ifun.de — Apple News seit 2001. 20 642 Artikel
Schicke Lese-App

Flipboard-App: Persönliches Magazin in neuer Version

Artikel auf Google Plus teilen.
8 Kommentare 8

Die für iPhone und iPad optimierte Lese-App Flipboard gehört mittlerweile zu den Urgesteinen des App Store. Mit dem Update auf Version 4.0 haben die Entwickler den Staublappen zur Hand genommen und ihre Anwendung mit komplett neuer Optik und einer Reihe neuer Funktionen ausgestattet.

Flipboard App

Flipboard hat den Anspruch, sich als komplett auf eure Interessen zugeschnittenes Magazin zu präsentieren. Auf der Startseite bieten verschiedene Themenbereiche aktuelle Einträge zum Direkteinstieg, oder ihr nutzt die App einfach zum Stöbern und Weiterlesen. Hier die wichtigsten Features im Überblick:

  • Schnellen Zugriff auf deine Top 9 Interessen in deinem Home. Lies, like und teile Artikel zu einer Vielzahl von Themen.
  • Halte dich täglich auf dem Laufenden über die Nachrichten mit der Tagesausgabe, eine Zusammenfassung der wichtigsten Artikel, die du kennen solltest.
  • Erhalte die neuesten Nachrichten zu wichtigen Ereignissen dank spezieller Magazine, die von unserer Redaktion kuratiert werden.
  • Tritt in Kontakt mit anderen Community-Mitgliedern auf Flipboard, die deine Interessen teilen.
  • Sammle Artikel zu bestimmten Themen und speichere diese in persönlichen Magazinen.
  • Lies Artikel aus New York Times, CNN, Washington Post, Forbes, Wired, Condé Nast, Rolling Stone und vielen weiteren Top-Publikationen aus der ganzen Welt.
  • Genieße Flipboard in 25 lokalen Ausgaben, einschließlich Versionen für Australien, Brasilien, die Türkei, Indien und China.

Neu in Flipboard 4.0 ist das sogenannte „Home-Karussell“ für schnellen Zugriff auf einzelne Einträge. Dazu bieten die Entwickler nun sogenannte Themen-Magazine mit redaktionell ausgewählten Inhalten und ein überarbeitetes und umfassenderes persönliches Profil.

Laden im App Store
Flipboard: Ein Ort für all' deine Interessen
Flipboard: Ein Ort für all' deine Interessen
Entwickler: Flipboard Inc.
Preis: Kostenlos
Laden
Mittwoch, 08. Feb 2017, 19:42 Uhr — Chris
8 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Flipboard gibt es glaube ich solange wie es das iPad selbst gibt. Tolle App.

  • Cool. Seit Pinterest und Flipboard lese ich meist nur noch über diese Kanäle Online-Verbreitungen.

  • Die App ist von meinem iPad geflogen, nachdem man keine eigenen Blogs hinzufügen kann, sondern nur das vorgefertigte Fastfood von denen und der Support unterirdisch ist…

    • Stimmt, anfangs konnte man noch bestimmte Quellen direkt auswählen. Dann kamen die gebündelten Kanäle und ein Zu-/Abwählen einzelner Quellen war nicht mehr möglich. Persönlich fand ich die Quellen für die einzelnen Bereiche alles in allem iO, aber das muss nicht jeder so sehen.

      Was mir aber in letzter Zeit aufgefallen ist, dass sich Quellen, deren Artikel man in Vergangenheit häufiger angeklickt hat, sich ständig vordrängeln. Und bitte den Chip-Unfug einstellen: Manche Tage gab es seitenweise nur Chip-Artikel unter Digitales.

    • Ich kann den Erfolg der App aus diesen Gründen auch absolut nicht nachvollziehen.

  • irgendweranders

    Das schlimmste an Flipboard ist, dass sie „Zite“ geschluckt und erstickt haben.

  • Muss man sich immer noch registrieren?

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 20642 Artikel in den vergangenen 5726 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2017 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven