ifun.de — Apple News seit 2001. 27 551 Artikel
Auch für Unitymedia-Kunden

FRITZ!Box Cable: Beta für mehr Mesh-Leistung, WPA3 und Telefonie

25 Kommentare 25

Experimentierfreudig? Die Berliner Netzwerk-Ausrüster von AVM bieten ab sofort das aktuelle FRITZ!-Labor (die aktuelle Vorabversion des FRITZ!OS-Betriebssystems) auch für die FRITZ!Box 6490 Cable und 6590 Cable an.

FRITZ Labor FRITZBox 6490 6591 Cable 520

Zudem steht erstmals auch für Kunden von Unitymedia eine Laborversion für die FRITZ!Box 6490 Cable bereit. Alle Cable-Modelle sollen über die Labor-Version mit mehr Mesh-Leistung, zusätzlichem Telefonie-Komfort und WPA3 ausgestattet werden.

Der neue Verschlüsselungsstandard bringt wesentliche Verbesserungen bei der Authentifizierung und Sicherheit von drahtlosen Netzwerken mit sich. Das Labor sorgt auch für ein verbessertes WLAN Mesh Steering. Es wird nun regelmäßig überprüft, ob sich ein Endgerät für eine bessere Leistung von 2,4 auf 5 GHz oder zu einem anderen WLAN-Zugangspunkt steuern lässt. Ist das der Fall, geschieht dies im WLAN Mesh von FRITZ! automatisch.

Außerdem wird mit dem Labor das Netzwerkprotokoll SMBv2/v3 für die Nutzung der Netzwerkspeicherfunktion (NAS) unterstützt. Auch gibt es weitere Komfortverbesserungen im Bereich Telefonie: So werden beispielsweise bei der Eingabe einer Nummer ins FRITZ!Fon passende Kontakte aus dem Telefonbuch vorgeschlagen und Rufnummern können mehreren Anrufbeantwortern zugeordnet werden.

Erstmals steht auch für Kunden von Unitymedia eine Laborversion für die FRITZ!Box 6490 Cable bereit. Informationen zum FRITZ! Labor für Unitymedia-Kunden sind hier verfügbar.

In den kommenden Wochen erhält die Laborversion von FRITZ!OS zusätzliche Funktionen und wird für weitere FRITZ!Box-Produkte zur Verfügung gestellt. Aktuell steht das FRITZ! Labor für die FRITZ!Box 7590, 7490 sowie FRITZ!Box 6490 Cable, 6590 Cable und den FRITZ!Repeater 1750E bereit.

Eine genaue Auflistung aller Neuheiten und Verbesserungen gibt es unter avm.de/labor. Hier wird auch detailliert erklärt, wie sich das FRITZ! Labor installieren lässt.

Freitag, 24. Jan 2020, 18:53 Uhr — Nicolas
25 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Macht Vodafone Cable doch auch schon immer. Nur nicht öffentlich über die Community, sondern mit Kunden die eine spezifische Einschränkung oder Störung haben. Die werden gefragt und erhalten das Update aufgespielt.

  • Das ist jetzt schade, kann ich nicht installieren da meine 6490 Cable von Vodafonr verwaltet wird.

  • iPhones können doch eh kein WPA3

  • Dafür dass ihr Fritz doof findet, sieht Artikel der letzten Tage, kommt das hier doch seeehr oft vor.

    • Hierzulande ist AVM unglaublich relevant – entsprechend, wirst du bei uns noch öfter von den Berlinern hören. Nur weil wir nicht die besten WLAN-Erfahrungen mit dem Fritz-Equipment gemacht haben, heißt dies nicht, dass wir AVM jetzt die kalte Schulter zeigen.

      Und wenn du den Artikel vom Mittwoch aufmerksam liest, dann wirst du dort auch über folgenden Satz stolpern: „AVM baut tolle Netzwerk-Produkte, in Sachen WLAN scheinen die Systeme jedoch von teils uralten Bugs geplagt.“ Dies auf ein schlichtes „doof finden“ zu reduzieren, verkürzt es dann doch fast einen Zacken zu viel.

      • Danke, dass ihr nach wie vor über AVM Produkte und die Alternativen berichtet! Bei vielen Lesern hier sind sie relevant, genau so bei mir. Ich gehöre auch zu den Seeligen, die in der Familie an vier verschiedenen Standorten 6490er im Einsatz hat inkl. verschiedenen Repeatern und absolut überall funktionieren diese Fehlerfrei im Zusammenspiel mit iOS+Mac. Sogar besser als ein Netgear Orbi System, was ich mir mal eingebildet habe, bei dem die Clients durchgehend an einem Node hängen geblieben sind.

  • Hallo,
    Kann mir mal jemand sagen wo es denn das Labor Update für die Repeater geben soll?
    Bei mir werden nur die Router angezeigt.
    Gruss

  • AVM Produkte haben ein gutes Preis- Leistungsverhältnis, aber das WLAN Mesh funktioniert wirklich nicht sonderlich stabil. Ich habe immer nach 1-2, manchmal 3 Wochen starke Einbrüche bei den Übertragungsraten. Starte ich alles neu, FritzBox, Repeater (alle per LAN angeschlossen), ist die Übertragungsgeschwindigkeit wieder normal. Das zeigt mir, dass das Mesh tatsächlich nicht stabil funktioniert, wie auch hier bei iFun schon geschrieben. Ich mag die Produkte zwar auch, aber AVM ignoriert das Problem. Denen sind keine Probleme dahingehend bekannt. Ich habe auch schon etliche Support-Daten dorthin geschickt, nichts ist passiert. So sehr ich deren Produkte auch mag, aber irgendwann muss ich mich auch nach einer Alternative umschauen. Zeit genug hatten sie die Probleme zu beheben. Und wenn ich so durch die Kommentare scrolle, dann muss AVM wissen das irgendwas nicht stimmt.

    • Ich habe eine 3000er Repeater und an diesen einen 1750er Repeater drangehängt. In dieser Konfiguration habe ich auch regelmäßig Probleme, indem die 5ghz Verbindung zwischen den Repeatern wegblicht. Das muss ich dann auch jedes Mal manuell beheben. Ist aber zu verschmerzen, finde ich.

  • Eine Labor Version der Firmware für den 1750E kann ich auf der AVM Seite nicht finden. Wird auch nicht gelistet. Wo habt ihr die Info her, dass es auch dafür eine Test-Firmware gibt?

  • Wenn man als unitymedia Kunde nicht immer die abgespeckte Version bekommen würde. Bei einer der letzten konnte man das Fernsehsignale über die Box streamen um es auf den Rechner zu gucken ohne das man über die bescheidene Internetseite von denen gehen muss.

  • Ist es eigentlich besser bei Unitymedia eine eigene Fritz Box zu haben oder die von denen? Oder ist das egal?

    • Vor zwei Jahren kam nach vielen Problemen mit der UM-Fritzbox raus, daß die maximale Gerätemenge im WLAN radikal reduziert wurde, kann mich nicht mehr erinnern wie viele, aber 20-30 Geräte… hatten mir irgendwann sogar sowohl AVM als auch UM bestätigt. Aussage UM-Kundendienst: So viele Geräte hat kein normaler Haushalt zu betreiben.

      • Laut AVM Support kann die aktuelle Fritzbox 7590 (die frei auf dem Markt zu erhaltene) zwar mehr Clints verwalten aber für mehr als 50 Stück legen sie die Hand quasi nicht ins Feuer, da ab da eben der Prozessor im Router schlapp macht. Ich habe hier ein Smart Home und sehr vielen WLAN sowie DECT-Geräten und habe nun eine zweite 7590 gekauft, damit alles wieder läuft.

    • Okay. Ich habe tatsächlich nicht so viele Geräte im wlan. Wäre also nicht das Problem. Ist die UM Fritz Box so offen für den Benutzer wie man es gewöhnt ist wenn man die selbst kauft? Oder beschränken die einen?

      • Ein anderer Kai

        Du bekommst dann die Updates von Unitymedia, nicht direkt von AVM. Kauf dir lieber selbst eine FritzBox, es sei denn, du möchtest bald umziehen und weißt nicht, ob du die FritzBox auch an deinem neuen Anschlus verwenden kannst.

  • Die Labor-Version ist eine Beta, da kann es sehr wohl zu Problemen kommen.
    Ich bin auch mit einer 7590 auf die Mesh-Verbesserung „geflogen“, warte bis heute auf Erkenntnisse.
    Vielleicht ist es manchmal auch gut, wenn man es nicht kann,
    aber das weiss man eben vorher nicht !

  • Ich habe ein ganz anderes Problem mit der 6591 Cable. Die ist sporadisch komplett tot. Selbst die Status-LEDs leuchten nicht mehr. Erst nach einer Trennung vom Stromnetz läuft sie wieder. Dem AVM-Support ist das Problem durchaus bekannt, allerdings haben sie dafür noch keine Lösung. Die soll dann irgendwann mal mit einem Firmwareupdate kommen. Nun steht die Fritte aufgrund seiner Unzuverlässigkeit nutzlos im Schrank. Ich bin sehr enttäuscht von meiner ersten Fritzbox. Momentan habe ich den Router vom Provider angeschlossen. Auf den kann ich mich wenigstens verlassen.

  • Würde ich mir eher mal für die 6591 mit veralteter 7er Firmware wünschen

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 27551 Artikel in den vergangenen 6702 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2020 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven