ifun.de — Apple News seit 2001. 38 525 Artikel

S220 ohne Solarladung

eufy SoloCam C210 in Deutschland erhältlich

Artikel auf Mastodon teilen.
14 Kommentare 14

Mit der SoloCam C210 hat eufy eine neue Sicherheitskamera im Programm, die sich bei genauerem Hinsehen allerdings im Wesentlichen als baugleich mit der SoloCam S220 erweist. Die beiden Geräte unterscheiden sich lediglich durch die bei der S220 zusätzlich vorhandene Option zur Solarladung und das hierfür auf der Oberseite der Kamera angebrachte Solarpanel.

Eufy Solocam C210

Die Leistung des integrierten Akkus ist ansonsten bei beiden Modellen identisch, dementsprechend lässt sich auch die neue SoloCam C210 bis zu drei Monate lang betreiben, bevor sie an die Steckdose muss. Der Wegfall der Solaroption schlägt sich erfreulicherweise auf den Preis der Kamera nieder, die SoloCam C210 wird für 99,99 Euro angeboten, während eufy für die S220 129,99 Euro will – aktuell ist die Kamera mit Solaroption aber auch schon für 116,10 Euro erhältlich.

Der Kauf der Variante ohne Solarpanel kann zwar durchaus auch optische Gründe haben, in der Regel dürfte allerdings der Montageort bei dieser Entscheidung eine Rolle spielen. Wenn sich die Kamera dauerhaft im Schatten befindet, geht die über das Solarpanel bereitgestellte Energie für den Akku gegen Null und man kann sich den Aufpreis auch sparen. eufy empfiehlt für den Dauerbetrieb der S220 ohne Steckdose mindestens drei Stunden volles Sonnenlicht pro Tag.

Eufy Solocam C210 Montage

2K Auflösung und 8 GB integrierter Speicher

Unabhängig von ihrer Stromversorgung verfügen beide Kameras über die gleiche technische Ausstattung, darunter die Möglichkeit zur Videoaufzeichnung mit bis zu 2K Auflösung und 8 GB integrierten Videospeicher. Dieser lässt sich im Zusammenspiel mit der separat erhältlichen eufy HomeBase 3 bei Bedarf deutlich erweitern. Die HomeBase 3 von eufy bringt darüber hinaus die Möglichkeit, auch zwischen verschiedenen Personen zu unterscheiden. Die integrierte Gesichtserkennung arbeitet dem Hersteller zufolge mithilfe von künstlicher Intelligenz und die erkannten Personen lassen sich über die eufy-App verwalten.

Von Haus aus sind beide Kameras zwar nicht in der Lage, verschiedene Personen zu unterscheiden, können aber generell Personen, Tiere oder andere Bewegungen auseinander halten.

Das Modell eufy SoloCam S220 mit Solarpanel haben wir hier ausführlich vorgestellt.

Produkthinweis
eufy Security SoloCam C210, Überwachungskamera aussen, 2K Auflösung, ohne monatliche Kosten, kabellos, 2,4 GHz WLAN,... 69,00 EUR
Dieser Artikel enthält Affiliate-Links. Wer darüber einkauft unterstützt uns mit einem Teil des unveränderten Kaufpreises. Was ist das?
14. Aug 2023 um 14:12 Uhr von Chris Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    14 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
  • OT: Hat noch jemand das Problem, dass bei der C220 der Geofencing Mode nicht zur Auswahl erscheint? Eigentlich ja Standardmäßig integriert. Neueinrichtung bringt hier keine Abhilfe. Ich betreibe die Cams ohne Homebase, aber daran sollte es nicht liegen.

  • Wie wird das Ding mit Strom versorgt?
    Ich find nix auf der Amazon Seite.

  • Kann man diese Modell ohne die Homebase von eufy im Homekit einbinden oder ist zwingend die Hombase erforderlich?

    • Ohne Homebase geht kein Homekit.

      Ob Homekit mit Homebase geht, weiss ich nicht.

      Was ich weiß ist, dass die Auflösung bei Einbindung in Homekit dann von 2K auf FullHD gesenkt wird. Für mich ein Ausschlussgrund die Kamera in Homekit einzubinden.

  • Ist zwingend die Homebase 3 erforderlich oder ist sie auch mit der Homebase 2 Kompatibel?

    • Also bei der Solar Variante S220, brauchst du keine Homebase, wenn dann funktioniert diese Variante nur mit der Homebase 3. Integrierter Speicher macht die Homebase aber überflüssig. Allerdings gibt es einiges noch, was nicht so optimal ist, HomeKit Anbindung geht bei der Serie nicht, Geofence gibt es nicht, weiß nicht wie es mit der HB 3 aussieht, an die HB 2 lassen sich diese Kameras nicht anbinden. Ansonsten würde ich die Solarvariante dringend empfehlen! Wenn der Standort nicht gerade überdacht ist. Meine Kameras hängen zu jeder Himmelsrichtung und sind trotz bewölktem Wetter immer bei 100%. Meine früheren eufy 2c, Akku betriebenen, musste ich trotz der Angabe von 180 Tagen, so gut wie jeden Monat laden. Je nach Verkehr im Umfeld der Kamera auch mal früher oder später, nie aber wurden die 180 Tage erzielt. Maximal 30-80 Tage. Nun habe ich die s220 2x in Betrieb und 4x die 2c mit Solarpanel und der HB 2, plus HomeKit. Seit Monaten 100% und das alle 6 Kameras. Wie es im Winter aussehen wird mit Solar, weiß ich noch nicht. Das kommt dieses Jahr noch.

    Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 38525 Artikel in den vergangenen 8303 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2024 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven