ifun.de — Apple News seit 2001. 35 320 Artikel

WWDC22 dürfte im Juni folgen

Entwicklerkonferenz Google I/O wieder im Mai und online

3 Kommentare 3

Nicht nur Apple bringt alljährlich im Sommer seine Entwickler auf aktuellen Stand. Mit Google I/O hält auch Google regelmäßig eine mit Apples WWDC vergleichbare Veranstaltung ab. Während beide Events in der Vergangenheit auch den Charakter eines riesigen Klassentreffens hatten, finden die Konferenzen seit Beginn der Corona-Pandemie nur noch online statt. Daran ändert Google auch im Rahmen der diesjährigen, nun für den 11. und 12. Mai angekündigten Google I/O 2022 nichts.

Die vom Google-Chef Sundar Pichai im Zusammenhang mit der Ankündigung gewählten Worte „We’re back live…“ sind ein wenig verwirrend. Mit „Live“ ist hier Google zufolge lediglich gemeint, dass das neben dem Präsentations-Team auch ein paar Google-Mitarbeiter und Partner der Veranstaltung direkt beiwohnen. Alle anderen Interessenten sollen sich auf eine Online-Übertragung einstellen.

Wie Apple gibt auch Google auf seiner alljährlichen Entwicklerkonferenz einen Ausblick auf die kommenden Neuerungen vorrangig im Software-Bereich. Der Themenbereich erstreckt sich dabei in der Regel über Android hinaus auch auf Chrome OS und die zugehörigen Geräte.

Apple WWDC22 wieder im Juni

Auch Apple wird bei seiner Entwicklerkonferenz WWDC in diesem Jahr wohl zum dritten Mal in Folge auf das traditionelle Entwicklertreffen verzichten und auf eine reine Online-Version setzen. Das Datum für die WWDC22 steht noch nicht fest, im vergangenen Jahr hat Apple die ersten Details Ende März bekanntgegeben. Wir gehen wieder von einem Termin in der ersten Hälfte des Monats Juni aus. Mit Blick auf die zu erwartenden Neuerungen gilt als gesichert, dass wir einen ersten intensiven Ausblick auf die neuen Versionen von macOS, iOS, iPadOS und watchOS sehen.

Neue Hardware gab es in den vergangenen Jahren auf der WWDC nicht, dergleichen war jedoch in der Vergangenheit gar nicht mal selten, so haben wir im Rahmen der Veranstaltung früher auch öfter neue Mac- und in den ersten iPhone-Jahren auch regelmäßig neue iPhone-Modelle gesehen.

17. Mrz 2022 um 09:41 Uhr von Chris Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    3 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
    Abonnieren
    Benachrichtige mich bei
    3 Comments
    Älteste Kommentare
    Neuste Kommentare Meiste Stimmen
    Inline Feedbacks
    View all comments