Suchmodus auf „Nachname“ stellen. Dann ändert sich nicht nur der Suchmodus (man kann sich den Namen „zusammenbauen“ statt nur den Vornamen zu wählen). Die Anzeige erfolgt dann auch als „Nachname, Vorname“.

      Dieser Text wird allerdings berechnet, und zwar ziemlich dumm: Bei allen Einträgen, die kein Komma enthalten, wird das letzte Wort noch vorne gestellt.

      Aus „Pizzaria Mario Bad Mustername“ wird also „Mustername, Pizzaria Mario Bad“. Doof. Letztlich ist das Problem aber, dass die Fritzbox intern nicht zwischen Vor- und Nachnamen unterscheidet. Dieses Fehldesign schleppen die nun schon seit Jahrzehnten mit sich rum. Da geht aber keiner dran, stattdessen wird lieber ein Internetradio eingebaut…

    • Nutze die Fon App von AVM. Dort gibt es leider keine Sortierfunktion. Vielleicht in der Zukunft

  • Hab ich was falsch verstanden? Ich bekomme kein Update angeboten auf meiner 7490!

  • Bullshit AVM Update! Wie kann man es als Hersteller für Kommunikationselektronik NICHT schaffen, ein Telefonbuch mit mehr als 1000 Eintragen zuzulassen? Ich wundere mich, weil ich aus diesem Grund schon weg bin von Gigaset und Konsorten mit den limitierten Einträgen in die Handgeräte. Bleibt tatsächlich nur die FRITZ! Phone App und das Handy.
    AVM:
    „Voraussetzungen / Einschränkungen:
    Das Telefonbuch darf maximal 1000 Einträge enthalten. Mehrere hundert Einträge können allerdings dazu führen, dass sich die Reaktionsgeschwindigkeit der Benutzeroberfläche beim Aufruf und bei der Navigation spürbar verlangsamt.“

  • Weiß jemand, ob das für die 4040 noch geplant ist?

    Oder alternativ: wenn die 7490 als Router die neuen Mesh-Features unterstützt, die 4040 als weiterer WLAN-AP aber nicht – profitiert mein Netz dann überhaupt davon?

  • Werden die Kontaktbilder aus der iCloud dann auch geladen und auf dem Fritz!Fon angezeigt?

  • Ich habe ein Mesh System aus 2 x 7590, 1 x 7490 und zwei mal 7312SL.

    Eine 75er ist der Mesh Master, die zweite 75er sowie die 74er hängen per LAN dran und erweitern das WLAN und andere Dinge. Die 2 x 73 erweitern das Mesh über Wlan.

    Da die 73er kein update mehr bekommen werden, wird es zu Problemen kommen mit den 73ern? Wichtig ist mir die einheitliche Verwaltung des Mesh über den Mesh Master, würde aber nun insgesamt gerne auf WPA3, die nun die 73er aber nicht können.

    Danke

  • Die Synchronisation zwischen iCloud- und Fritz-Telefonbucheinträgen ist leider bislang nur begrenzt brauchbar in Fällen, in denen man z.T. eigene Labels für Telefonbucheinträge unter iOS verwendet hat. Diese werden dann im Fritz-Telefonbuch in sonstige umgewandelt. Auswahl aus mehreren speziell benannter Anschlüsse beim Gesprächspartner sind somit nicht möglich über die Adressbucheinträge z.B. auf dem Fritz! C5.
    Hier wäre AVM gefordert zumindest ein nachträgliches Editieren der synchronisierten Einträge zu ermöglichen (was generell schon geht) aber den Begriff „sonstiges“ je Zeile individuell wie auf der iOS-Seite anzupassen – geht leider noch nicht. Nach Editieren müssten die neuen Bezeichnungen auch nach erneutem Sync erhalten bleiben.
    Ggf. sollte AVM die eigenen Bezeichnungen von iOS direkt übernehmen und gar nicht durch „sonstiges“ zu ersetzen.
    Vlt. durch Apple verhindert?
    Generell ist die Übernahme der Kontakte aus iCloud ab v7.20 eine feine Sache.

  • Seit dem Update geht das VPN vom iPhone auf die 7490 nicht mehr.
    Hat jemand auch das Problem?

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 29118 Artikel in den vergangenen 6936 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2020 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven