ifun.de — Apple News seit 2001. 38 162 Artikel

Fire TV Stick Lite & 3. Generation

Fire TV Stick: Neue Modelle ab heute verfügbar – die Unterschiede

Artikel auf Mastodon teilen.
35 Kommentare 35

Die beiden am 24. September neu vorgestellten 2020er-Modelle des Fire TV Stick, die Lite-Variante ohne TV-Steuerungstasten, als auch die reguläre 3. Generation des Fernseh-Sticks mit Alexa-Sprachfernbedienung lassen sich ab heute bestellen.

Stick Fernseher

Beide Sticks besitzen 8GB integrierten Speicher, unterscheiden sich, was die technischen Spezifikationen angeht, jedoch in mehrfacher Hinsicht. So kommt der nur 29 Euro teure Fire TV Stick Lite mit einer abgespeckten Alexa-Sprachfernbedienung auf der die Mute- und Lautstärketasten fehlen.

Der günstige Preis dürfte unter anderem mit dem Verzicht auf die Unterstützung von Dolby Atmos Audio zusammenhängen. Das Lite-Model unterstützt lediglich Dolby Audio (nur HDMI-Passthrough).

Beide Modelle liefern eine 1080p Full HD-Auflösung mit Support für HDR, HDR10+ und HLG. Die Wiedergabe von 4K Ultra HD-Inhalten ist weiterhin dem Fire TV Stick 4K vorbehalten, der derzeit allerdings noch immer in der 2018 vorgestellten Version angeboten wird.

Amazon Fire Tv Stick 2020

Für das 39 Euro teure Modell der 3. Generation spricht Amazons Hinweis, diesem 50 % mehr Leistung im Vergleich zu Fire TV Stick (2019) mit auf den Weg gegeben zu haben. Das Leistungsplus dürfte sich Spürbar auf die Bearbeitungszeit von Sprachkommandos und die Performance der grafischen Benutzeroberfläche auswirken.

Beide Sticks werden ab sofort zur direkten Bestellung angeboten und versprechen eine Lieferzeit von einem Werktag.

Produkthinweis
Fire TV Stick Lite mit Alexa-Sprachfernbedienung Lite (ohne TV-Steuerungstasten) | HD-Streaminggerät
Produkthinweis
Fire TV Stick mit Alexa-Sprachfernbedienung (mit TV-Steuerungstasten) | HD-Streaminggerät

Fire Tv Matrix

Weitere Produkte erst Ende Oktober

Neben den neuen Fire TV Sticks hatte Amazon in der vergangenen Woche mehrere neue Hardware-Produkte vorgestellt.

Darunter den neuen Amazon Echo Show 10 (3. Generation), den kugelrunden Amazon Echo der 4. Generation und die ebenfalls neu gestalteten Amazon Echo Dot der 4. Generation. Während Echo und Echo Dot noch Ende des Monats in den Markt starten sollen, steht für den Echo Show noch kein Liefertermin fest.

Dieser Artikel enthält Affiliate-Links. Wer darüber einkauft unterstützt uns mit einem Teil des unveränderten Kaufpreises. Was ist das?
30. Sep 2020 um 12:31 Uhr von Nicolas Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    35 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
  • Vielleicht erwähnenswert, dass der neue FireTV Stick auch im 5Ghz WLAN Netz funkt, das beherrscht weder die Lite, noch die 4K Version…

    Ich könnte mir vorstellen, dass er dadurch auch besser und vor allem zuverlässiger streamt!

  • Hallo liebes ifun Team warum bekomme ich keine pushbenachrichtigungen mehr von ifun? In den Einstellungen ist es aktiviert und die App habe ich auch schon gelöscht und neu installiert geht trotzdem nicht.

  • Ob der 4K Stick auch bald ein Update bekommt? Er versteht sich noch nicht mit 5Ghz und könnte nach 2 Jahren auch gerne etwas mehr Performance bekommen.

  • Wie groß sind denn die technischen Unterschiede vom neuen Fire TV-Stick (3. Generation) im Vergleich zum Fire TV 4K-Stick in Bezug auf Prozessor und RAM? Die Performance der neuen Geräte würde mich interessieren.

  • Fire-TV Stick ist eigentlich ne coole Sache! Weiss jemand, wann der 4K neu rauskommt?

  • Ich habe dieses Fire TV (sieht so ähnlich aus wie ein Apple TV) und das ist merklich langsam und alt geworden.
    Ist es besser, auf die nächste Generation des Cube als High End Gerät zu warten oder reicht der Stick inzwischen was Rechenleistung etc. angeht?

  • Was leider verwirrend ist und sich nur erahnen lässt: bei allen steht Dolby Atmos. Ich habe den 4K Stick und Atmos gibt es nur bei Prime und nicht bei Netflix oder Disney. Die neuen Sticks werden hingegen mit Netflix und Disney Atmos beworben. Evtl. kommt das ja auch noch auf den 4K Stick mit einem Update auf FireOS 7. meine Hoffnung stirbt zuletzt. Stand heute kann nur der Cube bestes Bild- und Tonformat auf den 3 Streamingdiensten.

  • Wofür sollte man das haben das bringts doch nur wenn man auch den Videodienst aboniert hat. Oder man kann eh vom iPhone aus aufs Apple TV Airplay Streamn anstatt mit dieser Plasticfernbedienung der 3. gen. Zu interagieren haha und wenn man schon zu wenig geld habt tuts auch ein 20.- HDMI Lightning AV adapter mit dem ich auch mehr schauen kann als nur amazonn

  • Gibt es gar keine Fernbedienung mehr ohne Mikro? Will mir eigentlich keine weitere Wanze auf die Couch legen.

  • Was ich mich frage wofür bringt Amazon neue Geräte raus wenn man dann sieht was für eine katastrophale Prime Film Auswahl hier anbieten. .

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 38162 Artikel in den vergangenen 8246 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2024 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven