ifun.de — Apple News seit 2001. 35 356 Artikel
   

Fortnite Battle Royale als kostenlose Beta spielbar

21 Kommentare 21

Der Survival Shooter Fortnite von Epic Games ist dem ein oder anderen vielleicht bereits ein Begriff. Das Spiel befindet sich bereits seit Juli im Early-Access und wird in unterschiedlichen Paketen verkauft. Den günstigsten Einstiegspreis bietet das Standard-Gründerpaket für 39,99€. Teurere Pakete kosten bis zu 149,99€, bieten bis auf haufenweise zusätzliche Spielinhalte wie Skins und Erfahrungsbooster jedoch wenig Mehrwert. Das fertige Spiel soll schlussendlich 2018 für Windows, macOS, Playstation und Xbox als Free-to-Play Titel erscheinen. Die wirkliche Neuigkeit ist jedoch, dass Fortnite einen Battle Royale Modus erhalten soll, der sich zurzeit in einer kostenlos spielbaren Beta befindet.

Der Battle Royale Modus von Fortnite bedient sich hier beim erfolgreichen Playerunknown’s Battlegrounds. Zwar beginnt ihr eine Runde nicht wie in PUBG in einem Transportflugzeug, dafür jedoch im fliegenden epischen Battle Bus. Das Gameplay bleibt jedoch zuerst einmal ähnlich. Auch in Fortnite treten 100 Spieler gegeneinander an, entweder alleine oder in Viererteams.

Fortnite Pinata

Nach eurem Absprung überwindet ihr die letzten Meter mit einer Art Gleiter und müsst euch als nächstes auf die Suche nach einer vernünftigen Waffe begeben. Und hier beginnt sich Fortnite von seinem Vorbild abzusetzen. Neben der Comicgrafik bringt Fortnite auch die Aufbaumechanik aus dem Hauptspiel in den Battle Royale Modus mit. Wenn ihr das nötige Baumaterial gefunden habt, könnt ihr in Windeseile schützende Wände aus dem Boden stampfen, Brücken über Abgründe spannen oder sogar ein Fort auf dem Spielfeld errichten. Im Gegenzug dürfte Schleichen und Verstecken weniger Relevanz haben.

Das Fortnite mit dem Battle Royale Modus den Platzhirsch von seinem Thron stoßen kann, glauben wir zwar nicht. Dennoch bedeutet ein zusätzlicher Mitbewerber auf dem Markt zumindest ein wenig Abwechslung.

Other companies will, of course, enter the marketplace, but I would just hope they put their own spin on the game mode and not just make a carbon copy! (Brendan Greene alias PLAYERUNKOWN)

Die Entwickler von PUBG geben sich hingegen nicht all zu erfreut über Epics Schritt. Zumal beide Spiele auf der Unreal 4 Engine von Epic Games basieren und zwischen den Studios eigentlich ein harmonischeres Verhältnis herrschen sollte.

Dieser Artikel enthält Affiliate-Links. Wer darüber einkauft unterstützt uns mit einem Teil des unveränderten Kaufpreises. Was ist das?
27. Sep 2017 um 19:00 Uhr von Damien Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    21 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
    Abonnieren
    Benachrichtige mich bei
    21 Comments
    Älteste Kommentare
    Neuste Kommentare Meiste Stimmen
    Inline Feedbacks
    View all comments
    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 35356 Artikel in den vergangenen 7777 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2023 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven