ifun.de — Apple News seit 2001. 29 362 Artikel

Label-Kooperation startet in den USA

Facebook bietet jetzt Musikvideos an

11 Kommentare 11

Facebook setzt jetzt auch auf Musikvideos. In den USA haben Facebook-Kunden von diesem Wochenende an Zugriff auf eine breite Auswahl an Musikvideos. Mit dieser Integration fischt die Plattform gleichermaßen in den Teichen von YouTube und den Musikdiensten.

Facebook macht in seiner Ankündigung zunächst keine Angaben über den Umfang der Integration oder Pläne bezüglich einer Ausweitung auf weitere Länder. Fakt ist, dass das Unternehmen entsprechende Verträge mit den großen Musiklabels abgeschlossen hat und das Angebot weiter ausweiten will. So sollen in den kommenden Wochen auch Musikvideos von namhaften Künstler ihre Premiere auf Facebook feiern.

Facebook Musikvideos Screenshots

Nutzer haben laut dem Unternehmen die Möglichkeit, die Videos nicht nur selbst anzusehen, sondern sie auch mit anderen Nutzern zu teilen.

Facebook zufolge wurden entsprechende Verträge mit Sony Music, Universal Music, Warner Music, Merlin, BMG, Kobalt und vielen weiteren Anbietern auch aus dem Independent-Bereich abgeschlossen.

Freitag, 31. Jul 2020, 18:41 Uhr — Chris
11 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
    • Ähm, alle Interessen auf einem Blick? Noch mehr zum Auswerten? Ist doch ganz einfach. Da hat die Welt nicht drauf gewartet, aber der Analyse- Algorithmus, um Dir ein „besseres Facebook-Erlebnis“ zu gewährleisten. Was auch immer das sein mag, neben Werbung..

  • Und alles „umsonst“
    Mit Speck fängt man Mäuse

  • …die Videos nicht nur selbst anzusehen, sondern sie auch mit anderen Nutzern zu teilen.
    Ne ganz neue Masche bei FB ;)

  • Endlich kann ich Musikvideos teilen …

    Hat ja auch kaum mehr einer einen Betamax-Rekorder, damit wir das Band Aid Konzert in PAL-Qualität bei einem Raider und einer Sinalco gemeinsam schauen können :-P

  • als nächstes kommt dann ein Musik Streamingdienst nur damit die Menschen wieder länger in Facebook bleiben.

  • Gefühlt ist Facebook tot. Ich kenne niemanden, der das noch aktiv nutzt oder sich noch nicht gelöscht hat. Die sind alle bei insta unterwegs – gehört zwar auch zu Facebook, aber „Facebook“ an sich ist hier kein Thema mehr.

    • Bei mir ist es andersrum. Ich kenne niemanden, der Instagram nutzt. Ist für mich auch nur eine Plattform, um überflüssige, peinliche, idiotische Bilder zu posten. Früher nannte man das Diaabend, bei dem sich die armen Freunde meiner Eltern beschissene Urlaubsbilder ansehen mussten. Gruselig.

      • ich nutze beides nicht, oder werden bei facebook keine überflüssigen, peinlich idiotischen Bilder gepostet?
        Beides gehört verboten!

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 29362 Artikel in den vergangenen 6972 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2020 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven