ifun.de — Apple News seit 2001. 22 314 Artikel
   

Facebook erlaubt Fotos in Kommentaren und plant angeblich integrierten „News-Reader“

Artikel auf Google Plus teilen.
32 Kommentare 32

Bei Facebook wird in letzter Zeit ordentlich gebastelt. Zuletzt hatten wir ja die neuen Hashtags sowie die erweiterten Statussymbole zum Thema, seit dem Wochenende steht Nutzern des sozialen Netzwerks mit den Foto-Kommentaren eine weitere Neuerung bereit.

Fortan könnt ihr Beiträge eurer Freunde nicht mehr nur in Textform, sondern auch durch das Hochladen eines Fotos kommentieren. Welche Auswüchse diese Neue Option zeigt, bleibt abzuwarten, eine Möglichkeit, die Kommentare auf der eigenen Facebook-Seite auf Textbeiträge zu limitieren, haben wir bislang noch nicht entdeckt.

foto-kommentar

Das neue Feature ist beim Besuch der Facebook-Seite mit dem Computer mittlerweile für alle Nutzer verfügbar, in der iOS-App macht sich die Option allerdings noch rar. Immerhin haben wir vereinzelt auch schon Hinweise von Lesern erhalten, denen die Fotokommentare in der iOS-App zur Verfügung standen.

Visueller News-Reader von Facebook?

Laut aktuellen Medienberichten arbeitet Facebook zudem daran, das eigene Angebot um eine Art News-Reader zu erweitern. Nutzer sollen damit eine einfache und ansprechende Möglichkeit erhalten, ein aus aktuellen, von anderen Nutzern verlinkten oder Mediendiensten bereit gestellten Nachrichten bestehendes Informationsangebot abzurufen.

Montag, 24. Jun 2013, 10:14 Uhr — Chris
32 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Heiliger Strohsack

    Sorry, aber FB nervt andernorts schon genug, warum muss das hier auch dauernd sein?

  • Dann werden sicherlich noch mehr Fotos hochgeladen. Umso besser für FB, denn durch das Hochladen eines Bildes überträgt man FB zugleich die Rechte seines Bildes. Mehr Bilder bedeuten mehr Rechte und mehr Rechte bedeuten über ein paar Ecken mehr Kohle -> Alles Geldmacherei!

    • Gut, dass es wenigstens noch Menschen gibt wie du, die umsonst arbeiten.

      • Das ist doch Blödsinn. Zum Geld verdienen schaltet Facebook Werbung.
        Es ist einfach ne Frechheit, dass FB mit privaten Bildern Geld verdient!

    • Das ist so gesehen falsch. FB ist ein Data-Miner. Jede Information, jede angebe, jedes like wird analysiert und aus der jeweiligen Person ein Zielgruppenprofil erstellt. So können unternehmen zielgerichtet Werbung genau für die Zielgruppe schalten. Dies kostet natürlich Geld und Facebook verdient dran, aber auf der anderen Seite sind die Streuverluste durch die Schaltung der Werbung sehr gering.

      Vorraussetzung ist natürlich ein gutes aktualisiertes Profil mit vielen likes ;)

      • Ich verstehe nur nicht warum es immernoch Leute gibt die ohne Adblock ins Internet gehen… Manche Seiten sind ohne ja überhaupt nicht mehr benutzbar!

    • und wieder einer der das mit den rechten nicht kapiert. Facebook bleibt gar nichts anderes übrig als vorauszusetzen das facebook Rechte an dem Bild bekommt, denn sonst dürfte facebook diese nicht auf facebook.com anzeigen (auch nicht in deinem Beitrag wo das Bild erscheinen soll), das wäre sonst ein Urheberrechts-Verstoß.

      • Bist du Anwalt oder was?
        Das ist eben nicht so!!

      • nö, bin ich nicht. aber das ist so.

        da wird zwar meist noch viel reinintepretiert, aber im endeffekt steht nicht mehr da. Vor allem da es noch eine strengere Regel von fb für deutsche Nutzer gilt.

  • Weil FB mittlerweile ein „Standard“ ist ;)

  • Ich hab letztens erst meine Chronik aufgeräumt.
    Facebook wird die Daten sicherlich immernoch haben. Aber wenigstens ist meine Chronik jetzt leerer ^^

  • Das geht bis jetzt aber nur bei Freunden. Bei Seiten geht das noch nicht.
    PS: Ich find die letzten Facebookveränderungen alle gut. Wenn euch Facebook nervt, lest das hier nicht und haltet euch zurück.

  • Facebook macht gegenüber Google den Fehler, dass sie für die gesammelten Daten dem User keinen Mehrwert bieten.
    Zwar hätten die am liebsten, dass man z. B. seinen kompletten E-Mailverkehr über FB laufen lässt, aber da die Daten im Krakennirvana verschwinden und FB keine vernünftige Suchfunktion zur Verfügung stellt, hat definitiv nur FB was davon. Und ob die sich langfristig noch erweitern können, wenn sie ihre User permanent nur verärgern, ist die große Frage. Ein zweites Microsoft muss doch nicht sein.

  • Ich hab noch nirgends Facebook Werbung gesehen geschweige denn Fotos die User hochgeladen haben. Also entweder lohnt sich das hier nicht, man hat Angst vor Klagen weils doch nicht so einfach pauschal geht oder ja keine Ahnung. Wer es nicht nutzen will solls lassen und gut ist.

  • … Die fb app stürzt sowieso jedes mal ab, wenn ich auf einen youtube link klicke, und in der app das video geöffnet wird… Das sollen sie erst mal beheben! Bevor sie mit weiteren tools experimentiren…

  • Da frag ich mich, wieso ist die App, übrigens bei mir auch, so instabil?

  • Facebook soll erstmal eine vernünftige App basteln bevor sie weitere Features einbauen. Die sind seit iOS 6 zu blöd, eine stabil laufende App zu programmieren, von Pushtönen bei Benachrichtigungen, die seither auch nicht funktionieren (außer wenn ein Chatnachricht kommt), mal ganz abgesehen.

  • Gott sei Dank habe ich meinen FB Account erfolgreich löschen können. Alles vorher geleert und… wieder mehr Zeit. Uff.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 22314 Artikel in den vergangenen 5873 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2017 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven